Die Öko-Modellregion des Landkreises Aschaffenburg und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Karlstadt haben gemeinsam mit der Familie Frohmader in Großostheim Einblick in deren Biolandbetrieb geboten.

Im Jahr 2019 wurden erste Gespräche für eine potenzielle Radschnellverbindung zwischen Hanau und Aschaffenburg aufgenommen. Am Freitag, 14. Juni, wurden die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie in Aschaffenburg vorgestellt. Die Studie attestiert viele potenzielle Radfahrende, dadurch eine positive Kosten-Nutzen-Bilanz und soll damit den gesamtgesellschaftlichen Nutzen belegen.

Das Straßenverkehrsgesetz (StVG) wird geändert. Das hat der Bundestag beschlossen. Grundlage ist eine Empfehlung des Vermittlungsausschusses, der sich in dieser Woche nach langem Hin und Her geeinigt hat.

Auf der 38. Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes des Landkreises Aschaffenburg verbunden mit der Dienstversammlung der Kommandanten ließ Kreisbrandrat Frank Wissel das Jahr 2023 Revue passieren. Zuvor gedachten die anwesenden Feuerwehrkameradinnen und -kameraden sowie die zahlreich erschienenen Bürgermeister und politischen Würdenträger der verstorbenen Einsatzkräfte. Das Gedenken galt insbesondere dem bei der Hochwasserlage in Bayern verstorbenen Feuerwehrmann und dem in Mannheim getöteten Polizeibeamten.

Alle Winzerinnen und Winzer sowie Imkerinnen und Imker aus den Landkreisen Aschaffenburg, Miltenberg und Main-Spessart sowie der Stadt Aschaffenburg sind am 1. Juli 2024 um 20:00 Uhr zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung in den großen Sitzungssaal des Landratsamts Aschaffenburg eingeladen.

In seiner Regierungserklärung hat der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder (CSU) zentrale Maßnahmen für ein Update des Freistaats vorgesellt. Das Ziel des umfassenden Entbürokratisierungs- und Beschleunigungsprogramms: Entschlacken, beschleunigen, modernisieren. Im Zentrum steht auch ein neuer Wachstumsfonds für Startups mit einer Hebelwirkung von über einer Milliarde Euro. Der Freistaat kann damit künftig bis zu 50 Millionen Euro in die Skalierung einer Firma investieren.

Am Dienstag, 11. Juni 2024, beriet der Bayerische Landtagsausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten den Gesetzentwurf der Staatsregierung zur Förderung der Bundeswehr in Bayern. Nach weniger als 30 Minuten empfahlen die Abgeordneten des in dieser Sache federführenden Ausschusses die Annahme des Gesetzesvorhabens. Lediglich die Grünen-Abgeordneten MdL Cemal Bozoglu und MdL Benjamin Adjei stimmten dagegen. MdL Bozoglu (Grüne) begründete die Gegenstimmen mit der geplanten Verpflichtung für Hochschulen, dass diese ihre Forschungsergebnisse der NATO bereitstellen müssen, und dem Mangel an Jugendoffizier*innen.

Foto: PERFORM GbR / Markus Schmidt

Politik

Um Ideen und Konzepte sichtbar zu machen, die in besonderer Weise die interkommunale oder länderübergreifende Zusammenarbeit in der Metropolregion FrankfurtRheinMain fördern, eine gemeinsame Identität leben und/oder in den Themenfeldern Gründungsregion, Planungsbeschleunigung, Mobilität oder Smart Region zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region beitragen, vergibt PERFORM, die Zukunftsinitiative der regionalen Wirtschaftskammern, in diesem Jahr erstmals den „Preis der Metropolregion“.

Diakon Helmar Brückner (65), Diakon mit Zivilberuf für die Untergliederung Alzenau sowie zur Mithilfe im Pastoralen Raum Alzenau, ist mit Wirkung vom 1. Juli 2024 als Diakon mit Zivilberuf für den Pastoralen Raum Kahlgrund angewiesen worden.

Am Wochenende war die Aschaffenburger Polizei mit Unterstützungskräften anlässlich des Volksfestes im Einsatz. Neben mehreren Körperverletzungsdelikten kam es im Festzelt auch zu einer möglichen Volksverhetzung beim Abspielen eines Liedes.

Nach einem Einbruch in ein Firmengebäude in der Nacht auf Freitag hat die Aschaffenburger Polizei ihre Ermittlungen aufgenommen.

Was ist eine Vorsorgevollmacht? Was sollte vor Erteilung einer Vorsorgevollmacht bedacht werden?

Wegen einer Gemeinschaftsveranstaltung der Stadtverwaltung am Mittwoch, 19. Juni, bleiben neben dem Aschaffenburger Rathaus und den Außendienststellen auch der Bauhof und das Klärwerk  an diesem Tag geschlossen.

In Obernau soll ein neues Museumsdepot gebaut werden. Das hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 10. Juni beschlossen und dafür 13,15 Millionen Euro ab dem Haushaltsjahr 2025 bewilligt. Außerdem soll ein Arbeitskreis eingerichtet werden, der sich mit der Neukonzeptionierung des zukünftigen Schlossmuseums als auch der Reduzierung von Beständen befassen und Handlungsempfehlungen an den Stadtrat erarbeiten soll.

Die Kirchliche Jugendarbeit (kja) der Diözese Würzburg hat die Offene Jugendarbeit neu aufgestellt. Bislang konzentrierte sich diese auf die Treffs „Katakombe“ in Aschaffenburg, „kom,ma“ in Schweinfurt und das „Café Dom@in“ in Würzburg. Was sich warum ändert, haben Annika Herzog, Pädagogische Leitung der kja, sowie Pastoralreferent Bernhard Lutz, stellvertretender Leiter der Hauptabteilung Seelsorge, bei einem Pressegespräch am Mittwoch, 12. Juni, im Kilianeum-Haus der Jugend in Würzburg erläutert.

In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in zwei Firmen in Alzenau eingestiegen. In einem Fall wurde Bargeld entwendet. Die Alzenauer Polizei hofft auf Zeugen. Dem Sachstand nach ereigneten sich die beiden Einbrüche jeweils in der Nacht von Sonntag auf Montag. Eine Firma in der Junkerstraße wurde zwischen Sonntag, 14:30 Uhr, und Montag, 05:30 Uhr, angegangen.

Die Biodiversitätsgruppe des Umwelt- und Klimabeirats veranstaltet zusammen mit der Abteilung Umwelt, Forsten, Gartenbau der Stadt Alzenau im Juni eine Ausstellung zum Thema "Stadtbäume" im Kulturforum.

Am Dienstag haben Mitarbeiter eines Drogeriemarkts einen Ladendieb in die Flucht geschlagen.

Offenheit und Toleranz sind in höchstem Maße gelebte Werte in Bayerns Fußball-Vereinen, besonders ausgeprägt ist dabei das Miteinander verschiedener Kulturen im Nachwuchsbereich: Das ist ein Zwischenergebnis der noch bis zum 16. Juni 2024 laufenden und für die Vereinslandschaft repräsentativen Studie des Deutschen Instituts für Talent- und Organisationsentwicklung (dito) an der Universität Würzburg in Kooperation mit dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV).

Der Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) mit Verbands-Spielleiter Josef Janker an der Spitze hat die beiden Bayernligen Nord und Süd sowie die fünf Landesligen Nordwest, Nordost, Mitte, Südwest und Südost für die Saison 2024/25 eingeteilt.

Das Sportgericht des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat Regionalligist 1. FC Schweinfurt 05 für das Fehlverhalten seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 4800 Euro belegt.

Dennis Schmitt wird neuer Cheftrainer der U21 von Eintracht Frankfurt. Der 31-Jährige kommt von der U21 des SC Paderborn 07 an den Main und erhält bei der Eintracht einen langfristigen Vertrag. Der gebürtige Aschaffenburger schnürte in der Jugend für Viktoria Aschaffenburg und den 1. FSV Mainz 05 die Fußballschuhe, für dessen U23 er auch im Herrenbereich debütierte und anschließend zu den Würzburger Kickers wechselte.

Im Jahr der Schiris bündeln der Deutsche Fußball-Bund und die DFL Deutsche Fußball Liga ihre Kräfte.

Am Samstag, 23. Juli, veranstaltet der FC Bayern Alzenau seine Saisoneröffnung. Zu Beginn um 15:15 Uhr bestreitet das Inklusionsteam ein Freundschaftsspiel gegen die B-Jugend der DJK Hain.

Neuste Kommentare

Am vergangenen Samstag musste sich der TV Großwallstadt in seinem letzten Spiel der Saison 2023/24 mit einem Unentschieden gegen den EHV Aue begnügen und wird damit die Spielzeit auf Rang 14 der Tabelle beenden.

Der TV Großwallstadt verkündet die Vertragsverlängerung von Lars Röller.

Am Samstag, 01.06.2024, empfängt der TV Großwallstadt den EHV Aue zum letzten Spiel der Saison. Die vorangegangene Begegnung der beiden Teams liegt noch gar nicht so lange zurück – das Hinspiel musste auf den 17.04.2024 verlegt werden. Da gewann der TVG gegen den Tabellenletzten mit 24:28 und schmälerte damit auch die Hoffnungen der Sachsen auf einen Ligaverbleib. Der EHV war erst zu Beginn der Spielzeit aus der 3. Liga wieder in die 2.HBL aufgestiegen, muss nun aber den Gang nach unten nach nur einer Saison wieder antreten.

Anzeige

Mit der neuen Ausstellung „POP AB“ lädt das Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg, Wermbachstraße 15, ab Freitag, 21. Juni, dazu ein, die bunte und vielfältige Welt der populären Musik am Bayerischen Untermain zu erleben. Seit den 1950er Jahren prägt sie das Leben nicht nur junger Menschen. Zahlreiche spannende Geschichten aus der lebendigen Szene Aschaffenburgs werden in der Ausstellung präsentiert.

Zwischen Samstag, 03:00 Uhr, und Montag, 12:00 Uhr, beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug in Mainaschaff im Vorbeifahren kurz vor der Anschlussstelle Kleinostheim ein dortiges Verkehrszeichen.

Am Sonntag, 9. Juni, findet um 18 Uhr im Stadttheater ein Konzert des Blasorchesters der Städtischen Musikschule Aschaffenburg unter der Leitung von Klaus Setzer statt.

Bauarbeiter in Aschaffenburg bekommen in diesem Monat dickere Lohntüten. „Wer in Aschaffenburg auf dem Bau arbeitet, kann jetzt pro Monat zwischen 260 und 314 Euro mehr im Portemonnaie erwarten – vom Bauhelfer bis zum Polier und Baustellenleiter, vom Maurer, Straßenbauer und Kranführer bis zur Bürokraft“, sagt Michael Groha von der IG BAU Mainfranken.

Maler haben mehr im Portemonnaie: Die rund 100 Maler und Lackierer in Aschaffenburg bekommen mehr Geld. Sowohl beim Mindest- als auch beim Tariflohn hat es ein Plus gegeben. Darauf hat die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hingewiesen. „Der neue Mindestlohn regelt, dass kein Maler und kein Lackierer weniger als 15 Euro pro Stunde verdienen darf. Wer als Quereinsteiger arbeitet, muss mindestens 13 Euro bekommen. Daran müssen sich alle 16 Malerbetriebe in Aschaffenburg halten“, sagt der Bezirksvorsitzende der IG BAU Mainfranken, Michael Groha.

Am Montag, 24. Juni 2024, bietet das Landratsamt Aschaffenburg von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr einen Online-Vortrag zum Thema „Gemeinnützigkeit und Steuern – Einführung in das Steuerrecht für Vereine“ an.

Das Partnerforum BNE und die Stadt Aschaffenburg laden zum OPEN DAYS Barcamp unter dem Motto "Geht net - gibt's net*! Ein. Das „Barcamp für Zukunft und Nachhaltigkeit" findet am Freitag, 28. Juni, ab 9 Uhr im Cranach-Saal der Stadthalle, Schloßplatz 1, Aschaffenburg, statt und richtet sich an alle, die sich für die Gestaltung der Zukunft mit Bildung für Nachhaltige Entwicklung engagieren und interessieren.

Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchten die erste Veranstaltung "Suchtprävention - die Qualität (noch) steigern in den Großen Sitzungssaal des Bezirk Unterfranken. Bezirkstagspräsident Stefan Funk (rechts vorne sitzend) begrüßte Martin Heyn (links im Bild), Leiter des Bayerischen Zentrums für Prävention und Gesundheitsförderung im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, der einen Fachvortrag über evidenzbasierte Suchtprävention hielt.

Verbraucher

„Für jeden eingesetzten Euro in der Suchtprävention können wir rund 17 Euro an Folgekosten einsparen“, zitierte Bezirkstagspräsident Stefan Funk am Donnerstag (6. Juni) auf der Fachveranstaltung „Suchtprävention – die Qualität (noch) weiter steigern!“ aus einer 2022 veröffentlichten Studie des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Damit unterstrich er die Bedeutung der Veranstaltung, die in diesem Rahmen so zum ersten Mal stattfand.

Das Landratsamt erinnert alle Mitbürgerinnen und Mitbürger daran, rechtzeitig vor der anstehenden Urlaubszeit ihre Dokumente auf ihre Geltungsdauer zu prüfen - insbesondere die jeweiligen Aufenthaltstitel, wenn keine deutsche Staatsbürgerschaft bestehen sollte. Ausländerinnen und Ausländer müssen bei grenzüberschreitenden Reisen einen gültigen Titel mitführen, der auch während des Auslandsaufenthaltes seine Gültigkeit nicht verliert.

Am Freitagnachmittag kam es auf der Kreisstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Pkw.

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Staatsstraße 2310 in Bürgstadt zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Einsatzfahrzeug der Polizei und einem weiteren Pkw.  Ein Polizist wurde hierbei schwerverletzt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Obernburger Polizei.

Ein 49-Jähriger beschädigte am Mittwochnachmittag mit seinem Fahrzeuggespann den Tunnel auf der Staatsstraße 2309 in Miltenberg. Ein nachfolgender Pkw wurde ebenfalls leicht beschädigt. Der 49-Jährige war mit seinem Lkw-Gespann gegen 14:55 Uhr von Bürgstadt in Richtung Großheubach unterwegs. Auf seinem Anhänger hatte der Mann einen Bagger geladen.

online werben

Nach einem versuchten Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Nacht auf Samstag hofft die Aschaffenburger Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg haben am Freitagnachmittag eine größere Menge Betäubungsmittel aus einem Pkw sichergestellt.

Foto: Ralf Hettler

Oberbessenbach

Vermutlich ist ein Einfamilienhaus nach einem Zimmerbrand am Dienstagnachmittg vorübergehend unbewohnbar.

Anzeige

Am 12. April 2024 um 19:30 Uhr findet im Vereinsheim am Lärchenweg die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Am Freitagmittag sind zwei Fahrzeuge auf der Staatsstraße im Begegnungsverkehr zusammengestoßen. Eine Autofahrerin erlitt hierbei schwere Verletzungen.

Auch am Mittwoch wurde wieder eine Seniorin von Betrügern angerufen, die sich als Staatsbedienstete ausgegeben haben, um an Bargeld und Wertsachen zu gelangen.

Anzeige

Der Ludwig-Keller-Turm auf der Geishöhe in Dammbach-Oberwintersbach (Foto: Michael Seiterle)

Dammbach

Der Ludwig-Keller-Turm auf der Geißhöhe ist seit einigen Wochen wieder begehbar. Diese teilte der Vorsitzende Kultur des Spessartbunds, Wolfgang Beyer mit. Aufgrund der Vereisung des Treppenaufgangs im Inneren des Turms hatte Beyer das beliebte Wanderziel aus Sicherheitsgründen sperren lassen. Nun ist er rechtzeitig zum Start in die neue Wandersaison wieder geöffnet.

Von Montag, den 04.12.2023 bis zum Freitag, den 15.12.2023 wird die Staatsstraße St 2317 (Neuhammer - Dammbach) im Bereich der Stützmauer halbseitig gesperrt.

Ein Wäschetrockner ist in einem Einfamilienhaus in Dammbach am Dienstagmorgen in Brand geraten.

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken

 

Die Sicherheit der Kinder auf ihrem Schulweg in Geiselbach wird durch einen weiteren Baustein verbessert. Nachdem die Straßenbauarbeiten für eine Fußgängerampel im Bereich der Schulstraße / Waldstraße bereits kurz vor den Weihnachtsferien 2023 fertiggestellt wurden, konnten nun auch die Restarbeiten an der Fußgängerampel selbst abgeschlossen werden.

Am Samstagabend wurden Polizisten auf einen Falschparker aufmerksam der zudem auch keinen Führerschein besaß.

Am 23.11.2023 um 18.30 Uhr findet im Foyer des Kindergartens Geiselbach die Bürgerversammlung der Gemeinde Geiselbach statt.

vogler banner neu

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg sucht aufgrund einer sexuellen Belästigung am Donnerstagnachmittag nach einer noch unbekannten Zeugin mit einem auffälligen Pkw.

Das Staatliche Bauamt Aschaffenburg führt am Samstag, 24. Februar 2024 eine Baumfällung entlang der Staatsstraße 2309 bei Glattbach durch.

Ein Wohnanwesen war am Freitag Ziel von Einbrechern. Die Kripo Aschaffenburg hofft bei der Aufklärung auch auf Zeugen.

Am späten Donnerstagnachmittag hat ein Lkw auf der A3 Teile seiner Ladung verloren und dadurch andere Fahrzeuge beschädigt.

Die Zielfahnder des Bayerischen Landeskriminalamts (BLKA) haben am 25.04.2024 im Auftrag der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main einen seit Juni 2021 gesuchten niederländischen Staatsangehörigen aufgrund eines Haftbefehls des Amtsgerichts Gießen festnehmen können. Der Festnahme, die südlich von Frankfurt am Main in Pfungstadt (Landkreis Darmstadt-Dieburg) erfolgte, gingen intensive und über mehrere Jahre geführte bundesweite Fahndungsmaßnahmen der Zielfahnder voraus.

Am frühen Montagmorgen fing der Anhänger eines Sattelzugs auf der A3 Feuer.

Im Laufe des Wochenendes haben Unbekannte einen Imbisswagen und einen Spargelstand aufgebrochen. Die Täter sind mit geringen Mengen Bargeld geflüchtet. Die Polizei Aschaffenburg ermittelt und sucht mögliche Zeugen.

Telefonbetrüger brachten am Dienstag eine Seniorin mit einer gängigen Masche dazu, eine Münzsammlung zu übergeben. Ihr wurde vorgespielt, dass ihr Sohn in einen tödlichen Verkehrsunfall verwickelt sei und zur Abwendung einer Haftstrafe nun eine Kaution bezahlt werden müsse. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg führt Ermittlungen im Zusammenhang mit der Veranstaltung eines illegalen Glückspiels. Im Zuge dieser Ermittlungen wurde ein Pokerturnier in einer Goldbacher Gaststätte bekannt. Am Samstagnachmittag erfolgte schließlich die Kontrolle mit Unterstützung der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Die drei Veranstalter und die Teilnehmer erwarten nun Strafanzeigen.

Am Donnerstagabend haben zwei Jugendliche in Großostheim offenbar Gegenstände von einer Fußgängerbrücke geworfen. Die Polizei Aschaffenburg ermittelt gegen die Tatverdächtigen und hofft auch auf Zeugen. Dem Sachstand nach warfen ein 14-Jähriger und ein 16-Jähriger gegen 19:50 Uhr Gegenstände von einer Fußgängerbrücke auf die B 469.

Das Backhaus Bickert aus Großostheim ruft einen großen Teil ihres Brötchen-Sortiments zurück. Aufgrund eines technischen Defektes an einer Reinigungsanlage sei nicht auszuschließen, dass sich an folgenden Produkten, die von Freitag, 10.05.24 bis Mittwoch, 15.05.24, gekauft worden sind, Metallspäne befinden: Rosinenbrötchen, Schokobrötchen, Dinkelspitz, Emmerle, Kornspitz, Mehrkornbrötchen und Roggenbrötchen.,

Bereits am Mittwochmorgen ist ein Unbekannter einem Mädchen entgegengetreten und hat sein Geschlechtsteil vorgezeigt.

Am Dienstagnachmittag wurde einer 65-Jährigen die Geldbörse entrissen.

Foto: Ralf Hettler

Haibach

Ein älteres Nebengebäude in der Haibacher Ankergasse ist am Montagnachmittag teilweise eingestürzt.

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg informiert:

Foto: Ralf Hettler

Jakobsthal

Komplett in Flammen aufgegangen ist ein Ferrari nach einem Unfall bei Jakobsthal (Gemeinde Heigenbrücken im Kreis Aschaffenburg) am Donnerstagnachmittag. Kurz nach 16 Uhr war der 41-jährige Ferrari-Fahrer auf der Kreisstraße AB23 vom Engländer kommend in Richtung Jakobsthal unterwegs. Auf dem kurvigen abschüssigen Streckenabschnitt kam er in Höhe des Skilifts nach einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab.

Am Sonntagmorgen stellte ein Zeuge am örtlichen Bahnhof mehrere aufgebrochene Pkw fest und konnte die Täter bei der Flucht beobachten.

Ab Montag, 8. April 2024, wird die Staatsstraße 2317 zwischen der Kreuzung Siebenwege an der B 26 und Heigenbrücken für eine Dauer von knapp vier Monaten voll gesperrt. In dieser Zeit wird eine Umleitung von Heigenbrücken über die AB 23 nach Jakobsthal und weiter über die AB 2 via Sailauf zur B 26 und umgekehrt ausgeschildert.

Am 18. November 2023 um 06:02 Uhr wurde die Feuerwehr Heimbuchenthal zu einem Rettungsdiensteinsatz im unwegsamen Gelände am Heimatenhof gerufen. Bei Ankunft der Einsatzkräfte befand sich eine hilflose Person im Wald. Die Position des Betroffenen konnte durch das what3words-System ermittelt werden.

Am Mittwoch haben reisende Täter einen kostengünstigen Tausch einer Dachrinne angeboten.

Am 20.08.2023 wurden gegen 19:20 Uhr von der Integrierten Leitstelle Bayer. Untermain die Freiwilligen Feuerwehren Heimbuchenthal, Mespelbrunn-Hessenthal und Dammbach mit dem
zuständigen Kreisbrandinspektor Otto Hofmann gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem Gebäudebrand in die Heimbuchenthaler Hauptstraße alarmiert.

Foto: Ralf Hettler

Heimbuchenthal

Am Sonntagnachmittag (23.07.2023) um kurz nach 16:00 Uhr erntete ein Mähdrescher ein Getreideacker zwischen Heimbuchenthal und Volkersbrunn ab.

Am Mittwochmorgen (14.06.2023) gegen 8:30Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Heimbuchenthal, Mespelbrunn-Hessenthal, Leidersbach und Waldaschaff zu einem Waldbrand alarmiert. Auf einer Lichtung brannten auf über 4000qm Unterholz, Reisig und Baumstümpfe. Insgesamt bekämpften rund 250 Einsatzkräfte aus Stadt und Landkreis Aschaffenburg, sowie dem Landkreis Miltenberg die Flammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Heimbuchenthal (Landkreis Aschaffenburg) 19.710 Euro für den Kauf eines Mehrzweckfahrzeugs MZF für die Freiwillige Feuerwehr Heimbuchenthal bewilligt.

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Heinrichsthal (Landkreis Aschaffenburg) 100.300 Euro für die Beschaffung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeugs HLF 10 für die Freiwillige Feuerwehr Heinrichsthal bewilligt.

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Heinrichsthal (Landkreis Aschaffenburg) 19.710 Euro für den Kauf eines Mehrzweckfahrzeugs MZF für die Freiwillige Feuerwehr Heinrichsthal bewilligt.

Am Samstag, den 2. Juli 2022 findet von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr ein Seminar für Eltern mit dem Titel „Die Zauberkraft des Spiels - die Basis für kindliche Entwicklung" im Bürgerzentrum Heinrichsthal statt.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist ein Pkw zunächst gegen eine Grundstücksmauer und eine Straßenlaterne, anschließend gegen zwei geparkte Fahrzeuge gefahren.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind Unbekannte in ein Fahrradgeschäft eingestiegen und haben rund 30 hochwertige Fahrräder entwendet. Die Kripo hofft auf Zeugenhinweise.

Während die Eigentümer im Urlaub waren, haben sich Einbrecher über das vergangene Wochenende gewaltsam Zugang zu ihrem Haus verschafft.

Am Donnerstagmittag ist ein Radfahrer zu Sturz gekommen, wurde dabei verletzt und auch kurzzeitig bewusstlos.

Der Geh-und Radweg entlang der Staatsstaße 2307 zwischen dem Kreisverkehrsplatz Hösbach-Bahnhof und dem Gutshof Unterbessenbach wird von Dienstag, 02.04.2024 bis voraussichtlich Dienstag, 09.04.2024 aufgrund der Belagserneuerung vollgesperrt. Ausführende Baufirma ist die Fa. Strabag AG aus Schwarzach.

Der Geh-und Radweg entlang der Staatsstaße 2307 zwischen dem Kreisverkehrsplatz Hösbach-Bahnhof und dem Gutshof Unterbessenbach wird von Dienstag, 02.04.2024 bis voraussichtlich Freitag, 05.04.2024 aufgrund der Belagserneuerung vollgesperrt.

In der Nacht von Freitag auf Samstag sind Unbekannte in ein Wohnanwesen eingestiegen und haben unter anderem einen Laptop entwendet.

Die Ortsdurchfahrt in Breunsberg kann bereits am Mittwoch, den 29. Mai 2024 wieder für den Verkehr freigegeben.

Für unser Steinbacher Straßenfest am 20. Juli brauchen wir deine Hilfe für einen Dienst deiner Wahl.

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken

 

Während der bayerischen Pfingstferien wird die Bahnstrecke zwischen Alzenau-Nord und Kahl am Main für umfassende Sanierungsarbeiten gesperrt.

Ein Unfallzeuge handelte am Mittwochvormittag richtig und meldete einen Verkehrsunfall, den er kurz zuvor in Kahl beobachtet hatte. Die Unfallverursacherin konnte im benachbarten Hessen schnell ermittelt werden.

Foto: Ralf Hettler

Kahl am Main

Für eine 85-Jährige kam nach einem Frontalzusammenstoß in Kahl jede Hilfe zu spät.

Seit zwei Jahren leben Mitarbeiter und Kinder des Kiewer Waisenhauses „Heim für glückliche Kinder“ im Lindenhof bei Kahl am Main. Viele Ehrenamtliche aus Kahl und Alzenau haben geholfen, dass sie sich wohlfühlen: gemeinsame Ausflüge, Konzerte, Besuche, Hilfe beim Amt und vieles mehr. Besonders haben sich die Christliche Initiative Alzenau und die Freie Christliche Schule in Kahl engagiert. Das Projekt wird gefördert durch Helping Hands e.V., Gelnhäuser Verein für Entwicklungszusammenarbeit.

Nach einer Verkehrsunfallflucht am späten Sonntagabend sucht die Alzenauer Polizei nach einem flüchtigen BMW.

Am Mittwochmittag hat ein alkoholisierter Autofahrer ein Kind angefahren. Der Mann ist nach dem Unfall geflüchtet, das Kind wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Vollsperrung der Staatsstraße 2443 zwischen der A 45 Anschlussstelle Karlstein und Alzenau-Hörstein wird am Freitag, 7. Juni 2024, gegen Mittag aufgehoben.

Mit Beschluss der konstituierenden Sitzung am 27. Mai 2024 wurde der neue VEREINSRING KARLSTEIN gegründet. Vertreter aus 38 anwesenden Karlsteiner Vereinen – sowohl des Ortsteils Dettingen als auch Großwelzheim – fassten diesen Beschluss einstimmig in der Gründungssitzung an diesem Montag in der Florianstube der Karlsteiner Freiwilligen Feuerwehr. Ziel und Aufgabe der fortan gemeinsamen Arbeitsgemeinschaft aller Karlsteiner (Dettinger und Großwelzheimer) Vereine ist nach wie vor, die wortwörtliche ‚gemeinschaftliche‘ und gegenseitige Unterstützung – nur eben nicht mehr nach Ortsteilen und Vereins-Gemeinschaften getrennt. Die bislang agierende AdO (Arbeitsgemeinschaft der Großwelzheimer Ortsvereine) sowie ARGE (Arbeitsgemeinschaft der Dettinger Ortsvereine) werden in der nächsten Herbstsitzung (genauer Termin folgt) getrennt offiziell aufgelöst – im Anschluss wird die erste Sitzung des VEREINSRING KARLSTEIN stattfinden. Das Vorstandsteam des neu gegründeten VEREINSRINGs wird nun alle zwei Jahre neu gewählt. Sollte einmal kein Vorstand gefunden werden ist jetzt schon festgelegt, dass dann auf eine rotierende Führung des Vereinsrings durch Vertreter von einzelnen Vereinen gewechselt werden kann. Dieses System hat sich in der ARGE Dettingen über Jahrzehnte bewährt. Die Neuwahlen des ersten Vorstandes leiteten der erste Bürgermeister Peter Kreß und Dr. Günther Raffler (Karlsteins zweiter Bürgermeister):

Ergebnis:
1. Vorsitzender: Oswald Hofmann
2. Vorsitzender: Harald Hufgard
Kassierer: Andrea Leipold und Peter Olthoff
Schriftführer: Gebhard Hessberger
Kassenrevisoren: Ursula Stenger, Lotte Oster

Alle Karlsteiner Vereine sind im neuen VEREINSRING KARLSTEIN willkommen, auch wenn vorher keine ARGE-/AdO-Mitgliedschaft bestand. Mit der Herbstsitzung 2024 wird auch die aktuelle Satzung verfügbar sein, die Neuaufnahmen ebenso beinhaltet wie alle weiteren Aufgaben und Ziele, wie in der Gründungsversammlung definiert. Nach einigen bisher gescheiterten Versuchen einer Vereinigung beider Arbeitsgemeinschaften regte AdO-Vorsitzender, Oswald Hofmann, in der letzten Herbstsitzung 2023 erneut an, die Karlsteiner Arbeitsgemeinschaften ARGE und AdO zusammenzuführen. Nachdem sich beide Vereinsgremien positiv äußerten, fanden mehrere Treffen der AdO Vorstandschaft (Großwelzheim) mit der derzeitigen ARGE Vorstandschaft (Dettingen) zur Vorbereitung des Zusammenschlusses statt. Die dabei ausgearbeiteten Ideen wurden den Vereinen in den vergangenen Frühjahrssitzungen von AdO und ARGE vorgestellt und zur Gründungssitzung (27. Mai 2024) final beschlossen.

Verkehrsfreigabe der umgebauten Anschlussstelle Karlstein am 31. Mai 2024 - Weiterhin Umleitung zwischen der AS Karlstein und Hörstein über Kahl und Alzenau

Im Rahmen der Auszeichnung von 21 neuen Mitgliedsgemeinden und -Unternehmen im „Familienpakt Bayern“ erhielt nun auch die Gemeinde Karlstein am Main die Auszeichnung per Urkunden-/Plakettenübergabe.

© Markus Hauck (POW) | Pfarrer i. R. Johannes Zimmermann

Großwelzheim

Im Alter von 95 Jahren ist am Donnerstag, 23. Mai, Pfarrer i. R. Johannes Zimmermann, langjähriger Pfarrer von Großwelzheim gestorben.

Dank gleich zwei umsichtig handelnder Zeuginnen konnte die Polizei Alzenau eine Verkehrsunfallflucht klären, die sich bereits am Dienstag ereignet hatte.

Am 29.09.2023 um 15:56 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in der Kleinlaudenbacher Straße in Kleinkahl alarmiert.

Nach einer Mitteilung über eine Ruhestörung durch einen Pkw im Ortsgebiet von Kleinkahl konnte eine Streife der Alzenauer Polizei das Fahrzeug stoppen. Der Fahrer hatte zuvor versucht sich der Kontrolle zu entziehen und wollte die Beamten zudem täuschen. Ein Alkoholtest ergab rund 2,6 Promille.

Am Samstag, 15.04.2023, hatte die Jugendfeuerwehr Kleinkahl zu einem Jugendwettbewerb eingeladen. Insgesamt 78 Personen verteilt auf 13 Mannschaften nahmen an dem Wettbewerb teil. Entlang einer Route durch das Ortsgebiet von Kleinkahl mussten die Teams verschiedene Aufgaben und Spiele lösen, um somit Punkte zu sammeln. Unter anderem mussten mit Wasser gefühlte Stiefel auf Ziele geworfen werden, ein Ballon zum Platzen gebracht werden, Gewichte von feuerwehrtechnischen Gegenständen geschätzt werden oder ein Hindernisparcours mit einer Trage wurde durchlaufen.

Am frühen Freitagmorgen hat ein Sattelzug auf der Autobahn 3 die Mittelleitplanke touchiert. Mutmaßliche Unfallursache dürfte ein medizinisches Problem des Fahrers gewesen sein. Der Mann ist noch vor Ort verstorben. Die Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach hat die Ermittlungen übernommen.

Der Fahrer eines Kleintransporters touchierte die Leitplanke der Autobahn A 45 auf Höhe Kleinostheim und fuhr weiter ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Am Samstagmittag hat ein Schubverband die Kammermauer einer Schleuse gerammt. Nachdem in der Folge Betriebsstoffe austraten, folgte ein mehrstündiger Einsatz mit Gewässerschutzmaßnahmen.

Ein 48-Jähriger entschloss sich in der Nacht zum Montag zu einer Spritztour mit einem unverschlossenen Lkw.

Nachdem eine Umfrage bei allen Teilnehmenden gemacht wurde, war das Ergebnis folgendes: Die meisten trauten dem Wetter am Sonntag nicht und voteten für eine Verschiebung der Kleinostheimer Hofflohmärkte (aktuell über 140 Teilnehmende) auf den 5. Mai 2024.

Bilder (C) Grüne Kleinostheim/Olav Dornberg

Kleinostheim

Zum 7. Mal heißt es am Sonntag, 21. April: „private Hofflohmärkte" sowie "Kleinostheim verschenkt".

Nach einem Einbruch am Samstag hat die Kripo Aschaffenburg die Ermittlungen aufgenommen. Die Täter konnten unerkannt flüchten.

Am Donnerstagmittag haben vermeintliche Handwerker mit unsachgemäßen Arbeiten offensichtlich betrügerisch Geld erbeutet und sind anschließend geflüchtet.

Am Mittwochabend sind Unbekannte in ein Wohnanwesen eingestiegen und haben unter anderem Bargeld entwendet.

Ein Unbekannter hat sich in der Zeit zwischen Dienstag und Mittwoch Zugang zu einem Reisebüro in Krombach verschafft. Die Polizei Alzenau ermittelt und hofft auf Zeugenhinweise. Dem Sachstand nach hat sich ein Unbekannter zwischen Dienstag, 10:00 Uhr, und Mittwoch, 07:45 Uhr, über eine Türe gewaltsam Zutritt zu einem Büro verschafft.

In der Nacht zum Freitag sind Unbekannte gewaltsam in ein Firmengebäude in Krombach eingestiegen und haben Bargeld entwendet. Die Polizei Alzenau sucht Zeugen. Nach derzeitigen Erkenntnissen ereignete sich der Einbruch zwischen Donnerstag, 17:00 Uhr, und Freitag, 03:30 Uhr. Der Firmeninhaber stellte die durchwühlten Räume fest und verständigte die Polizei.

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen wurde ein 8-jähriger Junge in Krombach von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Alzenauer Polizei. Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen gegen 07.50 Uhr. Dem Sachstand nach rannte der 8-Jährige auf dem Weg zum Schulbus auf und über die Hauptstraße und kollidierte hier mit einem passierenden Pkw.

In der Nacht zum Mittwoch hat ein Unbekannter aus zwei offensichtlich unversperrten Fahrzeugen Gegenstände entwendet.

Während die Eigentümer im Urlaub waren, haben sich Einbrecher in der Zeit von Dienstag bis Donnerstag gewaltsam Zugang zu ihrem Haus verschafft.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus eingestiegen.

Von Donnerstag auf Freitag haben Unbekannte Bargeld aus zwei geparkten Fahrzeugen entwendet.

Am Sonntagmorgen nutzte ein Unbekannter eine offenstehende Garage und entwendete ein Mountainbike.

Foto: Ralf Hettler

Laufach

„Die Rettung aus unwegsamem Gelände stellt die Einsatzkräfte jedes Mal vor besondere Herausforderungen“ sagt Florian Geis, Leiter der Bergwacht Hösbach. Am Samstag, 14.10.2023 probten knapp 100 Einsatzkräfte in Sailauf und Laufach die effektive Rettung aus den Waldgebieten im Spessart.

Nachdem die Hunde zweier Spaziergänger in Mainaschaff in Streit geraten sind, stürzte einer der beiden Hundehalter und blieb regungslos liegen. Der Mann befindet sich seitdem in ärztlicher Behandlung. Dem Sachstand nach war der 85-Jährige am Dienstag, 04. Juni, mit seinem Hund im Mittelweg unterwegs. Hierbei geriet sein Hund mit dem einer unbekannten Spaziergängerin in Streit. In der Folge stürzte der Mann nach derzeitigen Erkenntnissen und blieb regungslos liegen.

Am Dienstagnachmittag hat ein noch Unbekannter ein Rad aus dem Keller eines Wohnhauses gestohlen.

Über den 1. Mai sind Unbekannte in ein Geschäft in der Johann-Dahlem-Straße eingestiegen.

Bild: Feuerwehr

Mespelbrunn

Am 07.12.23 um 9:04 Uhr wurden von der Integrierten Leitstelle Bayer. Untermain die Freiwilligen Feuerwehren Mespelbrunn-Hessenthal und Heimbuchenthal sowie Kreisbrandmeister Max Asmar als Vertreter der Kreisbrandinspektion gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Bergwacht zu einer verletzten Person in den Wald bei Mespelbrunn in Richtung Volkersbrunn im Bereich Dreimärker alarmiert.

Schwere Verletzungen erlitt am Samstagnachmittag in Mespelbrunn ein Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw. Der 23-jährige Zweiradfahrer kam mit Verdacht auf Knochenbrüchen in ein Krankenhaus. Der 85-jährige Autofahrer stand bei dem Unfall offensichtlich unter Alkoholeinfluss.

Am Freitag, den 26.05.2023, gegen 08:00 Uhr starten die finalen Asphaltarbeiten im Bauabschnitt 2.1 der Ortsdurchfahrt Mespelbrunn.

Ab Mittwoch, den 22.02.2023 wird mit den Arbeiten in einem neuen Baufeld der Ortsdurchfahrt Mespelbrunn begonnen. Der Verkehr wird, wie bisher in den anderen Abschnitten auch, mittels einer Baustellenampel wechselseitig einstreifig an der Baustelle vorbeigeführt.

Am Samstagabend kam es im Ortsgebiet zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Pkw-Fahrer und mehreren Jugendlichen. Die genauen Hintergründe sind nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Ein 29-Jähriger geriet gegen 18:30 Uhr auf der Staatstraße 2312 bei Mespelbrunn ins Visier einer Streife der Verkehrspolizei.

Umleitungsstrecke

Daxberg

Ab Montag, den 10. Juni 2024 wird der Ausbau der Kreisstraße AB 10 in Mömbris-Daxberg fortgeführt.

Die Fahrt eines 24-Jährigen endete am späten Donnerstagabend im Ortsteil Daxberg.

Am Donnerstagabend hat ein bislang Unbekannter versucht in ein Einfamilienhaus einzusteigen.

Am Samstagabend ist ein Unbekannter in eine Wohnung eingestiegen. Eine großangelegte Fahndung verlief negativ. Die Kripo sucht nun nach Zeugen.

Seit Sonntagabend war ein 36-jähriger Mann vermisst, der sich möglicherweise in einer psychischen Ausnahmesituation befand (wir berichteten). Der Mann ist inzwischen wieder wohlauf zuhause. Zuvor hatte die Aschaffenburger Polizei mit Unterstützung von Feuerwehr und Rettungsdienst umfangreiche Suchmaßnahmen durchgeführt.

Am Montag kam es in einem Waldstück zu einem Brand.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben Unbekannte die Abwesenheit von Hausbewohnern genutzt, sind in ein Wohnanwesen eingestiegen und haben Bargeld sowie Designer Handtaschen entwendet.

Ab Mittwoch, den 17.04.2024 wird die Vollsperrung der Brücke für Fußgänger aufgehoben. Ein Queren der Brücke ist - mit Einschränkungen - wieder möglich.

Foto: Ralf Hettler

Sailauf

Erfolgreich konnten mehrere Ersthelfer, First Responder der Feuerwehr, Notarzt und Rettungsdienst einen verunfallten Autofahrer auf der B26 bei Sailauf reanimieren.

Eine kleine Gruppe der OG Schöllkrippen des Spessartbundes nahm sich am Samstagvormittag, 08. Juni, Zeit, um vom Hainer Wanderheim zur stillgelegten Spessartrampe/Schwarzkopftunnel zu wandern.

Landrat Dr. Alexander Legler hat am Sonntag, den 2. Juni 2024 folgende Feuerwehrgerätschaften in den Dienst gestellt und an die jeweiligen Wehren übergeben:

Am Freitag, dem 31. Mai war es endlich wieder soweit: Die OG Schöllkrippen bereitete sich auf die beliebte Grillfeier, verbunden mit der Monatsversammlung, vor.

Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen

Monatsversammlung mit Grillfeier am 31. Mai
Heuer findet unsere jährliche Grillfeier schon im Mai statt. Sie beginnt um etwa 16.30 Uhr vor dem Vereinsheim. In bewährter Weise bedient unser „Grillmeister“ M. von Raesfeld den Grill und überrascht uns mit köstlichen Leckereien. Wir bitten die Vereinsmitglieder Salate mitzubringen, besonders Kartoffelsalat ist gewünscht. Die Laufgruppe trifft sich um 15 Uhr am Bahnhof in Schöllkrippen, fährt mit dem Bus (Linie 28) zum Engländer und läuft von dort zur Rodberghütte. Während der Feier erfahren wir vereinsinterne Neuigkeiten, besprechen vergangene Veranstaltungen und reden über geplante Wanderungen. Auch die Kultur kommt bei uns nicht zu kurz. Gäste sind auch hierzu jederzeit herzlich willkommen.

Wanderung am Schwarzkopftunnel am 8. Juni
Treffpunkt für diese Wanderung ist das Wanderheim in Laufach-Hain. Die Tour beginnt um 10.30 Uhr und ist etwa 5.3 km lang, bei mittelschweren Wanderbedingungen. Der Wanderführer Helge Wittig empfiehlt knöchelhohe Schuhe, da viel auf Schotterwegen gelaufen wird. Ebenso ist es empfehlenswert, Sonnenschutz und Getränke mitzubringen. Einschließlich der Rast wird der Ausflug etwa 3 Stunden dauern. Der Weg führt an einer Wassertretanlage vorbei, deswegen bei Bedarf, bitte ein Handtuch mitbringen. Im Anschluss an die Tour können wir in dem bewirteten Vereinsheim einkehren.

Vorschau:
20. Juni: Monatswanderung
28. Juni: Monatsversammlung

Mehr Infos zu unserem Verein auf www.spessartbund-schoellkrippen.de Die Rodberghütte ist an Sonn- und Feiertagen, von 11:00 bis 18:00 Uhr, geöffnet. Frau Jung und ihr Team freuen sich auf ihren Besuch. Info: www.rodberghuette.de

Etwa 55 Mitglieder der OG Schöllkrippen und Gäste trafen sich am 16. Mai zur traditionellen Maiandacht an der Antoniuskapelle.

Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen

Zur Bürgerversammlung der Gemeinde Sommerkahl am Mittwoch, dem 15. November um 19:30 Uhr im Schützenhaus Sommerkahl (Waldstraße) ergeht herzliche Einladung an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Zwischen Dienstag und Donnerstag verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Wohnanwesen und machten Beute in noch unbekannter Höhe.

Foto: Feuerwehr Markt Schöllkrippen

Vormwald

Am Freitagvormittag bemerkte ein Anwohner der Bergstraße in Sommerkahl-Vormwald eine Rauchentwicklung aus dem Kellergeschoss eines Wohnhauses. Nach seinem Notruf wurden die Feuerwehren aus Sommerkahl-Vormwald, Krombach und Schöllkrippen alarmiert, um der Ursache auf den Grund zu gehen.

Am frühen Donnerstag zwischen 02.15 und 03.15 Uhr beschädigte ein Unbekannter im Mühlweg und der Schwedenstraße insgesamt vier abgestellte Pkw.

Zu einem Rettungsdiensteinsatz in unwegsamem Gelände, kam es am Fronleichnamabend (16.06.22) gegen 19:00 Uhr in der Verlängerung der Sommerkahler Wilhelminenstraße zwischen dem Besucherbergwerk Wilhelmine und den Fischteichen. Hierzu wurde der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen der BRK Rettungswache Schöllkrippen, ein Notarzt, die Bergwacht aus Hösbach, die Feuerwehr Sommerkahl-Vormwald sowie die Kreisbrandinspektion alarmiert.

Gegen 14:40 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße AB 19 ein schwerer Verkehrsunfall mit einer alleinbeteiligten Motorradfahrerin. Die 59-jährige Bikerin fuhr von Jakobsthal kommend in Richtung Vormwald. In einer Linkskurve verlor die Fahrerin vollständig die Kontrolle über ihre „ schwere" BMW und kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal gegen eine Steinmauer. Sie zog sich dabei schwere Verletzungen zu, war aber ansprechbar.

Die Freiwillige Feuerwehr Stockstadt a. Main hat zum 11. Juni 2024 ihre neue Fahrzeug- und Lagerhalle in Betrieb genommen. Die Errichtung der Halle ist eine Maßnahme, die aus dem 2020 aufgestellten Feuerwehrbedarfsplan für den Markt Stockstadt a. Main resultiert. Die Investitionskosten betrugen 1,8 Millionen Euro. Der Bau wurde mit 28.000 Euro vom Freistaat Bayern bezuschusst.

Am Freitagmorgen hat sich ein Einbrecher ein offenes Fenster zu Nutze gemacht und Gegenstände aus einem Schlafzimmer gestohlen. Die Kripo ermittelt.

Im Laufe des Wochenendes haben Unbekannte gleich von mehreren Fahrzeugen Reifen entwendet. 

Auf Grund eines Wasserrohrbruchs, den die Gemeinde Waldaschaff nun beheben muss, wird die Kreisstraße AB 4 auf der Höhe der Aschaffenburger Straße 80 ab Montag, 17. Juni 2024, voll gesperrt. Diese Behebung und Vollsperrung werden voraussichtlich ein bis zwei Wochen andauern.

Foto: Ralf Hettler

Waldaschaff

Nur noch Schrottwert hat ein VW nach einem Verkehrsunfall auf der A3 bei Waldaschaff.

Foto: Ralf Hettler

Waldaschaff

Ein zweites Mal Geburtstag kann eine 24-jährige Österreicherin nach einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 bei Waldaschaff feiern.

Auf der Autobahn A3 bei Weibersbrunn kam es zu einem Unfall mit Blechschaden nachdem es einem Fahrzeugführer nicht schnell genug ging.

Am Sonntagnachmittag kam es auf der Autobahn A3 zu einem Verkehrsunfall.

Foto: Ralf Hettler

Weibersbrunn

Zwei Männer mussten nach einem Unfall auf der A3 bei Rohrbrunn am Sonntag in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach langen Überlegungen und mehrmonatiger Bauzeit können wir unsere „Alte Schule" in Huckelheim im Rahmen eines „Tag der offenen Tür" der Öffentlichkeit vorstellen und ihrer Bestimmung übergeben.

Foto: Ralf Hettler

Westerngrund

Um 07:54 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall am Ortsausgang von Westerngrund in Richtung Gelnhausen gerufen.

In der Zeit zwischen Freitag, 15:00 Uhr, und Samstag, 12:00 Uhr, haben Diebe aus zwei Handwerkerfahrzeugen in Westerngrund Werkzeuge entwendet. "Am Föstergarten" haben die Täter einen silbernen Sprinter aufgebrochen. In der Mühlstraße haben sie sich an einem orangenen Sprinter zu schaffen gemacht. Möglicherweise könnte es sich bei dem Fluchtfahrzeug um einen weinroten Mercedes mit ausländischer Zulassung handeln.

Foto: Ralf Hettler

Wiesen

Bei einem Verkehrsunfall in Wiesen ist am Freitagmorgen ein LKW-Fahrer schwer verletzt worden.

Aufhebung der Vollsperrung zwischen Wiesen und Frammersbach - Fertigstellung der Fahrbahnerneuerung über 3,6 km -

Ab Montag, den 28. August 2023 wird die Staatsstraße 2305 zwischen Wiesen und Frammersbach für eine Dauer von fünf Wochen voll gesperrt.

Anzeige