Auch in den nächsten beiden Wochen werden Temperaturen von über 30 Grad erwartet. Um unter diesen extremen Bedingungen die anstrengende Arbeit in der Müllabfuhr für die Mitarbeiter erträglich zu gestalten, beginnt das Herausstellen der Restmüll-, Bioabfall- und Altpapiertonnen bereits eine Stunde früher ab 5.00 Uhr. Die Abfuhr mit den Müllsammelfahrzeugen beginnt ab 6.00 Uhr.

Eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach hat am späten Donnerstagabend einen Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der offenbar unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis auf der A3 unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten auch geringe Mengen Rauschgift sicher.

Am Mittwoch, 10.08.2022 – um 11:08 Uhr wurden die Feuerwehren Mespelbrunn-Hessenthal, Heimbuchenthal und Weibersbrunn zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die Staatsstraße 2312 zwischen Hessenthal und Bessenbach alarmiert. Ein mit zwei Frauen besetzter Fiat Panda stieß mit einem Mercedes Benz (C-Klasse, Kombi), der ebenso von einer Frau gelenkt wurde, frontal zusammen.

Foto: Bayerisches Staatsministerium für Digitales

Politik

Der Freistaat Bayern und der Bund fördern die Digitalisierung am Klinikum Aschaffenburg-Alzenau. Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach überreichte vor Ort einen Förderbescheid in Höhe von 4,7 Millionen Euro. Mit dem Geld aus dem sogenannten Krankenhauszukunftsfonds soll die digitale Pflege- und Behandlungsdokumentation ausgebaut werden. Ziel des Projektes ist es, die Patientendokumentation am Klinikum von Papier auf digital umzustellen.

Aufgrund der seit vielen Wochen andauernden strukturellen Trockenheit und der daraus resultierenden Dürre bei langer Sonnenscheindauer und hohen Temperaturen herrscht im gesamten Regierungsbezirk hohe und teilweise sogar sehr hohe Waldbrandgefahr.

Am Freitagnachmittag kam es auf der A45 im zähfließenden Verkehr zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Kleintransporter. Die Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach ermittelt zum Unfallhergang und sucht nun Zeugen.

Das gemeinsame Ziel ist klar: In Aschaffenburg wird keine Wohnung kalt oder dunkel bleiben. In Anbetracht der Energiekrise mit massiv steigenden Gas- und Strompreisen hat die SPD einen Antrag für eine „Aschaffenburger Energiesparoffensive“ in den Stadtrat eingebracht. „Die Inflationsentwicklung, die steigenden Energiepreise und vor allem der drohende Gasnotstand könnten sich zu einer bedrohlichen Krisensituation für die Aschaffenburger Bevölkerung entwickeln. Dem wollen wir rechtzeitig entgegenwirken“, begründet Sophie Peter, Vorsitzende der SPD Aschaffenburg, die Energiesparoffensive.

Ein Roller- und zwei Fahrraddiebstähle sind im Laufe des Donnerstags bei der Aschaffenburger Polizei zur Anzeige gebracht worden. Die Täter sind bislang noch unbekannt. Daher hoffen die Sachbearbeiter im Rahmen ihrer Ermittlungen nun auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Seit Anfang August ist ein schwarzer Mercedes in der Scharnhorststraße gleich zweimal von einem unbekannten Täter beschädigt worden.

Von Montag auf Dienstag ist ein Unbekannter in ein Café in der Kolpingstraße eingebrochen. Entwendet wurde offenbar nichts. Der Täter hinterließ jedoch einen Sachschaden, der sich auf etwa 200 Euro belaufen dürfte. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg hofft im Rahmen ihrer Ermittlungen nun auch auf Zeugenhinweise.

Bereits Anfang Juli hat ein Unbekannter aus einem geparkten Pkw einen Laptop entwendet. Dem Täter gelang es, mit seiner Beute unerkannt zu entkommen. Nachdem der Fall erst am Dienstag polizeibekannt wurde, bitten die Beamten nun auch um Hinweise von möglichen Zeugen.

Die Aschaffenburger Polizei war im Rahmen eines Sicherheitskonzeptes an allen Veranstaltungstagen des KOMMZ-Festival am Nilkheimer Park mit Einsatzkräften vor Ort präsent.

Im Zeitraum zwischen vergangenem Freitag und Dienstag ist ein Unbekannter in ein Gartenhaus in der Nähe der Mömbriser Straße eingebrochen.

Ein Unbekannter hat im Laufe des Donnerstags ein Wiederholungskennzeichen HU-NB15 von einem Fahrradträger entwendet.

Bereits am vergangenen Freitag hat ein Unbekannter einen Pkw beschädigt, der in der Emmy-Noether-Straße abgestellt war. Die Alzenauer Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Wie sollte es auch anders sein: Bezirksligist TuS Feuchtwangen hat sich für den TSV 1860 München aus der 3. Liga als Gegner in der Runde der letzten 32 Teams im bayerischen Toto-Pokal-Wettbewerb entschieden.

Die Mittelfranken hatten sich als einziger der 22 Kreissieger in der ersten Hauptrunde behauptet und durften sich durch den 5:3-Erfolg im Elfmeterschießen gegen die SpVgg Unterhaching jetzt ihren Kontrahenten aussuchen. Auch die weiteren Begegnungen versprechen Hochspannung – vor allem dann, wenn es zu wahren Schlagerspielen wie zwischen Bayernligist ASV Cham und der nur fünf Kilometer entfernt beheimateten DJK Vilzing kommt. Knappe 60 Kilometer hat Regionalligist SV Wacker Burghausen zurückzulegen, wenn er beim TSV 1880 Wasserburg (Landesliga) ran muss. Für den FC Schweinfurt 05 (Regionalliga Bayern) sind es nur etwas mehr als 30 Kilometer zum Bayernligisten 1. FC Geesdorf. Drittligist FC Ingolstadt 04 reist indes zu Türkspor Augsburg (Bayernliga), die SpVgg Bayreuth (3. Liga) tritt beim SC Eltersdorf (Bayernliga) an. Das hat die Auslosung unter Aufsicht von Verbands-Spielleiter Josef Janker ergeben. Die Paarungen aus den vier nach geografischen Gesichtspunkten eingeteilten Regional-Gruppen hatte in Josef Müller der Vize-Präsident von LOTTO Bayern gezogen. „Dem TuS wünsche ich viel Glück mit dem Spiel gegen den TSV 1860 München, ich weiß aus Erfahrung, dass Feuchtwangen ein Ort für echte Coups ist, das erleben wir in unserer dortigen Spielbank nicht selten“, sagte Josef Müller. Für Josef Janker sind es „allesamt Partien, die ihren Reiz besitzen. Es sind ein paar richtig schöne Derbys dabei – ganz vorne sicherlich die Partie zwischen Cham und Vilzing. Das Duell kennen wir aus der vergangenen Bayernliga-Saison, die Kulisse wird auch jetzt wieder entsprechend groß sein“. Ausgetragen wird die zweite Runde am Dienstag, 16. August 2022. Die finalen Ansetzungen werden in Rücksprache mit den beteiligten Klubs in den kommenden Tagen fix terminiert und entsprechend zeitnah bekanntgegeben. „Es wurde nicht diskutiert. Die Mannschaft hatte nur einen Wunsch – und das waren die Löwen“, sagte der zur Auslosung im Münchner „Haus des Fußballs“ aus Feuchtwangen im YouTube-Stream des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) zugeschaltete TuS-Abteilungsleiter Wolfgang Guttropf: „Das Team, die Fans, die gesamte Region freut sich auf Sechzig.“

LOTTO Bayern macht's möglich: 10 Euro je Treffer für die BFV-Sozialstiftung - Wie bereits in den vergangenen Spielzeiten gibt LOTTO Bayern im Rahmen einer Werbeaktion erneut für jeden erzielten Pokal-Treffer zehn Euro für die BFV-Sozialstiftung. In der vergangenen Saison kamen so 4270 Euro zusammen, die unverschuldet in Not geratenen Mitgliedern der bayerischen Fußballfamilie zugutekommen. In der laufenden Toto-Pokal-Saison sind bis dato bereits 340 Treffer gefallen, der Prämienstand liegt demnach bei 3400 Euro. Allein 215 Tore fielen in der ersten Hauptrunde, 125 Treffer waren es in den 22 bayerischen Kreis-Finals um den Toto-Pokal.

 Das ist der Toto-Pokal-Wettbewerb: Der Toto-Pokal-Wettbewerb wird in Bayern bereits seit 1998 ausgespielt. Dabei geht es nicht nur um Prestige und einen großen Pokal, sondern auch um einen Startplatz in der lukrativen 1. Hauptrunde des DFB-Pokal-Wettbewerbs – inklusive der garantierten Prämien in Höhe von rund 210.000 Euro aus den Vermarktungserlösen. Namensgeber des bayerischen Verbandspokals ist der langjährige BFV-Partner LOTTO Bayern. Amtierender Titelträger ist der FV Illertissen, der sich im Endspiel mit 5:4 nach Elfmeterschießen gegen den Ligakonkurrenten TSV Aubstadt durchgesetzt hatte.

 Die Partien der 2. Toto-Pokal-Hauptrunde in der Übersicht:

Wunschlos Kreissieger
TuS Feuchtwangen – TSV 1860 München

Gruppe Nord
1. FC Geesdorf – 1. FC Schweinfurt 05
FC Coburg – TSV Aubstadt
TSV Großbardorf – FC Würzburger Kickers
TSV Neudrossenfeld – SV Viktoria Aschaffenburg

Gruppe Mitte
ASV Cham – DJK Vilzing
SC Eltersdorf – SpVgg Bayreuth
ATSV Erlangen – ASV Neumarkt

Gruppe Süd-Ost
SB Chiemgau Traunstein – TSV Buchbach
TSV Seebach – Türkgücü München
TSV 1880 Wasserburg – SV Wacker Burghausen
SV Schalding-Heining – SV Heimstetten

Gruppe Süd-West
TSV Landsberg – FV Illertissen
FC Memmingen – TSV Rain/Lech
Türkspor Augsburg – FC Ingolstadt 04
TSV 1861 Nördlingen – VfB Eichstätt

Ein weiterhin hohes Infektionsgeschehen, dazu die bayernweit staatlich vorgeschriebene Pflicht zur Quarantäne: Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat aufgrund der pandemischen Situation und der staatlichen Verfügungslage seinen sogenannten „Corona“-Paragrafen der Spiel- und Jugendordnung aktiviert. Demnach ist es auch in der Saison 2022/23 möglich, Partien aufgrund von SARS-CoV-2-Fällen im Kader abzusetzen.

Der Amateurfußball in Bayern trägt Trauer: Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Sonntagabend auf der Rückfahrt von einem Vorbereitungsspiel zwei U23-Spieler des TSV Rain/Lech ums Leben gekommen, drei weitere Insassen wurden zum Teil schwer verletzt.

Anzeige

Nach zwei intensiven Wochen Vorbereitung kann der neue Trainer des TVG, Igor Vori, bereits drei Siege für sich verbuchen. Die Mannschaft musste zwar am Ende der Saison 2021/22 fünf Abgänge (Savvas Savvas, Tom Jansen, Dennis Weit, Can Adanir, Pierre Busch und ) verkraften, allerdings hat das Team mit 7 Neuverpflichtungen (Adrian Kammlodt, Finn Wullenweber, Ievgen Zhuk, Simon Strakeljahn, Maxim Schalles, Luca Munzinger und Petros Boukovinas) wichtige Spieler hinzugewonnen und sich vor allem in der Breite des Kaders verstärkt.

Die Herren 50 musste dieses Jahr aufgrund zu weniger Spieler von einer 6er- in eine 4er-Mannschaft umgemeldet werden. In der neuen Gruppe in der Nordliga 3 war ein Patz unter den ersten Drei angepeilt. Mit Platz 4 von sechs Mannschaften wurde dieses Ziel nur knapp verfehlt.

Bei bestem Wetter und ebenso guter Stimmung fand am Sonntag das letzte reguläre Spiel der Saison 2022 im Stadion am Schönbusch statt.

Bayerns Innen- und Sportstaatssekretär Sandro Kirchner hat heute in Vertretung des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Eva Weber die Weltmeisterschaften im Kanuslalom 2022 am Augsburger Eiskanal eröffnet.

Im August findet auf dem Sportplatz des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums keine Abnahme des Sportabzeichens statt.

Nachdem der neue Trainer Igor Vori am heutigen Donnerstag in Großwallstadt eingetroffen ist, stand am späten Nachmittag das Kennenlernen mit der Mannschaft und auch gleich die erste Trainingseinheit auf dem Programm.

Anzeige

Kunstministerium fördert knapp 60 musikalische Veranstaltungen bayernweit – Blume: „Die staatliche Festival- und Veranstaltungsreihenförderung lässt ganz Bayern erklingen“

Bio-Zucker wird meist aus Zuckerrohr hergestellt.

...denn Wechsel heißt das Weltschicksal - Konzert - So., 24. Juli 2022, 18 Uhr, St. Vitus Sailauf

Neuste Kommentare

„Unter dem Strich weist der Freistaat im ersten Halbjahr 2022 ein Außenhandelsdefizit von 19,6 Milliarden Euro auf“, bilanziert Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., mit Blick auf die vom Bayerischen Landesamt für Statistik veröffentlichten Außenhandelszahlen für das erste Halbjahr 2022.

Marco Maier, Vorstand für den Bereich Altenhilfe und Leiter des Senioren-Wohnstifts Sankt Elisabeth beim Caritasverband Aschaffenburg Stadt und Landkreis, verlässt den Caritasverband Aschaffenburg Stadt und Landkreis zum 30. November 2022. Meier möchte sich ab 1. Dezember 2022 einer neuen beruflichen Herausforderung stellen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Trennung erfolge in bestem beiderseitigem Einvernehmen.

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWI Bayern) hatte bereits im vergangenen Jahr 1,6 Mio. Euro Fördermittel für eine Wasserstofftankstelle der Stadtwerke mit 350 bar zugesagt.

Bayerische M+E Industrie investiert 2022 kräftig in die Zukunft – volatile Wirtschaftslage und Bewerbermangel trüben Aussichten für 2023 ein.

Foto: Sascha Schneider

Unternehmen

Trotz aktuell vielfältiger wirtschaftlicher Herausforderungen präsentiert sich Geschäftslage im unterfränkischen Handwerk bislang stabil. Insgesamt 88,6 % der im Rahmen der Konjunkturumfrage befragten Unternehmen bezeichneten sie im 2. Quartal 2022 als gut oder befriedigend, was einem Zuwachs von 4 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorquartal entspricht.

Ab Oktober 2022 starten an der Technischen Hochschule Aschaffenburg Weiterbildungskurse für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Selbstständige in Bayern.

Den Weg zur neuen Arbeitsstelle zu finden, ist vielleicht am ersten Tag eine Herausforderung.

Der Einsatz von Energieholz ist ein wichtiger Beitrag zur Einsparung fossiler Energieträger.

Ein langes Wochenende mitten im Sommer verdanken die Menschen in allen überwiegend katholischen Gemeinden Bayerns dem Hochfest Mariä Himmelfahrt, das am Montag, 15. August, gefeiert wird.

online werben

Am späten Sonntagabend (31.07.22, 23:14 Uhr) wurde die Feuerwehr Bessenbach sowie der zuständige Kreisbrandinspektor Otto Hofmann mit dem Alarmstichwort „Gefahrstoff Öl auf fließendem Gewässer“ an die Aschaff nach Unterbessenbach gerufen.

Am Freitagnachmittag, gegen 15:45 Uhr, befuhr ein 41-Jähriger mit seinem Pkw VW Sharan die A3 in Richtung Nürnberg.

Gegen 22.30 Uhr erreichte die Polizei Aschaffenburg ein Anruf von Mitarbeitern einer Firma, da sich ein Kollege aufgrund seiner Alkoholisierung sehr aggressiv verhalte.

Anzeige

Am Samstag, gegen 20 Uhr, wurde im Spessartweg ein beschädigter Verteilerkasten und eine beschädigte Straßenlaterne mitgeteilt.

Eine 23-jährige VW-Fahrerin fuhr, am Mittwochnachmittag, von der Bahnhofstraße aus kommend in die Hauptstraße ein und übersah hierbei einen von links kommenden Pkw.

In Blankenbach beschädigte ein Unbekannter zwei abgestellte Pkw indem er jeweils eine Schraube in einen Reifen drehte. Die beiden Fahrzeuge waren auf einem privaten Parkplatz in der Ringstraße abgestellt.

Ein Verkehrsunfall ereignete sich zur Mittagszeit in der Krombacher Straße.

Am Mittwoch, gegen 21:10 Uhr, wurde im Wingertsweg, Verlängerung Ortsverbindungsweg nach Schöllkrippen, ein Brand eines Blechcontainers über Notruf mitgeteilt.

Am Samstagnachmittag fuhr ein 30-jähriger Renault-Fahrer von der Bahnhofstraße aus kommend in die Hauptstraße / ST2305 ein und übersah hierbei einen von links kommendes dreirädriges Lastenkraftrad. Der 47-jährige Fahrer bremste voll ab, wich aus und konnte hierdurch einen Zusammenstoß verhindern. Allerdings geriet das Fahrzeug hierdurch ins Schlingern und kippte um. Die beiden Insassen des Lastenkraftrads waren in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und wurden durch die Feuerwehr befreit.

Anzeige

In einer Gaststätte am Oberschnorrhof kam es am Sonntagnachmittag zu einem Diebstahl eines Baseballschlägers sowie einer Kiste Wein.

Am Dienstagnachmittag (22.02.22, 13:52 Uhr) ist es in Dammbach zu einem Brand im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses gekommen. Aus derzeit ungeklärter Ursache fing ein Ölofen in einem Badezimmer Feuer. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Krausenbacher Straße eintrafen, wurden diese vom Bewohner bereits an der Straße erwartet und eingewiesen.

Gegen 15:30 Uhr befuhr ein 41-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeuggespann die St 2317 von Rohrbrunn aus kommend in Fahrtrichtung Dammbach.

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Donnerstagvormittag in einem Mehrfamilienhaus in Dammbach ein Feuer ausgebrochen. Ein 17-jähriger Bewohner des Hauses erlitt hierbei schwere Verletzungen. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat noch vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Sachschaden in Höhe von gut 14.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, gegen 19:00 Uhr, in der Wintersbacher Straße in Dammbach.

Ein 28-jähriger Autofahrer verlor am Mittwochmittag (17.11.) gegen 14 Uhr auf der Staatsstraße 2317 zwischen der A3 und Krausenbach bei nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken

 

Foto: Kreisbrandinspektion Aschaffenburg

Geiselbach

Am Dienstagabend gegen 20:35Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Geiselbach, Omersbach, Krombach und Schöllkrippen zu einem Garagenbrand in die Warnbachstraße gerufen. Auf einer darin befindlichen Werkbank gelagerte Elektrogeräte, sowie Teile der Werkstatteinrichtung brannten unter starker Rauchentwicklung. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Bei Eintreffen der Feuerwehr zog bereits dichter Qualm durch die Fenster nach draußen.

Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag die Beifahrerscheibe eines geparkten Pkw eingeschlagen und aus dem Innenraum eine Handtasche entwendet.

Auf einer Geburtstagsfeier im Hof eines Anwesens in der Rohrbachstraße erschien kurz vor Mitternacht ein nicht eingeladener Gast, der sichtlich alkoholisiert war. Nachdem der 29-jährige junge Mann aufgefordert wurde die Örtlichkeit zu verlassen, schlug er nach einem Streit unvermittelt einem 18-jährigen Gast die Faust ins Gesicht. Bei der anschließenden Rangelei gingen beide zu Boden. Der Aggressor trat im Anschluss dem jungen Mann noch ins Gesicht, als dieser vom Boden wieder aufstehen wollte.

vogler banner neu

m Mittwoch, den 29. Juni findet von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr ein Vortrag für Eltern mit dem Titel „Hast du Worte?! - Sprachentwicklung von Kindern in den ersten Lebensjahren“ im Roncallizentrum in Glattbach statt.

In der Zeit zwischen Montagnachmittag und Dienstagmittag wurde ein Fahrzeug des Herstellers MG in der Schulstraße in Glattbach beschädigt.

Ein 21-jähriger Aschaffenburger verließ mit fünf warmen Semmeln einen Supermarkt in Glattbach, ohne für diese zu bezahlen.

Eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach hat am Sonntagmorgen einen Pkw kontrolliert, der gegen 09.30 Uhr auf der A3 in Richtung Frankfurt unterwegs war.

Nachdem er alleinbeteiligt mit seinem E-Bike gestürzt ist, musste ein 70-Jähriger mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 78-jährige Senior, der seit Ende April vermisst worden war, ist verstorben. Wie bereits berichtet, war der 78-Jährige zuletzt am Abend des 27.04.2022 an seiner Wohnadresse in Goldbach gesehen worden. Nachdem sämtliche Suchmaßnahmen ergebnislos verliefen, bat die Polizei am darauffolgenden Tag auch die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung.

Ein Opelfahrer zog am Montagabend die Aufmerksamkeit einer Streifenbesatzung der Verkehrspolizei auf sich, als er auffällig seine gefahrene Geschwindigkeit erhöhte, nachdem sich das Polizeifahrzeug hinter ihm befand.

Am frühen Freitagnachmittag ereignete sich ein Auffahrunfall im Bereich zwischen den Einhausungen bei Goldbach in Fahrtrichtung Würzburg.

Am Freitag, zwischen 06:00 Uhr und 10:30 Uhr, wurde ein Seat Leon in der Sudetenlandstraße am Radkasten vorne links durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt.

Bereits am Dienstag, den 02. August 2022, hat ein Unbekannter einen Pkw offenbar mutwillig beschädigt. Der Fall wurde am Dienstag zur Anzeige gebracht und die Aschaffenburger Polizei hofft nun auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Foto: 5vision.media

Großostheim

Am Donnerstagabend (14.07.2022) gegen 16:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großostheim zum Brand einer landwirtschaftlichen Maschine gerufen. Aus einem Mähdrescher auf einem Feld nahe der B469 unweit der Landkreisgrenze schlugen bei Eintreffen der Kräfte bereits hohe Flammen. Der Landwirt und ein Passant unternahmen erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher. Die Feuerwehr konnte anschließend das erntereife Feld vor einem Übergreifen des Brandes schützen.

Am Mittwochnachmittag, gegen 16:20 Uhr, wurden drei unbekannte Jugendliche dabei beobachtet, wie sie mehrere Feuerwerkskörper anzündeten. Kurz darauf stand das angrenzende Feld in der Ringheimer Mühlstraße in Flammen.

Am Dienstag (26.07.2022) wurden um 02:19 Uhr die Feuerwehren Haibach und Winzenhohl, sowie der zuständige Kreisbrandinspektor Otto Hofmann zu einem Brand in einem Gebäude mit Person in Gefahr in die Haibacher Hauptstraße alarmiert.

Am Samstagmorgen hat eine Seniorin ihren weißen Opel Crossland gegen 09.00 Uhr auf dem EDEKA-Parkplatz in der Josef-Roth-Straße geparkt.

Mit der Sachverhaltsaufnahme eines Körperverletzungsdelikts waren Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg am Samstag, gegen 00:45 Uhr, in der Hohe Kreuzstraße beschäftigt.

Zwischen Samstag, 16:00 Uhr und Sonntag, 17:00 Uhr, hat ein Unbekannter ein schwarz-graues E-Bike der Marke Prophete vom Bahnhofsvorplatz entwendet.

Am Donnerstag (12.05.2022) wurden gegen 17:25 Uhr die Feuerwehren Heigenbrücken und Jakobsthal erneut nach Heigenbrücken in den Kurpark zu einem Brand der Freilichtbühne alarmiert. Vor Ort eingetroffen konnte der Brand im rückwärtigen Bereich des Daches und angrenzenden Bäumen rasch durch zwei Trupps mit C-Rohr unter schwerem Atemschutz abgelöscht werden. Aufwendiger gestalteten sich die Nachlöscharbeiten.

Am Sonntag, gegen 13:15 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des Engländerhauses zu einem Verkehrsunfall mit mehreren geparkten Motorrädern.

Ein Flächenbrand (Böschung mit Wiese und Gestrüpp) auf einer Größe von etwa 200 qm beschäftigte die Feuerwehren Heimbuchenthal, Dammbach, Mespelbrunn-Hessenthal und Leidersbach am Freitag (12.08.22) um 10:38 Uhr in der Straße „An der Leite“.

Die „Radoffensive Klimaland Bayern“ ist die Spitze der Radverkehrsförderung im Freistaat Bayern. Sie ergänzt die gut ausgestatteten Förderprogramme nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (BayGVFG) und dem Bayerischen Finanzausgleichsgesetz (BayFAG) um weitere Fördermöglichkeiten und der Radverkehr im Freistaat erhält noch einen zusätzlichen Schub.

Auf dem Parkplatz eines Hotels in der St.-Martinus-Straße in Heimbuchenthal wurde im Zeitraum von Freitagmorgen 10:00 Uhr und Samstagfrüh 10:00 Uhr ein geparkter Pkw Volvo im Bereich der hinteren Stoßstange leicht beschädigt.

In der Nacht zum Samstag sind Unbekannte in eine Gaststätte im Heimathenhofweg eingestiegen. Die Unbekannten verursachten Sachschaden und erbeuteten Bargeld.

Am Montag, gegen 04:40 Uhr, wurde ein verunfallter Pkw Skoda zwischen Heimbuchenthal und Neuhammer mitgeteilt.

Auf der Staatsstraße 2308 zwischen Dammbach und Heimbuchenthal kollidierte ein 50-jähriger VW-Fahrer mit einem kreuzenden Reh.

Am Samstag, den 2. Juli 2022 findet von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr ein Seminar für Eltern mit dem Titel „Die Zauberkraft des Spiels - die Basis für kindliche Entwicklung" im Bürgerzentrum Heinrichsthal statt.

Am Montagabend (11.10.) befand sich ein 26-Jähriger aus Heinrichsthal alkoholbedingt in einem Ausnahmezustand und verwüstete die eigene Wohnung. Seine Mutter und zwei Nachbarn versuchten den hochaggressiven jungen Mann erfolglos zu beruhigen und wurden dabei leicht verletzt. Zwei Streifen der Polizeiinspektion Aschaffenburg rückten an und legten dem Aggressor Handschellen an.

In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Freitagabend  (07. - 08.10.) brach ein unbekannter Täter in einen Bauwagen auf einem Waldgrundstück bei Heinrichsthal nahe der Kreisstraße AB 20 ein.

Die Regierung von Unterfranken hat dem Markt Hösbach (Landkreis Aschaffenburg) 36.000 Euro für den Kauf zweier Mehrzweckfahrzeuge MZF bewilligt (je Fahrzeug 18.000 Euro).  Die neuen Fahrzeuge sind für die Freiwilligen Feuerwehren Hösbach-Bahnhof und Winzenhohl vorgesehen. Sie ersetzen zwei Mehrzweckfahrzeuge MZF mit jeweils Baujahr 2001.

Der Tatverdächtige des Raubes auf eine Tankstelle Ende Juli befindet sich nach umfangreichen Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg und Staatsanwaltschaft Aschaffenburg inzwischen in Haft. Der 46-Jährige war, wie berichtet, bereits kurz nach der Tat in den Fokus der Ermittlungen gerückt.

Am Sonntagnachmittag ist es zu einem Unfall mit Blechschaden zwischen einem Pkw und einem fahrradfahrenden Kind gekommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zusammen mit dem TV Hösbach fand Mitte Juli die Hallenübernachtung des TSV Rodenbach in der Bulauhalle statt. Mit Schlafsack, Luftmatratze, Kuscheltier und einer riesigen Vorfreude  ging es für die Kleinen in die Bulauhalle. Gestartet wurde schon um 15 Uhr, schließlich gab es ein großes Spiel- und Sportangebot, welches für die spätere „Nachtruhe“ sorgen sollte. Neben dem Wettklettern und den lustigen Gruppenspielen blieb noch allerhand freie Zeit zum toben und für das Spiel untereinander.

Auf die Tageseinnahmen einer Tankstelle in Hösbach hatte es am Mittwochabend offensichtlich ein Tankstellenräuber abgesehen. Er forderte unter vorgehaltenem Messer von zwei Angestellten Bargeld. Der Mann flüchtete zunächst unerkannt. Wenige Stunden nach der Tat konnten Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg einen Tatverdächtigen festnehmen. Er wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Der Spessartbund arbeitet intensiv an Positionen für ein den ganzen Natur- und Kulturraum Spessart umfassendes Biosphärenreservat. Darauf hat das im Spessartbund für dieses Vorhaben beauftragte Vorstandsmitglied, Linda Stahl, hingewiesen.

Um 17:32 Uhr wurde am Sonntag (07.08.2022) die Feuerwehr Johannesberg zu einem Waldbrand zwischen Johannesberg und Steinbach alarmiert.

Aufgrund der Beendigung des aktuellen Bauabschnitts in Johannesberg und der damit verbundenen Aufhebung der Vollsperrung, ändern sich ab 23.07.2022 die Fahrpläne mehrerer Buslinien der KVG.

Die Vorstandschaft des SV Steinbach e. V. informiert: Werte Sportfreunde und Gönner, unser „Steinbacher Straßenfest“ muss leider ausfallen zumal wir zur Planung unseres Straßenfestes einen gewissen Vorlauf benötigen.

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken

 

Im Laufe des Mittwochs hat ein Unbekannter einen Pkw offenbar mutwillig beschädigt und einen Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro verursacht. Die Alzenauer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise.

Foto: Markus Hauck (POW)

Kahl am Main

Dettelbach/Kahl am Main/Faulbach (POW) Plötzlich und unerwartet ist Pfarrer Uwe Hartmann, Teampfarrer im Pastoralen Raum Kitzingen und Wallfahrtsseelsorger in Dettelbach, im Alter von 54 Jahren am Freitag, 5. August, gestorben.

Im Laufe des Donnerstags hat ein bislang Unbekannter ein Fahrrad am Bahnhof entwendet.

Im Laufe des Dienstags hat ein Unbekannter alte Elektroleitungen und Heizungsrohre entwendet, die aufgrund von Renovierungsarbeiten im Innenhof eines Wohnanwesens am Sälzerweg gelagert waren.

Am Mittwochmorgen ist es auf der Ortsdurchfahrt zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich der Fahrer eines BMW schwer und seine Beifahrerin leicht verletzt haben. Das Fahrzeug ist aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und schließlich in einen geparkten Pkw geprallt. Die Polizeiinspektion Alzenau ermittelt zum Unfallhergang und sucht nach Zeugen.

Am Sonntagabend ist es gegen 22.00 Uhr auf der „Kerb" in Kahl zu einer Auseinandersetzung mit mehreren, zum Teil erheblich alkoholisierten Personen gekommen.

Foto: 5vision.media

Karlstein am Main

Am Freitagabend (12.08.22) um 18:15 Uhr wurden die Feuerwehr Karlstein sowie der zuständige Kreisbrandinspektor Georg Thoma zu einem Brandmeldeanlagenalarm in das Gewerbegebiet Zeche Gustav alarmiert. Gegen 18:18 Uhr wurde durch die Integrierte Leitstelle die Alarmstufe erhöht, da mehrere Anrufer eine starke Rauchentwicklung aus einer Logistikhalle meldeten.

Zwischen Samstagabend und Sonntagabend hat ein Unbekannter ein abgeschlossenes Mountainbike in der Bahnhofstraße entwendet.

Bereits am Freitag hat ein Unbekannter ein Fahrrad in der Bahnhofstraße entwendet. Die Tatzeit liegt zwischen 11.30 Uhr und 16.30 Uhr.

Am Montagabend hat ein noch Unbekannter eine Katze mit Bier übergossen.

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist ein 33-Jähriger mit seinem Motorrad auf einen vorausfahrenden Mähdrescher aufgefahren und hat sich hierbei schwere Verletzungen zugezogen.

Am Freitagmittag gegen 12:30 Uhr befuhr ein 84-jähriger Honda-Fahrer die Dürerstraße und touchierte dort den entgegenkommenden Porsche eines 40-jährigen Fahrers.

Zwischen Freitagnachmittag und Samstagvormittag kollidierte nach bisherigem Erkenntnisstand ein noch unbekanntes Fahrzeug wohl beim Rückwärtsrangieren im Reuschberger Weg mit dem dort geparkten Lkw eines Anwohners.

Schnell geklärt werden konnte der Diebstahl eines Laptops in einem Mehrparteienhaus am Ölberg in Edelbach.

Am Samstagabend gegen 20:38 Uhr kam es auf der Großlaudenbacher Straße in Kleinkahl zu einem Verkehrsunfall. Ein 18jähriger befuhr mit seinem Leichtkraftrad der Marke Honda die Großlaudenbacher Straße in Richtung Schöllkrippen, als er in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Gefährt verlor, nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Mauer eines unbewohnten Hauses prallte.

Am Sonntagabend ist ein offensichtlich stark alkoholisierter Fahrradfahrer alleinbeteiligt zu Sturz gekommen und ist in die Eingangstür einer Gaststätte gefahren. Er wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Seinen durch den Sturz beschädigten Fahrradhelm hatte der Mann getragen.

Von Montag auf Dienstag haben sich Unbekannte Zutritt zu einer Baustelle verschafft und Werkzeug für mehrere hundert Euro entwendet. Die Polizei Aschaffenburg sucht Zeugen.

Ein 80-jähriger Radfahrer befuhr am Freitag gegen 22.30 Uhr die Windthorststr. in Richtung Frankenstraße und fiel dort alleinbeteiligt vom Rad.

Im Laufe des gestrigen Donnerstags meldete eine 31-jährige Mutter ihre beiden Töchter im Alter von 11 und 13 Jahren als vermisst. Die Kinder waren zuvor nach einem Besuch bei Verwandten in Karlstein am Main in einen Zug in unbekannte Richtung eingestiegen. Zwischen der Mutter und ihren Kindern bestand dabei zunächst noch Kontakt über das Handy. Ihren Aufenthaltsort konnten sie der Mutter aber nicht mitteilen.

Am Freitagabend verlor eine 25-jährige Fahrerin aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihren BMW und kam ins Schleudern.

In der Schulstraße in Kleinostheim erblickte eine Streifenbesatzung einen Fahrer ohne Helm auf einen Kleinkraftrad. Dieser fuhr zudem mit über 50 km/h.

In der Zeit von Mittwochabend bis Freitagmittag sind bislang unbekannte Täter in einen Außenschuppen auf dem Sportgelände des VfL Krombach eingebrochen. Die Polizei Alzenau hat inzwischen die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen um Hinweise.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 22:00 Uhr bis 08:00 Uhr, wurden im Belzenteichweg von einer bislang unbekannten Person an Stromkästen und einer Hauswand der Mehrzweckhalle rote Schriftzüge mit den Buchstaben „OFC" angebracht.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße AB 12 bei Krombach entstand am Mittwochmittag ein Schaden von 3.000 Euro.

Auf einem Pferdehof zog sich eine junge Frau am Montagabend bei einem Sturz vom Pferd nicht unerhebliche Verletzungen zu.

Ein 48-jähriger Mann wurde am Montag bei einem Verkehrsunfall in Krombach leicht verletzt. Der Mann fuhr mit seinem Quad gegen 17.15 Uhr auf der Hauptstraße in Richtung Geiselbach. Ihm kam ein beiger Pkw entgegen, der an geparkten Fahrzeugen vorbeifuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste er stark abbremsen.

Bereits am Freitag, 27.05.2022, in der Zeit von 08:15 bis 11:15 Uhr, wurden aus einem Hotelzimmer in der Tannenstraße insgesamt 7 Glückwunschkarten eines Brautpaares entwendet.

Am Montag hat ein bislang Unbekannter ein Fahrrad am Abstellplatz des Bahnhofs entwendet. Die Tatzeit liegt zwischen kurz nach 07.00 Uhr und kurz nach 17.00 Uhr.

Ein 23-Jähriger hat sich am späten Sonntagabend einer Verkehrskontrolle der Polizeiinspektion Aschaffenburg entzogen und ist mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Ortsgebiete von Laufach und Sailauf geflüchtet. Der Mann muss sich nun wegen einer Vielzahl von Verkehrsdelikten verantworten.

Am Montagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, befuhr eine 84-jährige VW-Fahrerin die Spessartstraße in Richtung der Kreuzung Hauptstraße / Sachsenhäuser Straße. Diese wollte die Dame geradeaus passieren. Hierbei übersah die 84-Jährige eine von rechts kommende, bevorrechtigte Fahrradfahrerin.

Im Zeitraum von Mittwoch, dem 22.06.2022 bis Dienstag, dem 28.06.2022, haben unbekannte Täter circa 500 Meter Kupferdraht von der Oberleitung eines stillgelegten Gleisabschnitts im Bahnerlebniszentrum (Ortsteil Hain) entwendet.

Anni Straub hat den spirituellen Weg „bewegt unterwegs“ rund um den 375 Meter hohen Bischberg im Vorspessart schon vor seiner offiziellen Eröffnung am Sonntag, 26. Juni, entdeckt. Die Frohnhofnerin ist regelmäßig zum Laufen und Waldbaden in diesem Gebiet zwischen Laufach und Sailauf unterwegs und kürzlich fielen ihr die Briefkästen auf, die unterschiedlichen Stellen an stabilen, in die Erde versenkten Bretten aufgehängt waren. „Ich habe erst gedacht, dass die Kästen etwas mit dem Waldfriedhof am Bischberg zu tun haben“, erzählt sie.

Angelika Kunkel (52), Gemeindereferentin und Koordinatorin im Pastoralen Raum Spessart Nord und in der Geistlichen Begleitung, übernimmt zum 1. September 2022 die Leitung der Fachstelle Seniorenpastoral der Diözese Würzburg sowie die Aufgabe als Seniorenseelsorgerin.

Ein bislang noch unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Dienstagabend auf einer Baustelle auf der A3 mehrere Warnbaken überfahren und dadurch einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro verursacht. Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach in Verbindung zu setzen.

Am Montagabend (01.08.2022) wurde eine vermisste Person in Mainaschaff gesucht. Da nicht auszuschließen war, dass die Person sich in einer hilflosen Situation befand, wurde um 19:50 Uhr die Feuerwehr Mainaschaff, die Drohne der Feuerwehr Gemeinde Karlstein und der zuständige Kreisbrandinspektor Otto Hofmann zur Unterstützung der Polizei alarmiert. Im Feuerwehrgerätehaus Mainaschaff wurde eine Einsatzleitung aufgebaut und den einzelnen Einheiten entsprechende Suchabschnitte zugeteilt.

Zwischen Samstag, 10:00 Uhr und Sonntag, 10:00 Uhr, hat ein Unbekannter an einem Haus in der Mainparkstraße einen an der dortigen Garage angebrachten Schlüsselsafe entwendet.

Montagvormittag (18.07.22) wurden bei hochsommerlichen Temperature

Eine 20-jährige Dame sorgte am gestrigen Montagmorgen für einen Polizeieinsatz in Mespelbrunn. Gegen 05:45 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Anrufe wegen einer scheinbar verwirrten, laut schreienden Person ein. Diese sei dort auf der Straße vor fahrende Autos gesprungen und habe mit Steinen um sich geworfen. Weiterhin bespuckte sie einen Passanten, welcher seine Hilfe anbot.

In der Nacht vom 01. Juni auf den 02. Juni sind Unbekannte in eine Wallfahrtskirche eingestiegen. Die Täter entwendeten sakrale Münzen und Schmuckgegenstände und flüchteten unerkannt. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hofft auf Hinweise.

Weil er einem Schlagloch auf der Hauptstraße ausweichen wollte, fuhr ein 18-jähriger VW-Fahrer am Samstag, gegen 04:15 Uhr, auf den Gegenfahrstreifen.

In der Nacht vom 12.03.2022 auf den 13.03.2022 wurde in der Würzburger Straße in Mespelbrunn. ein Blumenkasten im Wert von 100 Euro durch einen unbekannten Täter entwendet.

Am Freitag, gegen 12 Uhr, befuhr eine 54-jährige mit ihrer Kawasaki die Würzburger Straße in Fahrtrichtung Weibersbrunn. Auf Höhe der Kreuzung zur Hauptstraße bog vor der Motorradfahrerin ein Pkw nach rechts in die Hauptstraße ab. Daraufhin beschleunigte die 54-jährige mit ihrem Motorrad um ihre Geradeausfahrt fortzusetzen. Im gleichen Moment wollte ein 65-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw von der gegenüberliegenden Abbiegespur von der Würzburger Straße in die Hauptstraße abbiegen.

Erneut sind zwei Fälle bekannt geworden, bei denen Seniorinnen aus der Region über WhatsApp angeschrieben und betrogen wurden. Die unterfränkische Polizei nimmt dies zum Anlass, erneut vor der Masche zu warnen. 

Am frühen Sonntagabend kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer Pedelec-Fahrerin und einem Pkw. Die 59-Jährige wurde hierbei schwerverletzt. Die Polizei Alzenau hat die Unfallermittlungen übernommen.

Gegen 17.45 Uhr war ein 72-jähriger Fahrer eines Fords die Staatsstraße 2305 aus Richtung Erlenbach kommend in Richtung Königshofen unterwegs. Wenige hundert Meter vor dem Ortsschild wurde der Mann mutmaßlich von der Sonne geblendet und hat dadurch die, vor ihm in gleicher Richtung fahrende, Pedelec-Fahrerin übersehen. In der Folge ist es zum Zusammenstoß zwischen den beiden gekommen.

Am Donnerstagabend hat eine mehrere hundert Quadratmeter große Ackerfläche gebrannt.

Von Mittwoch, den 1. Juni bis Dienstag, den 7. Juni wird die Kreisstraße AB 6 bei Lichtenau voll gesperrt. In diesem Bereich finden Kabelzieharbeiten statt. Der Verkehr wird in beide Richtungen über die Forststraße, den Bischborner Hof, die B 26 sowie über die St 2317 umgeleitet.

Am Dienstagabend, 08.02.22, gegen 19:10 Uhr lief eine Wildschweinrotte über die B26 in Rothenbuch.

Am Freitagabend, 21. Januar, ereignete sich gegen 22.30 Uhr auf der B26 ein Verkehrsunfall, bei dem ein 29-Jähriger ohne Fremdbeteiligung von einem Kleinkraftrad zu Sturz kam. Der Zweiradfahrer kam aus Richtung Laufach und war in Richtung Lohr unterwegs. Infolge des Unfalls verletzte sich der Mann leicht im Gesicht. Behandeln lassen wollte sich der Zweiradfahrer nicht und tat die Sache als Kleinigkeit ab.

Der Bahndamm nahe der BAB3 (Industriegebiet Weyberhöfe) war am Sonntagnachmittag (17.07.22) auf einer Strecke von ca. 60 Metern in Brand geraten. Die Leitstelle Bayerischer Untermain alarmierte die Feuerwehren Sailauf, Laufach und Hösbach-Bahnhof gegen 16:30 Uhr mit dem Alarmstichwort "B2 im Freien -Bahndammbrand, Einsatzort: Bahnstrecke Würzburg-Aschaffenburg - Bahnkilometer 82."

Am Dienstagmittag stellte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach einen Citroen fest, der auf der A3 mit ungültiger Hauptuntersuchung unterwegs war.

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird in der Ortsdurchfahrt Sailauf auf der Kreisstraße AB 2 im Bereich der Raiffeisenbank eine weitere Fußgängerampel errichtet.

Der Spessartbund informiert: Am 15. August, treffen wir uns um 10 Uhr am Schwimmbadparkplatz in Schöllkrippen. Dort schließen wir uns der Prozession der katholischen Kirchengemeinde an und laufen gemeinsam zur Antoniuskapelle.

Der Spessartbund OG Schöllkrippen informiert: Achtung: Zieländerung! Der geplante Ausflug nach Fulda entfällt. Das neue Ausflugsziel lautet Würzburg.

Aufgrund der großen Beliebtheit der Gesundheitswanderungen in den vergangenen 2 Jahren, bietet der Spessartbund gemeinsam mit den Ortsgruppen Schöllkrippen und Rottenberg, dieses Jahr, 4 Einheiten Gesundheitswandern an.

Veranstaltungshinweise - Gäste sind bei allen Veranstaltungen herzlich willkommen!

Am späten Sonntagabend ist an einem Mehrfamilienhaus im Ortsgebiet ein Feuer ausgebrochen. Die örtlichen Feuerwehren konnten den Brand glücklicherweise schnell löschen und Schlimmeres verhindern. Noch am Brandort konnte ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Dieser wurde am Montagnachmittag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg am Amtsgericht vorgeführt und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Am Sonntagabend (17.07.2022) gegen 21:00 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Schneppenbach, Hofstädten und Schöllkrippen zu einem Kellerbrand in die Hauptstraße gerufen. Bei Eintreffen drang dichter Rauch aus den Kellerfenstern. Glücklicherweise hatten bereits alle Bewohner das Haus verlassen. Die Hauptstraße war über die komplette Einsatzdauer vollgesperrt.

Am frühen Donnerstag zwischen 02.15 und 03.15 Uhr beschädigte ein Unbekannter im Mühlweg und der Schwedenstraße insgesamt vier abgestellte Pkw.

Zu einem Rettungsdiensteinsatz in unwegsamem Gelände, kam es am Fronleichnamabend (16.06.22) gegen 19:00 Uhr in der Verlängerung der Sommerkahler Wilhelminenstraße zwischen dem Besucherbergwerk Wilhelmine und den Fischteichen. Hierzu wurde der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen der BRK Rettungswache Schöllkrippen, ein Notarzt, die Bergwacht aus Hösbach, die Feuerwehr Sommerkahl-Vormwald sowie die Kreisbrandinspektion alarmiert.

Gegen 14:40 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße AB 19 ein schwerer Verkehrsunfall mit einer alleinbeteiligten Motorradfahrerin. Die 59-jährige Bikerin fuhr von Jakobsthal kommend in Richtung Vormwald. In einer Linkskurve verlor die Fahrerin vollständig die Kontrolle über ihre „ schwere" BMW und kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal gegen eine Steinmauer. Sie zog sich dabei schwere Verletzungen zu, war aber ansprechbar.

Lübeck/Sommerkahl Bischof Dr. Franz Jung hat Pfarrer Stefan Muth (68), Priester in der Propstei Herz Jesu in Lübeck und früherer Pfarrer von Sommerkahl, mit Wirkung zum 1. April 2022 in den dauernden Ruhestand versetzt.

Auf der Kreisstraße AB 2 in Sommerkahl erfasste ein Daimler-Fahrer am Mittwochmorgen um 06.30 Uhr ein Wildschwein.

Am Sonntag (19.12.) gegen 11.45 Uhr fuhr ein 65-jähriger Radfahrer auf dem Radweg von Schöllkrippen in Richtung Sommerkahl.

Mit dem 15.07.2022 wurde es für das Bündnis gegen die Ausbaupläne der B 469 zur traurigen Gewissheit: Das Baurecht für das umstrittene Bauwerk wurde durch die Regierung von Unterfranken erteilt.

Bereits von 20. auf den 21. Juli haben bislang unbekannte Täter zwei Motorroller zunächst entwendet und offensichtlich anschließend in dem Bachlauf der Gersprenz „entsorgt". Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt in der Sache und bittet mögliche Zeugen, sich dringend zu melden.

Innerhalb der letzten drei Wochen hat ein bislang Unbekannter einen in der Hübnerwaldstraße abgestellten Pkw offenbar mutwillig beschädigt. Die Tatzeit liegt mutmaßlich zwischen dem 07.07.2022, 00.00 Uhr, und dem 27.07.2022, 21.30 Uhr.

Die Kreisstraße AB 4 in Waldaschaff muss auf Höhe der Aschaffenburger Straße 129 auf Grund eines Rohrbruchs am vergangenen Samstag vorübergehend voll gesperrt werden.

Am Montagmittag hatten Verkehrsteilnehmer auf der A3 einen Sattelzug festgestellt, der gleich mehrere Spuren für sich in Anspruch genommen hatte und dadurch den Verkehr behinderte.

Am Freitagnachmittag, gegen 17:30 Uhr, wurde der Fahrer eines Kleintransporters mit moldawischer Zulassung an der Anschlussstelle Weibersbrunn einer Schleierfahndungskontrolle unterzogen.

Am Dienstagabend war Rauch aus einem Altkleidercontainer im Bereich des Schützenhauses gekommen. Die Feuerwehr konnte den Brand im Inneren des Containers schnell löschen. Zur Brandursache ermittelt die Polizeiinspektion Aschaffenburg.

An der Tankrastanlage Spessart Süd hatte die Verkehrspolizei einen Pkw kontrolliert, der gegen 08.15 Uhr in Richtung Nürnberg unterwegs war.

Eine 63-Jährige saß am Mittwoch Betrügern auf und überwies einen vierstelligen Betrag auf ein ihr unbekanntes Konto im festen Glauben, ihrer Tochter zu helfen. Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche! Sprechen Sie mit Ihren Verwandten!

Gegen 13:25 Uhr wollte ein 45-jähriger Fahrer eines Fiat-Kleintransporters vom Neubaugebiet „Leimenkaute" nach links in die Hofstädtener Straße einbiegen.

Gegen 16 Uhr fuhr ein 30-jähriger VW-Fahrer, am Samstagnachmittag, von der Hofstädtener Straße in Westerngrund aus kommend nach links in die Hauptstraße ein und übersah hierbei einen in Fahrrichtung Schöllkrippen fahrenden Kleintransporter.

Bereits am 22.04.2022 wurde in Westerngrund im Kastanienring 19 die Rückseite eines Kabelverteilerschranks durch einen unbekannten Täter beschädigt.

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Wiesen (Landkreis Aschaffenburg) 14.500 Euro für den Kauf eines Mannschaftstransportwagens MTW für die Freiwillige Feuerwehr Wiesen bewilligt.

Am Samstagnachmittag verlor ein 37-jähriger Fahrzeugführer im Kurvenbereich der Staatsstraße 2305 die Kontrolle über sein Quad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Am Freitagnachmittag befuhr eine 35-jährige Opel-Fahrerin die Staatsstraße 2905 in Fahrtrichtung Wiesen.

Anzeige