Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach begrüßt die heute vom Europäischen Parlament beschlossene Regulierung des Internets in der EU. „Das neue Gesetz über digitale Dienste (Digital Services Act, DSA) ist ein Riesenschritt in die richtige Richtung. Das Internet darf kein Tummelplatz für Pöbler, Hetzer und Rechtsbrecher sein. Wir müssen allerdings bei der Umsetzung dieses neuen EU-Grundgesetztes für das Internet Tempo machen", mahnte Gerlach.

Ein Auffahrunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Lkw am Montagabend hatte einen zweiten folgenschweren Verkehrsunfall und eine Vollsperrung der A3 zur Folge.

Am Montagnachmittag hatte ein geplatzter Reifen an einem Lkw eine Vollsperrung der A3 in Richtung Frankfurt und zwei leicht verletzte Lkw-Fahrer zur Folge.

Die reduzierte Umsatzsteuer soll in der Gastronomie dauerhaft entfristet werden. Das fordert Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger in einem aktuellen Schreiben an den Bundesfinanzminister Christian Lindner.

Der Verkehr in der Waldstraße in Geiselbach (St 2306) muss von Donnerstag, den 14.07.22 bis Freitag den 15.07.2022 in beiden Fahrtrichtungen wechselseitig durch eine Baustellenampel geregelt werden. Grund hierfür sind Ausbesserungsarbeiten der Asphaltdeckschicht. Das Baufeld befindet sich am nördlichen Ortsausgang nach Gelnhausen zwischen der Waldstraße Hausnummer 15 und der Zufahrt zur Straße "Am Trieb".

Die Willigisbrücke ist wegen Brückensanierungsarbeiten ab Montag, 11. Juli, bis voraussichtlich Ende September voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Wermbachstraße, Schweinheimer Straße auf den Dr.-Willi-Reiland-Ring (Südring) zur Adenauerbrücke bzw. in Gegenrichtung vom Westring kommend. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.

Am frühen Montagabend, gegen 18:30 Uhr, befuhr ein Pkw/Audi den Lufthofweg von Goldbach kommend in Richtung Schmerlenbacher Straße. An der Kreuzung zur Elsässer Straße musste die Fahrerin des Audi verkehrsbedingt warten. Als sie die Fahrt aufnehmen wollte, kam ihr eine unbekannter silberner Pkw/Limousine schleunig entgegen. Beide Pkw blieben erneut stehen.

Am Montagvormittag, gegen 10:50 Uhr, parkte ein 57-Jähriger seinen Kleintransporter/Daimler kurzfristig in der Frohsinnstraße.

Trotz der sommerlichen Temperaturen von über 30 Grad fanden am vergangenen Sonntag, 3. Juli, mehr als 15.000 Besucherinnen und Besucher den Weg in die Aschaffenburger Innenstadt, um den Tag der Franken zu feiern. Nach der offiziellen Eröffnung im Schlosshof, an der auch Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder teilnahm, und dem im Anschluss stattfindenden Festumzug bot sich den Gästen die Möglichkeit, sich an zahlreichen Ständen über die Themen Franken, Aschaffenburg, Kultur und Nachhaltigkeit zu informieren.

Das 83. Spessartbundesfest am 3. Juli 2022 in Aschaffenburg als Teil des „Tages der Franken“ in Aschaffenburg machte erneut deutlich, wie vielfältig der Spessartbund aufgestellt und mit anderen Organisationen wie beispielsweise dem Archäologischen Spessartprojekt (ASP) vernetzt ist, sagte das für Kultur zuständige Vorstandsmitglied des Spessartbundes, Wolfgang Beyer im Schönborner Hof, wo sich Vertreterinnen und Vertreter der Spessartbund-Ortsgruppen und Gaue unter blauem Himmel versammelt hatten und die gemütliche Atmosphäre genossen.

Das Strom-Community-Produkt der Aschaffenburger Versorgungs-GmbH (AVG) wird im gesamten Stadtgebiet Aschaffenburg angeboten, mit Projektstart in einem Neubaugebiet. Mit dem Service, es Prosumern zu ermöglichen ihren selbst produzierten Strom einfach mit anderen zu teilen, treibt der Aschaffenburger Energieversorger AVG seine Transformation vom Stromlieferanten zu einem Energiedienstleister voran. Bei der Technologie setzt die AVG dabei auf die Community-as-a-Service Lösung von coneva.

Ein Rollerfahrer befuhr am Sonntag, gegen 11:34 Uhr, die Verlängerung des Stockstadter Wegs in Richtung Stockstadt.

#STANDWITHUKRAINE. Unter diesem Motto treffen sich seit dem 07. März 2022 um 18:00 Uhr die Mitglieder aller lokalen Serviceclubs der Region, der InnerWheel Club Aschaffenburg-Alzenau, der Lions Club Aschaffenburg-Alzenau, der Rotaract Club Aschaffenburg-Alzenau, der Rotary Club Alzenau sowie der Zonta Club Alzenau und alle gleichgesinnten Bürger. Sie wollen ein Zeichen des Friedens unter dem Eindruck des Ukraine-Krieges setzen.

In Wasserlos kam es beim Ausfahren aus einer Parklücke gegen 15:20 Uhr zu einem „Parkrempler". Die 65-jährige Fahrerin einer Mercedes, A-Klasse, stieß gegen einen schräg hinter ihr geparkten BMW und meldete den Kleinunfall vorschriftsmäßig bei der Polizei.

Am Sonntag gegen 20.15 Uhr fuhr ein 19-jähriger Opel-Fahrer auf dem Dolmenweg.

Dr. Christoph Kern ist neuer Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV). Auf dem 26. Ordentlichen Verbandstag in Bad Gögging erhielt der 39-Jährige 137 der 257 gültigen Stimmen und wurde zum Nachfolger von Rainer Koch gewählt, der nach 18 Jahren – wie bereits im Frühjahr 2022 angekündigt – nicht mehr für das Amt kandidiert hatte.

Nach den Spielplänen der Regionalliga Bayern und der zwei Bayernligen hat der Verbands-Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) nun auch die vorläufigen Spielpläne der fünf Landesligen im Ergebnisbereich der BFV-Website www.bfv.de und in seiner App veröffentlicht.

Der Verbands-Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat die vorläufigen Spielpläne der Regionalliga Bayern und der beiden Bayernligen Nord und Süd im Ergebnisbereich der BFV-Website www.bfv.de und in seiner App veröffentlicht. Alle Spielpläne werden wie immer auf den anstehenden Sommertagungen der Spielklassen finalisiert.

Anzeige

Am letzten Augustwochenende 2022 eröffnen 28 Klubs aus der 2. HBL und den 3. Ligen den Kampf um den DHB-Pokal 2022/23. Am Dienstag wurden in der Geschäftsstelle der HBL GmbH in Köln die folgenden Begegnungen der 1. Runde des prestigeträchtigen Pokalwettbewerbs ausgelost. Die Einteilung der Lostöpfe entsprach der Spielklassenzugehörigkeit der vorangegangenen Saison 2021/22.

Neustadt Falcons– Aschaffenburg Stallions 25:28 (07:14) - Die Stallions sind nach dem ersten Spiel der Rückrunde wieder an der Tabellenspitze in der Landesliga Nordwest. Mit einem 25 zu 28 Sieg verwiesen die Aschaffenburger die bisherigen Ersten aus Neustadt am vergangenen Sonntag auf Platz drei.

Der TV Großwalstadt vermeldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison 2022/23: Simon Strakeljahn wechselt vom Tus Ferndorf zu den Unterfranken und erhält einen Vertrag bis 2024. Der Verein möchte mit dieser Verpflichtung auch eine Verbreiterung des Kaders bewirken, um Ausfälle in Zukunft besser kompensieren zu können. Strakeljahn wird auf seiner angestammten Position auf Rückraum Mitte eingesetzt werden, ist aber gerade im Rückraum sehr variabel.

Der TV Großwallstdat gibt bekannt, dass Interimstrainer Maik Handschke den Verein nach erfolgreicher Mission Klassenerhalt nun wieder verlassen wird. Handschke hatte die Mannschaft als Nachfolger von Ralf Bader Mitte März 2022 übernommen, um den Klassenerhalt zu gewährleisten. Auch wenn es bis zum letzten Spieltag dauern sollte, erwies sich der Ex-TVGler als Glücksgriff, bescherte dem Verein 14:14 Punkte und sicherte zusammen mit seinem Team dem Traditionsverein in einem dramatischen Saisonfinale den Verbleib in der 2. Handballbundesliga.

Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann gratuliert zum 70-jährigen Jubiläum des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbands Bayern: "Menschen beim Sport zusammenbringen" - Sieben Jahrzehnte erfolgreiche Förderung der Inklusion im Sport

 Was war das denn bitte für ein Saisonabschluss?!? In einem Herzschlagfinale besiegte der TV Großwallstadt am Samstagabend vor 2153 Zuschauern die SG BBM Bietigheim mit 27:23 und sicherte sich dadurch den Klassenerhalt in der 2. Handballbundesliga. Eine seit 2 Jahren wieder fast ausverkaufte Halle, eine dezimierte aber hochmotivierte Mannschaft, ein optimistischer Trainer und die TVG-Ultras sorgten dafür, dass dieser Abend zu einem Feierabend wurde.

Anzeige

Hanfsamen gelten als wertvolles Lebensmittel.

Am Donnerstag, 7. Juli, findet um 19 Uhr im Konzertsaal der Städtischen Musikschule Aschaffenburg, Kochstraße 8, das Konzert „Klavier & Co.“ statt.

Ein halbes Dutzend Hände gleichzeitig berührt das metallene Tastmodell des Würzburger Doms in der Abendsonne. „Der Abstand zwischen den beiden Turmpaaren im Osten und Westen beträgt in Wirklichkeit 105 Meter, die Westtürme mit den Glocken sind stattliche 73 Meter hoch“, erklärt Domführerin Elisabeth Nickel. Rund 20 Personen umfasst die Gruppe aus dem Würzburger Blindeninstitut, die mit Gemeindereferentin Christine Weingärtner zu der besonderen Veranstaltung gekommen ist.

Neuste Kommentare

Vor Kurzem wurden in einer von der Kultusministerkonferenz vorgestellten viel beachteten Studie des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) enorme Lerndefizite bei Viertklässler*innen festgestellt. Defizite treten jedoch auch an weiterführenden Schulen auf. Damit sich die seit zwei Jahren aufgestauten Rückstände nicht weiter verfestigen, muss dringend ein umfassendes Maßnahmenpaket umgesetzt werden.

Das Handwerk ist für Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger eine zentrale Säule des Mittelstandes. Das Handwerk überzeugt als Ausbilder und mit einer hohen Produktqualität: „Das Handwerk ist eine der wichtigsten Schaltzentrale beim Lösen unserer aktuellen Herausforderungen. Sie sind die Experten für den Um- und Ausbau der Energieversorgung und leisten bei der Dekarbonisierung im Bereich der Mobilität einen wichtigen Beitrag.

Die Arbeitsagenturen der Metropolregion Rhein-Main laden am Freitag, 15. Juli von 10 - 18 Uhr und am Samstag, 16. Juli von 10 - 16 Uhr zur Messe JobAktiv Rhein-Main ein. Der Besuch der Messe ist kostenfrei.

Die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der fränkischen Agenturen für Arbeit laden zu einem interaktiven Online-Workshop zu Neuorientierung und Wiedereinstieg ein. 

Die Grundsteuer in Bayern wurde reformiert. Was die Reform bedeutet und was nun für Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer zu tun ist, darüber informiert eine gemeinsame Infoveranstaltung von Stadt und Landkreis sowie dem Finanzamt Aschaffenburg am Montag, 11. Juli, um 18 Uhr in der Stadthalle am Schloss.

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. ist vom Wert eines verlässlichen und regelbasierten Welthandelssystems überzeugt. Kritisch sieht die vbw deshalb den seit einigen Jahren in der Welthandelsorganisation (WTO) bestehenden Reformbedarf.

Als Politiker und Verantwortungsträger in Kirche und Gesellschaft in der Verantwortung zu stehen, ist eine enorme Herausforderung und Gratwanderung. „Jeder, der heute ein öffentliches Amt innehat, steht unter Dauerbeobachtung“, sagte Bischof Dr. Franz Jung am Montagabend, 4. Juli, im Kiliansdom. „Meiner Erfahrung nach wird man mit den Jahren nicht abgehärteter, sondern dünnhäutiger.“

Der Kiliani-Pontifikalgottesdienst für Trauernde, Witwen und Witwer mit Bischof Dr. Franz Jung:

Die Gebietsbetreuung in Bayern gilt als Erfolgsmodell für den kooperativen Naturschutz. 70 Gebietsbetreuerinnen und Gebietsbetreuer sind derzeit in 60 besonders wertvollen Landschaften Bayerns gemäß dem Leitspruch „Naturschutz. Für Dich. Vor Ort.“ aktiv, um deren Naturschätze zu bewahren und die Akzeptanz für Naturschutzmaßnahmen zu fördern. Die Finanzierung der Gebietsbetreuerstellen erfolgt durch die Stiftung Bayerischer Naturschutzfonds und verschiedene regionale Projektträger wie Naturschutzverbände, Naturparke und Landschaftspflegeverbände.

online werben

Am Freitagnachmittag, gegen 15:45 Uhr, befuhr ein 41-Jähriger mit seinem Pkw VW Sharan die A3 in Richtung Nürnberg.

Gegen 22.30 Uhr erreichte die Polizei Aschaffenburg ein Anruf von Mitarbeitern einer Firma, da sich ein Kollege aufgrund seiner Alkoholisierung sehr aggressiv verhalte.

Ein 73-Jähriger steht unter dringendem Tatverdacht, am Dienstagabend eine zwölf Jahre jüngere Frau getötet zu haben. Offenbar war der Tat ein Streit zwischen den beiden vorausgegangen, die in einer Beziehung zueinander standen. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg haben die Ermittlungen in dem Fall übernommen.

Anzeige

Eine 23-jährige VW-Fahrerin fuhr, am Mittwochnachmittag, von der Bahnhofstraße aus kommend in die Hauptstraße ein und übersah hierbei einen von links kommenden Pkw.

In Blankenbach beschädigte ein Unbekannter zwei abgestellte Pkw indem er jeweils eine Schraube in einen Reifen drehte. Die beiden Fahrzeuge waren auf einem privaten Parkplatz in der Ringstraße abgestellt.

Ein Verkehrsunfall ereignete sich zur Mittagszeit in der Krombacher Straße.

Am Mittwoch, gegen 21:10 Uhr, wurde im Wingertsweg, Verlängerung Ortsverbindungsweg nach Schöllkrippen, ein Brand eines Blechcontainers über Notruf mitgeteilt.

Am Samstagnachmittag fuhr ein 30-jähriger Renault-Fahrer von der Bahnhofstraße aus kommend in die Hauptstraße / ST2305 ein und übersah hierbei einen von links kommendes dreirädriges Lastenkraftrad. Der 47-jährige Fahrer bremste voll ab, wich aus und konnte hierdurch einen Zusammenstoß verhindern. Allerdings geriet das Fahrzeug hierdurch ins Schlingern und kippte um. Die beiden Insassen des Lastenkraftrads waren in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und wurden durch die Feuerwehr befreit.

Ein 52-jähriger Pedelec-Fahrer verlor, am Montagnachmittag, auf einem Waldweg in Richtung Waldstraße die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte alleinbeteiligt.

Anzeige

In einer Gaststätte am Oberschnorrhof kam es am Sonntagnachmittag zu einem Diebstahl eines Baseballschlägers sowie einer Kiste Wein.

Am Dienstagnachmittag (22.02.22, 13:52 Uhr) ist es in Dammbach zu einem Brand im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses gekommen. Aus derzeit ungeklärter Ursache fing ein Ölofen in einem Badezimmer Feuer. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Krausenbacher Straße eintrafen, wurden diese vom Bewohner bereits an der Straße erwartet und eingewiesen.

Gegen 15:30 Uhr befuhr ein 41-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeuggespann die St 2317 von Rohrbrunn aus kommend in Fahrtrichtung Dammbach.

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Donnerstagvormittag in einem Mehrfamilienhaus in Dammbach ein Feuer ausgebrochen. Ein 17-jähriger Bewohner des Hauses erlitt hierbei schwere Verletzungen. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat noch vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Sachschaden in Höhe von gut 14.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, gegen 19:00 Uhr, in der Wintersbacher Straße in Dammbach.

Ein 28-jähriger Autofahrer verlor am Mittwochmittag (17.11.) gegen 14 Uhr auf der Staatsstraße 2317 zwischen der A3 und Krausenbach bei nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken

 

Die angekündigte Straßenbaumaßnahme zur Fahrbahnerneuerung in der Waldstraße in Geiselbach (St 2306) von Dienstag, den 28.06.2022 bis Mittwoch, den 29.06.2022 muss kurzfristig abgesagt werden.

Am Freitagmittag gegen 11:15 Uhr kam es in der Dorfstraße in Omersbach zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Hund getötet wurde.

Der erste große Auftritt des Männerchores Horbach seit dem internationalen Erfolg in Kalamata (Griechenland) im Oktober 2019 steht bevor. Am 12. Juni 2022 um 17.30 Uhr werden die Horbacher Männer gemeinsam mit dem gemischten Ensemble, den SomeSingers aus dem Rheingau-Taunus-Kreis, die Kirche St. Maria Magdalena in Geiselbach mit Klang erfüllen. Beide Chöre stehen für leistungsorientierte Chormusik und facettenreiche Literatur geprägt von Diplom-Chordirigent Ernie Rhein.

vogler banner neu

m Mittwoch, den 29. Juni findet von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr ein Vortrag für Eltern mit dem Titel „Hast du Worte?! - Sprachentwicklung von Kindern in den ersten Lebensjahren“ im Roncallizentrum in Glattbach statt.

In der Zeit zwischen Montagnachmittag und Dienstagmittag wurde ein Fahrzeug des Herstellers MG in der Schulstraße in Glattbach beschädigt.

Ein 21-jähriger Aschaffenburger verließ mit fünf warmen Semmeln einen Supermarkt in Glattbach, ohne für diese zu bezahlen.

Der 78-jährige Senior, der seit Ende April vermisst worden war, ist verstorben. Wie bereits berichtet, war der 78-Jährige zuletzt am Abend des 27.04.2022 an seiner Wohnadresse in Goldbach gesehen worden. Nachdem sämtliche Suchmaßnahmen ergebnislos verliefen, bat die Polizei am darauffolgenden Tag auch die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung.

Ein Opelfahrer zog am Montagabend die Aufmerksamkeit einer Streifenbesatzung der Verkehrspolizei auf sich, als er auffällig seine gefahrene Geschwindigkeit erhöhte, nachdem sich das Polizeifahrzeug hinter ihm befand.

Am frühen Freitagnachmittag ereignete sich ein Auffahrunfall im Bereich zwischen den Einhausungen bei Goldbach in Fahrtrichtung Würzburg.

Am Freitag, zwischen 06:00 Uhr und 10:30 Uhr, wurde ein Seat Leon in der Sudetenlandstraße am Radkasten vorne links durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt.

Mit knapp 1,7 Promille war ein Autofahrer am frühen Sonntagmorgen auf der A 3 unterwegs. Der 41-Jährige aus dem Landkreis Aschaffenburg wurde um 03.55 Uhr von Beamten der Autobahnpolizei an der Ausfahrt Aschaffenburg-Ost kontrolliert.

Am Samstag, zwischen 05:20 Uhr und 14:20 Uhr, wurde ein auf einem Supermarkt in der Aschaffenburger Straße geparkter KIA Rio von einem bislang unbekannten Verursacher angefahren.

Am Freitag gegen 12.45 Uhr befuhr die Fahrerin eines Pkw Opel die Staatsstraße 3115 aus Großostheim kommend in Fahrtrichtung Aschaffenburg.

Am späten Mittwochnachmittag zwischen 17 und 18 Uhr wurde ein in der Marsstraße (Ortsteil Ringheim) geparkter, blauer BMW in Folge eines Verkehrsunfalls beschädigt.

Durch mehrere Verkehrsteilnehmer wurde am Sonntagfrüh gegen 05:00 Uhr, ein brennenden Pkw auf der Bundesstraße 469 zwischen Großostheim und Niederberg mitgeteilt.

Im Zeitraum vom 11.06. bis zum 17.06. verschafften sich bis dato unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einer Jagdhütte im Bereich der Findbergstraße in Grünmorsbach.

Am Donnerstag gegen 20.30 Uhr kam in der Großmannstraße ein Pedelec-Fahrer zu Fall.

In der Zeit zwischen Dienstagabend (20:30 Uhr) und Mittwochmorgen (08:00 Uhr) kam es in der Straße Zu den Honigäckern zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein geparkter Audi A4 beschädigt wurde.

Am Donnerstag (12.05.2022) wurden gegen 17:25 Uhr die Feuerwehren Heigenbrücken und Jakobsthal erneut nach Heigenbrücken in den Kurpark zu einem Brand der Freilichtbühne alarmiert. Vor Ort eingetroffen konnte der Brand im rückwärtigen Bereich des Daches und angrenzenden Bäumen rasch durch zwei Trupps mit C-Rohr unter schwerem Atemschutz abgelöscht werden. Aufwendiger gestalteten sich die Nachlöscharbeiten.

Am Sonntag, gegen 13:15 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des Engländerhauses zu einem Verkehrsunfall mit mehreren geparkten Motorrädern.

Am Karsamstag (16.04.22) um 13:46 Uhr wurde die Feuerwehr zusammen mit dem Rettungsdienst in die Hauptstraße nach Heigenbrücken zu einer Feuermeldung alarmiert. Schon auf der Anfahrt war eine Rauchentwicklung zu erkennen. Ein tatsächlicher Brand wurde durch die Lagemeldung des ersteintreffenden Gruppenführers bestätigt. Sofort wurden weitere Feuerwehrkräfte nachalarmiert.

Die „Radoffensive Klimaland Bayern“ ist die Spitze der Radverkehrsförderung im Freistaat Bayern. Sie ergänzt die gut ausgestatteten Förderprogramme nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (BayGVFG) und dem Bayerischen Finanzausgleichsgesetz (BayFAG) um weitere Fördermöglichkeiten und der Radverkehr im Freistaat erhält noch einen zusätzlichen Schub.

Auf dem Parkplatz eines Hotels in der St.-Martinus-Straße in Heimbuchenthal wurde im Zeitraum von Freitagmorgen 10:00 Uhr und Samstagfrüh 10:00 Uhr ein geparkter Pkw Volvo im Bereich der hinteren Stoßstange leicht beschädigt.

In der Nacht zum Samstag sind Unbekannte in eine Gaststätte im Heimathenhofweg eingestiegen. Die Unbekannten verursachten Sachschaden und erbeuteten Bargeld.

Am Montag, gegen 04:40 Uhr, wurde ein verunfallter Pkw Skoda zwischen Heimbuchenthal und Neuhammer mitgeteilt.

Auf der Staatsstraße 2308 zwischen Dammbach und Heimbuchenthal kollidierte ein 50-jähriger VW-Fahrer mit einem kreuzenden Reh.

Im Alter von 60 Jahren ist am Mittwoch, 29. Dezember, Missionsdominikanerin Schwester Eva-Angelika Herbst, Pastoralreferentin in der Pfarreiengemeinschaft „Regina im Spessart, Heimbuchenthal“, gestorben.

Am Samstag, den 2. Juli 2022 findet von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr ein Seminar für Eltern mit dem Titel „Die Zauberkraft des Spiels - die Basis für kindliche Entwicklung" im Bürgerzentrum Heinrichsthal statt.

Am Montagabend (11.10.) befand sich ein 26-Jähriger aus Heinrichsthal alkoholbedingt in einem Ausnahmezustand und verwüstete die eigene Wohnung. Seine Mutter und zwei Nachbarn versuchten den hochaggressiven jungen Mann erfolglos zu beruhigen und wurden dabei leicht verletzt. Zwei Streifen der Polizeiinspektion Aschaffenburg rückten an und legten dem Aggressor Handschellen an.

In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Freitagabend  (07. - 08.10.) brach ein unbekannter Täter in einen Bauwagen auf einem Waldgrundstück bei Heinrichsthal nahe der Kreisstraße AB 20 ein.

Ein unbekannter Täter beschädigte im Zeitraum von Sonntag, 23 Uhr bis Montag, 06 Uhr die Zugangstür zum Pfarrgarten in der St.-Benedikt-Straße, sodass ein Hindurchsteigen möglich war.

Zwischen 20:30 und 21:05 Uhr wurde am Samstagabend ein Mountainbike vom Gelände einer Tankstelle in der Hösbacher Industriestraße entwendet.

Am Montag, gegen 21:45 Uhr, standen in der Marienstraße (Ortsteil Winzenhohl) insgesamt vier Mülltonnen und daneben abgelegte Matratzen in Flammen.

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 09:45 Uhr kam es auf der Haibacher Straße im Ortsteil Winzenhohl zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Zweiradfahrern.

Zwischen Freitag, 22:00 Uhr und Samstag, 12:00 Uhr, wurde „Am Birkes" ein ordnungsgemäß geparkter Peugeot von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren.

Am Freitagnachmittag, gegen 13:30 Uhr, wurde der 37-jährige Fahrer eines Kleintransporters mit rumänischer Zulassung zur Durchführung einer Verkehrskontrolle angehalten.

„Hähnchentag beim SV Steinbach“: Am Sonntag, den 26. Juni 22 laden wir ein zu Hähnchen mit Pommes und mehr… vom vereinseigenen Vereinsgrill!

Auf der Kreisstraße von Rückerbach nach Oberafferbach kam es am Montagfrüh zu einem Wildunfall.

Am Sonntag gegen 14:15 Uhr kam es auf der Strecke von Breunsberg kommend in Richtung Daxberg zu einem alleinbeteiligten Verkehrsunfall. Ein 18-Jähriger verlor nach einer Kurve die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei kollidierte er mit zwei Obstbäumen und touchierte einen Leitpfosten. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Der Eigentümer der Obstbäume muss noch ausfindig gemacht werden um eine Schadensregulierung zu gewährleisten.

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken

 

Im Tatzeitraum von Sonntag, 03.07.2022, 21:00 Uhr bis Montag, 04.07.2022, 07:00 Uhr, wurde in der Alzenauer Straße ein Zaunpfosten mutwillig umgedrückt.

Bei der Einlasskontrolle am Waldseebad in Kahl wurde durch das Personal eine Softairpistole im Rucksack eines 20 - Jährigen festgestellt.

Ein 58-jähriger Pedelec-Fahrer verlor, in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, im Hörsteiner Weg die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte alleinbeteiligt.

Die nächste Ortsversammlung von Bündnis 90/Die Grünen findet am Freitag den 01.07.2022 um 20:00 Uhr in Kahl statt

Ein 69-jähiger E-Bike-Fahrer zog sich am Sonntagnachmittag bei einem Sturz nicht unerhebliche Verletzungen zu.

Am Mittwoch um 08 Uhr stellte eine Frau ihr Damenrad am Fahrradständer am Bahnhof in Kahl ab. Sie sicherte das braune Rad der Marke Bocas mit einem Fahrradschloss.

Am Freitag gegen 23:00 Uhr stellte eine Streife der PI Alzenau in der Frankenstraße in Dettingen einen 67jährigen Mann aus Fulda fest, der stark verwirrt war, augenscheinlich an Demenz leidet und sich in der Dunkelheit nicht mehr auskannte.

Die Straße an einer unübersichtlichen Stelle wollte eine 30-jährige Fahrradfahrerin am Donnerstagnachmittag in der Hanauer Landstraße überqueren.

Gleich drei Premiere-Veranstaltungen stehen im Zeitraum 7. bis 10. Juli 2022 im Zeichen der Nachhaltigkeit und regionaler Kooperation:

Am 13. Juli 2022 laden die Regierung von Unterfranken und der Umweltbeirat Karlstein a.M. zu einer Informationsveranstaltung in den Rudolf-Wöhrl-Pavillon in Karlstein a.M. ein. Auf dem Programm stehen Expertenvorträge zu den Themen doppelte Innenentwicklung und bauliche Nachverdichtung, Förderung naturnaher Dorfstrukturen, Begrünung und Gewässerrenaturierung.

In der Zeit von Sonntag, ca. 19 Uhr, bis Montag, ca. 15 Uhr, blieb ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer, in der Seligenstädter Straße, an einem geparkten Chevrolet hängen und beschädigte diesen.

Nach einer telefonisch mitgeteilten Streitigkeit führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Alzenau Ermittlungen in der Hanauer Landstraße in Karlstein durch. Hierbei konnte eine 40-Jährige angetroffen werden, die sich augenscheinlich in einem verwirrten Zustand befand. Im Verlauf der Sachverhaltsklärung holte diese mit einer gefüllten Kaffeetasse in Richtung eines Polizeibeamten aus.

Schnell geklärt werden konnte der Diebstahl eines Laptops in einem Mehrparteienhaus am Ölberg in Edelbach.

Am Samstagabend gegen 20:38 Uhr kam es auf der Großlaudenbacher Straße in Kleinkahl zu einem Verkehrsunfall. Ein 18jähriger befuhr mit seinem Leichtkraftrad der Marke Honda die Großlaudenbacher Straße in Richtung Schöllkrippen, als er in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Gefährt verlor, nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Mauer eines unbewohnten Hauses prallte.

Zwischen dem 08.02.2022 und 18.02.2022 wurde das hintere Kennzeichen eines Anhängers im Bereich Kahlaue in Kleinkahl entwendet.

Ein 80-jähriger Radfahrer befuhr am Freitag gegen 22.30 Uhr die Windthorststr. in Richtung Frankenstraße und fiel dort alleinbeteiligt vom Rad.

Im Laufe des gestrigen Donnerstags meldete eine 31-jährige Mutter ihre beiden Töchter im Alter von 11 und 13 Jahren als vermisst. Die Kinder waren zuvor nach einem Besuch bei Verwandten in Karlstein am Main in einen Zug in unbekannte Richtung eingestiegen. Zwischen der Mutter und ihren Kindern bestand dabei zunächst noch Kontakt über das Handy. Ihren Aufenthaltsort konnten sie der Mutter aber nicht mitteilen.

Am Freitagabend verlor eine 25-jährige Fahrerin aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihren BMW und kam ins Schleudern.

In der Schulstraße in Kleinostheim erblickte eine Streifenbesatzung einen Fahrer ohne Helm auf einen Kleinkraftrad. Dieser fuhr zudem mit über 50 km/h.

Am Montag zwischen 15:45 Uhr und 01:30 Uhr hat ein unbekannter Täter auf dem Parkplatz am Bahnhof in Kleinostheim den Reifen eines dort abgestellten Ford Kuga platt gestochen.

Am Sonntag, zwischen 16 Uhr und 19 Uhr, machte sich ein unbekannter Täter an vier Geldkassetten einer Duschanlage zu schaffen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße AB 12 bei Krombach entstand am Mittwochmittag ein Schaden von 3.000 Euro.

Auf einem Pferdehof zog sich eine junge Frau am Montagabend bei einem Sturz vom Pferd nicht unerhebliche Verletzungen zu.

Ein 48-jähriger Mann wurde am Montag bei einem Verkehrsunfall in Krombach leicht verletzt. Der Mann fuhr mit seinem Quad gegen 17.15 Uhr auf der Hauptstraße in Richtung Geiselbach. Ihm kam ein beiger Pkw entgegen, der an geparkten Fahrzeugen vorbeifuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste er stark abbremsen.

Bereits am Freitag, 27.05.2022, in der Zeit von 08:15 bis 11:15 Uhr, wurden aus einem Hotelzimmer in der Tannenstraße insgesamt 7 Glückwunschkarten eines Brautpaares entwendet.

Eine 44-jährige Fahrradfahrerin befuhr am Sonntagnachmittag gegen 14:20 Uhr in Begleitung mit ihrem E-Bike den Feldweg zwischen Krombach und Köningshofen. Auf der abschüssigen Strecke vom Sportplatz Krombach fuhr sie über eine kleine Unebenheit auf dem Feldweg, kam ins Straucheln und stürzte.

Am frühen Freitagmorgen befuhr eine 44 - Jährige Frau aus Kleinkahl die Kreisstraße AB 19 aus Krombach kommend in Richtung Schöllkrippen, als ein Hirsch die Fahrbahn kreuzte. Da der Fahrerin ein Ausweichen nicht mehr möglich war, kam es zum Zusammenstoß des Tieres und des Fahrzeuges. Das Tier verendete noch vor Ort.

Am Montagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, befuhr eine 84-jährige VW-Fahrerin die Spessartstraße in Richtung der Kreuzung Hauptstraße / Sachsenhäuser Straße. Diese wollte die Dame geradeaus passieren. Hierbei übersah die 84-Jährige eine von rechts kommende, bevorrechtigte Fahrradfahrerin.

Im Zeitraum von Mittwoch, dem 22.06.2022 bis Dienstag, dem 28.06.2022, haben unbekannte Täter circa 500 Meter Kupferdraht von der Oberleitung eines stillgelegten Gleisabschnitts im Bahnerlebniszentrum (Ortsteil Hain) entwendet.

Anni Straub hat den spirituellen Weg „bewegt unterwegs“ rund um den 375 Meter hohen Bischberg im Vorspessart schon vor seiner offiziellen Eröffnung am Sonntag, 26. Juni, entdeckt. Die Frohnhofnerin ist regelmäßig zum Laufen und Waldbaden in diesem Gebiet zwischen Laufach und Sailauf unterwegs und kürzlich fielen ihr die Briefkästen auf, die unterschiedlichen Stellen an stabilen, in die Erde versenkten Bretten aufgehängt waren. „Ich habe erst gedacht, dass die Kästen etwas mit dem Waldfriedhof am Bischberg zu tun haben“, erzählt sie.

Angelika Kunkel (52), Gemeindereferentin und Koordinatorin im Pastoralen Raum Spessart Nord und in der Geistlichen Begleitung, übernimmt zum 1. September 2022 die Leitung der Fachstelle Seniorenpastoral der Diözese Würzburg sowie die Aufgabe als Seniorenseelsorgerin.

In der Tatzeit vom 21.04.2022, 14:30 Uhr bis 22.04.2022, 10:00 Uhr wurde in der Goethestraße in Laufach ein Audi durch einen unbekannten Täter beschädigt.

Am Samstagmittag kam es gegen 15:30 Uhr auf der B26 zu einem Verkehrsunfall. Der 34- jähriger Fahrer eines Opels übersah, bei seinem Fahrstreifenwechsel, den Audi eines 60 - Jährigen Mannes.

In der Industriestraße stürzte am Sonntagabend der Fahrer eines Leichtkraftrades. Bei der Ausfahrt aus einem Kreisverkehr verlor der Fahrer gegen 19:50 Uhr auf der regennassen Fahrbahn in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Kraftrad.

Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der Geräteschuppen des Kindergartens in der Gebrüder-Grimm-Straße aufgebrochen.

An der Senne in Mainaschaff wurden im Zeitraum von Donnerstagabend 23:00 Uhr und Freitagfrüh 09:00 Uhr, mehrere Werkzeuge aus einem geparkten VW Caddy entwendet.

Eine 20-jährige Dame sorgte am gestrigen Montagmorgen für einen Polizeieinsatz in Mespelbrunn. Gegen 05:45 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Anrufe wegen einer scheinbar verwirrten, laut schreienden Person ein. Diese sei dort auf der Straße vor fahrende Autos gesprungen und habe mit Steinen um sich geworfen. Weiterhin bespuckte sie einen Passanten, welcher seine Hilfe anbot.

In der Nacht vom 01. Juni auf den 02. Juni sind Unbekannte in eine Wallfahrtskirche eingestiegen. Die Täter entwendeten sakrale Münzen und Schmuckgegenstände und flüchteten unerkannt. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hofft auf Hinweise.

Weil er einem Schlagloch auf der Hauptstraße ausweichen wollte, fuhr ein 18-jähriger VW-Fahrer am Samstag, gegen 04:15 Uhr, auf den Gegenfahrstreifen.

In der Nacht vom 12.03.2022 auf den 13.03.2022 wurde in der Würzburger Straße in Mespelbrunn. ein Blumenkasten im Wert von 100 Euro durch einen unbekannten Täter entwendet.

Am Freitag, gegen 12 Uhr, befuhr eine 54-jährige mit ihrer Kawasaki die Würzburger Straße in Fahrtrichtung Weibersbrunn. Auf Höhe der Kreuzung zur Hauptstraße bog vor der Motorradfahrerin ein Pkw nach rechts in die Hauptstraße ab. Daraufhin beschleunigte die 54-jährige mit ihrem Motorrad um ihre Geradeausfahrt fortzusetzen. Im gleichen Moment wollte ein 65-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw von der gegenüberliegenden Abbiegespur von der Würzburger Straße in die Hauptstraße abbiegen.

Ein unbekannter Täter machte es sich im Zeitraum von Samstag, 17 Uhr bis Mittwoch, 13:30 Uhr in einer Jagdhütte in Mespelbrunn gemütlich, die im Wald in der Nähe der Staatsstraße 2312 liegt. Zunächst verschaffte sich der Unbekannte durch auftreten der Tür Zugang ins Innere. Dort angekommen bediente sich der Täter am Holz und machte sich ein Feuer. Der so verursachte Sachschaden fällt eher gering aus. Entwendet wurde nach derzeitiger Kenntnis nichts.

Im Alter von 86 Jahren ist am Montag, 4. Juli, Pfarrer i. R. Anton Wegstein gestorben. Er wirkte lange Jahre als Pfarrer von Erlenbach am Main. 

Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2305 bei Schimborn entstand am frühen Dienstagabend ein Schaden von 4.000 Euro.

Eine 47-jährige Mountainbikerin erlitt am Dienstagabend bei einem Sturz leichte Verletzungen. Die Frau fuhr um 19.15 Uhr auf dem Burgentrail bergabwärts.

Von Mittwoch, den 1. Juni bis Dienstag, den 7. Juni wird die Kreisstraße AB 6 bei Lichtenau voll gesperrt. In diesem Bereich finden Kabelzieharbeiten statt. Der Verkehr wird in beide Richtungen über die Forststraße, den Bischborner Hof, die B 26 sowie über die St 2317 umgeleitet.

Am Dienstagabend, 08.02.22, gegen 19:10 Uhr lief eine Wildschweinrotte über die B26 in Rothenbuch.

Am Freitagabend, 21. Januar, ereignete sich gegen 22.30 Uhr auf der B26 ein Verkehrsunfall, bei dem ein 29-Jähriger ohne Fremdbeteiligung von einem Kleinkraftrad zu Sturz kam. Der Zweiradfahrer kam aus Richtung Laufach und war in Richtung Lohr unterwegs. Infolge des Unfalls verletzte sich der Mann leicht im Gesicht. Behandeln lassen wollte sich der Zweiradfahrer nicht und tat die Sache als Kleinigkeit ab.

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird in der Ortsdurchfahrt Sailauf auf der Kreisstraße AB 2 im Bereich der Raiffeisenbank eine weitere Fußgängerampel errichtet.

Deutlich schlimmer hätte ein Verkehrsunfall am Freitagnachmittag in Sailauf ausgehen können.

Am Samstag, gegen 21:00 Uhr, wurde ein Sprinter-Fahrer in der Brückenstraße in Sailauf einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Die OG Schöllkrippen traf sich am Samstag, den 2. Juli, zu einer Wanderung zum Thema „Tag der Franken – Unsere Heimat, weder bayerisch noch fränkisch“. Eine Gruppe von 13 Mitgliedern und auch neuen Wanderfreund*innen, machte sich in Wiesen auf den Weg durch den Wald. Der Wegverlauf führte durchgehend entlang der Grenze zwischen Bayern und Hessen.

Gäste sind bei allen Veranstaltungen herzlich willkommen!

Um 11:25 Uhr am Mittwoch (22.06.2022) wurden die Feuerwehren Schneppenbach, Markt Schöllkrippen und Westerngrund zu einem Garagenbrand in die Schneppenbacher Hauptstraße alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war eine Rauchentwicklung aus der Garage sichtbar, es befanden sich keine Fahrzeuge in dieser. Sofort wurde ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Erkundung und Brandbekämpfung ins Gebäude geschickt, ein weiterer Atemschutztrupp stand als Sicherungstrupp in Bereitschaft.

Dienstagnacht gegen 03.16 Uhr wurden die Feuerwehrleute aus Schöllkrippen, Schneppenbach und Hofstädten unsanft aus dem Schlaf gerissen: In der Aschaffenburger Straße in Schöllkrippen war ein Wohnungsbrand gemeldet worden, mindestens ein Bewohner sollte sich noch in der Wohnung aufhalten. Beim Eintreffen des ersten Feuerwehrfahrzeugs konnte Entwarnung gegeben werden: Die Besatzung des Rettungswagens, der sich bereits vor Ort befand, hatte alle Bewohner nach draußen gebracht und übernahm auch sofort deren Betreuung.

Am Mittwochmorgen befuhr ein 47-jähriger Renault-Fahrer die Kreisstraße AB18, von Hofstädten kommend in Richtung Krombach.

Für diese Wanderung treffen wir uns um 14.30 Uhr an der Bushaltestelle „Stadtmitte“ in Alzenau.

Am frühen Donnerstag zwischen 02.15 und 03.15 Uhr beschädigte ein Unbekannter im Mühlweg und der Schwedenstraße insgesamt vier abgestellte Pkw.

Zu einem Rettungsdiensteinsatz in unwegsamem Gelände, kam es am Fronleichnamabend (16.06.22) gegen 19:00 Uhr in der Verlängerung der Sommerkahler Wilhelminenstraße zwischen dem Besucherbergwerk Wilhelmine und den Fischteichen. Hierzu wurde der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen der BRK Rettungswache Schöllkrippen, ein Notarzt, die Bergwacht aus Hösbach, die Feuerwehr Sommerkahl-Vormwald sowie die Kreisbrandinspektion alarmiert.

Gegen 14:40 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße AB 19 ein schwerer Verkehrsunfall mit einer alleinbeteiligten Motorradfahrerin. Die 59-jährige Bikerin fuhr von Jakobsthal kommend in Richtung Vormwald. In einer Linkskurve verlor die Fahrerin vollständig die Kontrolle über ihre „ schwere" BMW und kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal gegen eine Steinmauer. Sie zog sich dabei schwere Verletzungen zu, war aber ansprechbar.

Lübeck/Sommerkahl Bischof Dr. Franz Jung hat Pfarrer Stefan Muth (68), Priester in der Propstei Herz Jesu in Lübeck und früherer Pfarrer von Sommerkahl, mit Wirkung zum 1. April 2022 in den dauernden Ruhestand versetzt.

Auf der Kreisstraße AB 2 in Sommerkahl erfasste ein Daimler-Fahrer am Mittwochmorgen um 06.30 Uhr ein Wildschwein.

Am Sonntag (19.12.) gegen 11.45 Uhr fuhr ein 65-jähriger Radfahrer auf dem Radweg von Schöllkrippen in Richtung Sommerkahl.

Bereits am 11.06.2022 hat die Polizeiinspektion Aschaffenburg einen Verkehrsunfall auf der Kreuzung Bundesstraße 26 / Kreisstraße AB 16 aufgenommen.

Eine 21-jährige Suzuki-Fahrerin befuhr am Donnerstagabend, gegen 18:30 Uhr, die Bundesstraße 469 aus Richtung Miltenberg kommend.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versuchten ein oder mehrere unbekannte Täter in eine Autowerkstatt im Industriegebiet von Stockstadt einzubrechen.

Am Freitagnachmittag, gegen 17:30 Uhr, wurde der Fahrer eines Kleintransporters mit moldawischer Zulassung an der Anschlussstelle Weibersbrunn einer Schleierfahndungskontrolle unterzogen.

Nach dem Vorfahrtsverstoß einer 67-jährigen BMW-Fahrerin an einer Einmündung zur AB4 in Richtung Waldaschaff kam es am Samstagmittag gegen 13:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall.

In der Aschaffenburger Straße kam es am Samstagfrüh zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten und einem Gesamtschaden von über 10000 EUR.

Am Sonntag, gegen 13:39 Uhr, befuhr ein 46-jähriger Motorradfahrer die Staatsstraße 2317 von Dammbach kommend in Richtung Kreuzung zur Staatsstraße 2312.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag befuhr ein 51-Jähriger mit seinem Kleintransporter mit Anhänger die A3 in Richtung Nürnberg.

Am 04.06.2022, gegen 14.10_Uhr, fuhr ein 66-Jähriger mit seinem Wohnwagengespann auf der BAB A3, Fahrtrichtung Passau, als sich bei der Haseltalbrücke, das ordnungsgemäß angebrachte Stützrad des Wohnwagens löste und auf der mittleren Fahrspur liegenblieb.

Gegen 13:25 Uhr wollte ein 45-jähriger Fahrer eines Fiat-Kleintransporters vom Neubaugebiet „Leimenkaute" nach links in die Hofstädtener Straße einbiegen.

Gegen 16 Uhr fuhr ein 30-jähriger VW-Fahrer, am Samstagnachmittag, von der Hofstädtener Straße in Westerngrund aus kommend nach links in die Hauptstraße ein und übersah hierbei einen in Fahrrichtung Schöllkrippen fahrenden Kleintransporter.

Bereits am 22.04.2022 wurde in Westerngrund im Kastanienring 19 die Rückseite eines Kabelverteilerschranks durch einen unbekannten Täter beschädigt.

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Wiesen (Landkreis Aschaffenburg) 14.500 Euro für den Kauf eines Mannschaftstransportwagens MTW für die Freiwillige Feuerwehr Wiesen bewilligt.

Am Samstagnachmittag verlor ein 37-jähriger Fahrzeugführer im Kurvenbereich der Staatsstraße 2305 die Kontrolle über sein Quad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Am Freitagnachmittag befuhr eine 35-jährige Opel-Fahrerin die Staatsstraße 2905 in Fahrtrichtung Wiesen.

Anzeige