Drei weitere bayerische Kommunen wurden heute von Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber,Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Tobias Gotthardt und dem Amtschef des Bayerischen Bauministeriums, Ministerialdirektor Dr. Thomas Gruber, mit dem staatlichen Gütesiegel "Flächenbewusste Kommune" ausgezeichnet:

Bayerns Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann hat die Städte und Landkreise in Bayern dazu ermuntert, Asylbewerber für gemeinnützige Arbeit zu gewinnen:

Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM); Foto: StMWi/E. Neureuther

Politik

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat zur Eröffnung der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München die Bedeutung des Handwerks für den Freistaat betont:

Bayerns Sportminister Joachim Herrmann, Vorsitzender der Sportministerkonferenz, hat das Vorgehen der Bundesregierung bei der Reform der Spitzensportförderung, ihre Untätigkeit bei Investitionen in Sportstätten und ihre unklare Haltung in Sachen Olympiabewerbung massiv kritisiert:

Im Jahr 2023 war die Anzahl der Verkehrsunfälle im Regierungsbezirk Unterfranken erfreulicherweise mit 38.674 weiterhin sehr niedrig und vergleichbar mit dem Vorjahr.

Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger hat sich heute (26.02.) im Rahmen mehrerer Vor-Ort-Termine mit betroffenen Bürgern über den geplanten Windpark im Landkreis Altötting ausgetauscht.

Der stellvertretende bayerische Ministerpräsident Hubert Aiwanger zeigt sich traurig und betroffen vom Tod des ehemaligen Bayerischen Landtagspräsidenten Alois Glück.

Foto: Andreas Gebert

Politik

100 Tage nach seinem Amtsantritt im November zieht Bayerns Digitalminister Dr. Fabian Mehring eine positive Bilanz.

Im Laufe des Wochenendes sind Unbekannte in zwei Häuser im Landkreis eingestiegen und mit Bargeld und Schmuck geflüchtet. Die Kripo Aschaffenburg hofft auf Zeugenhinweise.

Neue und alte Doppelspitze v.l. Rafael Herbrik, Manuela Bleuel, Eric Leiderer und Martina Fehlner Foto: SPD-Unterbezirk

Aschaffenburg

Eric Leiderer und Manuela Bleuel übernehmen als Doppelspitze

Der Staat lässt sich die Unterstützung fürs Wohnen in Aschaffenburg einiges kosten.

Ein Jahr ist vergangen, seit das Team des Instituts für Radiologie und Neuroradiologie unter der Leitung von Chefarzt PD Dr. med. Volker Maus die erste Thrombektomie am Klinikum in Aschaffenburg erfolgreich durchgeführt hat.

Die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement des Landkreises Aschaffenburg und der Fachdienst Gemeindecaritas veranstalten einen Online-Vortrag zum Thema „Lese- und Schreibschwierigkeiten bei Erwachsenen – ein Workshop mit dem ALFA-Mobil“.

Die Familienbildung im Landratsamt Aschaffenburg lädt an vier Terminen ein, an einem kostenfreien Vortrag, Workshop und Austausch zum Thema „Patchwork-Paradies?!" teilzunehmen.

Immer mehr junge Frauen machen Abitur und beginnen ein Studium, in vielen Fällen inzwischen häufiger als junge Männer.

Am Freitag und Samstag, 8. und 9. März, finden zum 17. Mal die Selbsthilfetage in der City Galerie Aschaffenburg statt.

Als IHK sind wir zu parteipolitischer Neutralität verpflichtet.

Die regionale Wirtschaft startet mit wenig Zuversicht in das neue Jahr und bewertet das Geschäftsklima wieder so skeptisch wie zu Zeiten der Corona-Pandemie.

Im Laufe des Wochenendes sind Unbekannte in ein Bürogebäude eingestiegen.

Telefonbetrüger brachten am Freitag eine Seniorin mit einer gängigen Masche dazu, einen höheren Geldbetrag zu übergeben.

Geschichte Palästinas – Die Heiligkeit des „Heiligen Landes“ für Juden, Christen und Muslime – eine lange Geschichte von Koexistenz und Konflikt in der Stadtbibliothek Alzenau, 8. März 2024, 19:30 Uhr, Eintritt € 15,-

Karten sind erhältlich im Vorverkauf in der Stadtbibliothek Alzenau (Tel: 06023-502850) und an der Abendkasse. Die Stadtbibliothek Alzenau und der ZONTA Club Alzenau laden gemeinsam zu einer Benefizveranstaltung mit der Islam-Wissenschaftlerin Prof. Dr. Gudrun Krämer über ihr Buch „Geschichte Palästinas“ ein. Die Geschichte des Heiligen Landes ist zwischen Juden und Muslimen ebenso umstritten wie der Besitz des Landes selbst. Gudrun Krämer schiebt in ihrer Darstellung den Schleier der religiösen Geschichtsbilder beiseite und beschreibt ebenso fundiert wie allgemeinverständlich die Geschichte Palästinas vom Beginn der osmanischen Herrschaft im 16. Jahrhundert bis zur Gründung des Staates Israel im Jahr 1948.

Dabei versteht sie es besonders, immer wieder die Brisanz von scheinbar „harmlosen“ Aussagen zur Entwicklung von Politik und Gesellschaft deutlich zu machen. Der Auftakt des Buches gibt einen Überblick über die wechselnden Grenzen und Namen Palästinas seit der Antike und führt uns in eine Gegenwart, die uns erkennen lässt, dass dieses Buch ein „Muss“ für alle ist, die die Hintergründe des Nahost-Konflikts besser verstehen wollen. Gudrun Krämer ist Professorin für Islamwissenschaft an der Freien Universität Berlin, Direktorin der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Beim C.H.Beck-Verlag sind weitere Bücher von ihr erschienen: „Geschichte des Islam“ , „Demokratie im Islam“ und „Architekt des Islamismus – Hasan Al-Banna und die Muslimbrüder“.

Im Jahr der Schiris bündeln der Deutsche Fußball-Bund und die DFL Deutsche Fußball Liga ihre Kräfte.

Am Samstag, 23. Juli, veranstaltet der FC Bayern Alzenau seine Saisoneröffnung. Zu Beginn um 15:15 Uhr bestreitet das Inklusionsteam ein Freundschaftsspiel gegen die B-Jugend der DJK Hain.

Tomas Oral, gebürtiger Ochsenfurter und von 1997 bis 1999 Spieler von Viktoria Aschaffenburg, ist neuer Cheftrainer beim Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen.

Foto: BFV/Martina Bogdahn

Fußball-Nachrichten

Immer weniger Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sind bundesweit aktiv, umso erfreulicher ist die Tatsache, dass der Bayerische Fußball-Verband (BFV) bei seinen Online-Kursen für Neulinge einen neuen Höchstwert verzeichnet: Insgesamt 532 Frauen, Männer und Jugendliche im Alter zwischen elf und 67 Jahren aus allen Bezirken im Freistaat haben jetzt ihre Ausbildung zum Referee begonnen.

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat zum 1. Januar 2023 seine Gebühren in Teilen inflationsbedingt angepasst und orientiert sich dabei entsprechend der Statuten am Verbraucherpreisindex des Statistischen Bundesamtes, der sich im maßgeblichen Zeitraum um 3,6 Prozent erhöht hat.

Post für 59 bayerische Klubs mit Ambitionen: Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat den bayerischen Drittligisten TSV 1860 München, FC Ingolstadt 04 und SpVgg Oberfranken Bayreuth, allen aktuellen Klubs der Regionalliga Bayern sowie den Vereinen der beiden Bayernligen Nord und Süd die Zulassungsunterlagen für die Teilnahme an der Saison 2023/24 zukommen lassen.

Neuste Kommentare

Das hatte man sich in Großwallstadt anders vorgestellt: am gestrigen Sonntag verlor der TV Großwallstadt gegen die HSG Nordhorn-Lingen mit 35:39 in der f.a.n.-Arena in Aschaffenburg.

Der TV Großwallstadt gibt den Wechsel von Simon Strakeljahn zur TSG AH Bielefeld zur Saison 20224/25 bekannt.

Am Sonntag, den 25.02.2024 trifft der TV Großwallstadt in seinem ersten Heimspiel im Jahr 2024 in der f.a.n.-Arena in Aschaffenburg auf die HSG Nordhorn Lingen. Sicherlich in Erinnerung geblieben ist die Niederlage aus dem Hinspiel, welches man gegen eine übertrieben aggressiv auftretende Nordhorner Mannschaft aufgrund einer desolaten Abwehrleistung mit 37:31 verlor. Der TVG hat also hier noch eine Rechnung offen.

Was für ein gebrauchter Abend für den TV Großwallstadt. Die Unterfranken verpassten am gestrigen Freitag beim VfL Eintracht Hagen erneut einen Sieg in der Ferne

Kuno Schauer und Michael Spatz freuen sich über ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit

Handball

Der TV Großwallstadt gibt die Vertragsverlängerung von Kuno Schauer um ein weiteres Jahr bis Juni 2025 bekannt.

Der TV Großwallstadt reist am Freitag, den 16.02.2024 zum Auswärtsspiel nach Hagen.

Anzeige

Für Samstag, 9. März, lädt die Städtische Musikschule von 10 bis 13 Uhr zu einem Schnupper- und Informationstag „Musikalische Früherziehung“ (Babygarten, Musikschulgarten, Grundkurs Musik) in die Kochstraße 8 ein.

„Stadtkunst - Fassaden, Brunnen und Objekte in Aschaffenburg“ ist der Titel eines Bildbands, den die Stadt Aschaffenburg herausgegeben hat. Am Donnerstag, 8. Februar, um 19 Uhr, im Café Krem, Riesengasse 10, stellen Stadtentwicklungsreferent Dirk Kleinerüschkamp sowie die Autoren Bruno Geißel und Bernd Keßler das Buch vor und geben Einblicke in die Kunst im öffentlichen Raum.

Auch 2024 gibt es jeweils am Montag von 18-19.30 Uhr wieder die zwölfteilige Online-Vortrags- und Fortbildungsreihe mit Dr. Gerrit Himmelsbach vom Archäologischen Spessartprojekt (ASP).

Auf dem Bau geht es um vollere Lohntüten: Bauarbeiter in Aschaffenburg sollen mehr verdienen. Das will die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) jetzt bei Tarifverhandlungen durchsetzen. „Es geht um einen Fixbetrag für alle: um 500 Euro pro Monat mehr im Portemonnaie. Egal, ob für den Bauhelfer oder für den Polier – für den Kranführer, Straßenbauer oder für die Büroangestellte im Bauunternehmen“, sagt Michael Groha.

Aschaffenburg freut sich über die Eröffnung des neuen IT-Service Juunit in der Burchardtstraße 28. Juunit ist bereits an weiteren Standorten in Frankfurt, Mainz und Wiesbaden vertreten und seit 25 Jahren ein starker Partner in Sachen IT.

Am 15. Februar 2024 startet die Online-Terminvereinbarung für den Kreisrecyclinghof. Für die Anlieferung von Abfällen auf dem Kreisrecyclinghof ist dann eine Terminvereinbarung erforderlich.

Schlüsselübergabe für einen modernen E-Lkw als Schulungsfahrzeug (von links): Walter Voit, Betriebsleiter Nfz Franken, Sebastian Barth, Ausbilder Nutzfahrzeuge, Michael Abbate, Verkäufer Nfz Franken, Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, Iris Hiller, Leiterin der Fahrzeugakademie, Lukas Müller, stellv. Leiter der Fahrzeugakademie, und Alfred Pfaff, Ausbilder Nutzfahrzeugtechnik. Foto: Andrea Müller

Ausbildung

Als bundesweit erste Bildungsstätte setzt die Fahrzeugakademie Schweinfurt der Handwerkskammer für Unterfranken einen Lkw mit Elektroantrieb ein. An ihm werden künftig Meisterschüler und Auszubildende im Kfz-Handwerk in der Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik geschult. Der E-Lkw wurde am Donnerstag, 25. Januar 2024, offiziell übergeben.

Nachwuchs-Mangel: Der Ausbildungsmarkt in Aschaffenburg steht unter Druck. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hingewiesen. Nach Angaben der NGG registriert die Arbeitsagentur in Aschaffenburg 71 unbesetzte Ausbildungsstellen – darunter auch in der Lebensmittelindustrie. „Wir haben einen Azubi-Mangel.

Die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der fränkischen Agenturen für Arbeit bieten am 22. Februar um 9 Uhr ein kostenloses Online Bewerbungstraining an.

Kultusministerin Anna Stolz gratuliert den erfolgreichen Redaktionen

Ab Mittwoch, den 28.02.2024 beginnen vom Staatlichen Bauamt Aschaffenburg an der Bundesstraße 469 zwischen Laudenbach und Kleinheubach die vorbereitenden Arbeiten für den Abbruch der ehemaligen Geh- und Radwegunterführung.

Ein Werkstatttag zur religiösen Begleitung von Kindern wird am Samstag, 2. März, von 9.30 bis 15.30 Uhr im Lernwerk Volkersberg angeboten.

online werben

Am Mittwochabend sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus eingestiegen.

Am Mittwochabend hatte sich ein Unbekannter gewaltsam Zugang zu einer Firma verschafft.

Ein 44-jähriger Autofahrer war am Freitagabend auf der A3 durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Verkehrsteilnehmer informierten die Polizei über das Fahrzeug, das in Schlangenlinien unterwegs war. Beamte der Verkehrspolizei beendeten die Fahrt. Die Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach ermittelt nun wegen gleich mehrerer Delikte und bittet auch um Hinweise von Verkehrsteilnehmern, die das Fahrverhalten beobachtet haben oder möglicherweise hierdurch gefährdet oder geschädigt wurden.

Anzeige

Am Freitagmittag sind zwei Fahrzeuge auf der Staatsstraße im Begegnungsverkehr zusammengestoßen. Eine Autofahrerin erlitt hierbei schwere Verletzungen.

Auch am Mittwoch wurde wieder eine Seniorin von Betrügern angerufen, die sich als Staatsbedienstete ausgegeben haben, um an Bargeld und Wertsachen zu gelangen.

Unbekannte haben die Abwesenheit von Hausbewohnern in Blankenbach genutzt und sind am Donnerstag gewaltsam in deren Einfamilienhaus eingestiegen. Bei einem weiteren Haus ist es beim Versuch geblieben. Die Kripo Aschaffenburg hofft auf Zeugenhinweise.

Am 14.10.2023 um 16:31 Uhr wurde ein Großeinsatz auf der Ortsverbindungsstraße AB 12 zwischen Blankenbach und Eichenberg ausgelöst.

Am späten Sonntagabend wurde ein schwerverletzter Fahrradfahrer aufgefunden.

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer machte sich Sorgen, als er einen Pkw mit unsicherer Fahrweise im Ortsgebiet feststellte und verständigte die Polizei.

Anzeige

Von Montag, den 04.12.2023 bis zum Freitag, den 15.12.2023 wird die Staatsstraße St 2317 (Neuhammer - Dammbach) im Bereich der Stützmauer halbseitig gesperrt.

Ein Wäschetrockner ist in einem Einfamilienhaus in Dammbach am Dienstagmorgen in Brand geraten.

Ein 44-Jähriger stürzte am Dienstagabend mit seinem Motorrad alleinbeteiligt und musste anschließend zur weiteren Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus.

Am Dienstag, 14.03.2023, um 20:38 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Dammbach und Heimbuchenthal, der Kreisbrandmeister Marco Eich und der Rettungsdienst zu einem "Brand im Gebäude" in den Dammbacher Ortsteil Krausenbach alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr fand man ein starke Verrauchung im Kellerbereich vor.

Am Mittwoch wurde eine 32-Jährige darauf aufmerksam, dass ihr Hund beim Spaziergang einen Giftköder aufgenommen hat.

Am Montagmorgen ist ein Audi gegen die Leitplanke geprallt, nachdem der Fahrer einem entgegenkommenden Lkw ausweichen musste. Der Lastwagen fuhr nach dem Verkehrsunfall ohne anzuhalten weiter. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt und bittet um Hinweise von möglichen Unfallzeugen.

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken

 

Am 23.11.2023 um 18.30 Uhr findet im Foyer des Kindergartens Geiselbach die Bürgerversammlung der Gemeinde Geiselbach statt.

Am Mittwochvormittag ist es in Geiselbach zu einem körperlichen Übergriff von einem noch Unbekannten auf zwei Mitarbeiter der Müllabfuhr gekommen. Der Mann flüchtete im Anschluss. Die Polizei Alzenau fahndet nach dem Täter und hoffte dabei auf Zeugenhinweise.

Foto: Polizei

Geiselbach

Im Laufe des Donnerstags wurde im Waldgebiet bei Geiselbach eine größere Menge Metallschrott (Powerbanks) aufgefunden.

vogler banner neu

Das Staatliche Bauamt Aschaffenburg führt am Samstag, 24. Februar 2024 eine Baumfällung entlang der Staatsstraße 2309 bei Glattbach durch.

Ein Wohnanwesen war am Freitag Ziel von Einbrechern. Die Kripo Aschaffenburg hofft bei der Aufklärung auch auf Zeugen.

Vorfreude, Waldluft, traumartige Fernblicke und meditative Impulse: Darum geht es der Adventswanderung im Spessartwald in Glattbach bei Aschaffenburg am Samstag, 2. Dezember 2023.

Im Zuge der turnusmäßigen Tunnelwartung kommt es in den Nächten von Montag, den 18. März 2024, bis Freitag, den 22. März 2024, in beiden Fahrtrichtungen zu Sperrungen von Fahrstreifen sowie zu Teilsperrungen der Anschlussstelle Goldbach.

Foto: Ralf Hettler

Goldbach

Bei einem Verkehrsunfall in Aschaffenburg wurde ein Mann verletzt.

Foto: Ralf Hettler

Goldbach

Erneut hat es am Donnerstag bei einem metallverarbeitenden Betrieb in Goldbach gebrannt.

Eine Streife der Verkehrspolizei Aschaffenburg hatte mit der Kontrolle eines Kleintransporters in der Nacht zum Mittwoch den richtigen Riecher.

Am Samstag um 11:22 Uhr ging die Meldung eines Feuers in einem Betrieb für Metallveredelung in der Straße Erlengrund in Goldbach ein.

Ein erheblicher Unfallschaden an der Front eines VW lenkte am Samstagmorgen den Fokus einer Streife der Verkehrspolizei auf einen 37-Jährigen.

Foto: Ralf Hettler

Großostheim

Weil sie an der B469 die Auf- und Abfahrtsspur verwechselte, kollidierte am Mittwoch eine Seniorin frontal mit einem Lkw.

In der Zeit zwischen dem zweiten Weihnachtsfeiertag und dem Neujahrstag sind mehrere Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Großostheim eingestiegen.

Am Samstagmittag hat ein bewaffneter Mann mit Maske versucht, eine in einen Schreibwarenladen integrierte Postfiliale in Großostheim zu überfallen. Er wurde ohne Beute in die Flucht geschlagen. Die Polizei Aschaffenburg fahndet nach dem Unbekannten. Die Kriminalpolizei hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen.

Am Samstagabend kam es in der Straße „Gemeindefeld" in Haibach zu einer Verkehrsunfallflucht.

In der Zeit zwischen Montag und Dienstag sind Unbekannte in zwei Vereinsheime in Haibach eingedrungen. Ziel war offensichtlich Bargeld. Die Polizei Aschaffenburg ermittelt und sucht Zeugen.

Von Freitag auf Samstag sind Unbekannte in ein Schreibwarengeschäft in Haibach eingebrochen. Die Kripo Aschaffenburg ermittelt und bittet mögliche Zeugen, sich zu melden. Dem Sachstand nach haben sich die Einbrecher zwischen Freitag, 19:00 Uhr, und Samstag, 08:30 Uhr, gewaltsam Zugang zu einem Ladengeschäft mit angegliederter Poststelle verschafft.

Gleich vier Fälle von Diebstählen aus geparkten Fahrzeugen sind im Laufe des Donnerstags bei der Polizei in Aschaffenburg zur Anzeige gebracht worden.

Foto: Ralf Hettler

Heigenbrücken

Zu tief ins Glas geschaut hatte vermutlich ein Mercedes-Fahrer, der bei Heigenbrücken mit seinem Fahrzeug auf dem Dach landete.

Kranzniederlegung durch Spessartbund-Vorstandssprecher Helmut Schuster, begleitet von Prof. Bausback (links) und Landrat Scherf.

Aktuelles

Wie in jedem Jahr hat der Spessartbund, der 1913 gegründet wurde, am Wochenende seine traditionelle Totengedenkfeier für verstorbene Mitglieder am Pollasch bei Heigenbrücken begangen. Verstorben waren in den letzten zwölf Monaten196 Mitglieder aus 53 Ortsgruppen. Maria Weidert und Herbert Arnold verlasen die Namen aller Verstorbenen. An der Veranstaltung nahmen rund 500 Mitglieder aus zahlreichen Ortsgruppen des Spessartbundes mit Wimpeln teil.

Am 18. November 2023 um 06:02 Uhr wurde die Feuerwehr Heimbuchenthal zu einem Rettungsdiensteinsatz im unwegsamen Gelände am Heimatenhof gerufen. Bei Ankunft der Einsatzkräfte befand sich eine hilflose Person im Wald. Die Position des Betroffenen konnte durch das what3words-System ermittelt werden.

Am Mittwoch haben reisende Täter einen kostengünstigen Tausch einer Dachrinne angeboten.

Am 20.08.2023 wurden gegen 19:20 Uhr von der Integrierten Leitstelle Bayer. Untermain die Freiwilligen Feuerwehren Heimbuchenthal, Mespelbrunn-Hessenthal und Dammbach mit dem
zuständigen Kreisbrandinspektor Otto Hofmann gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem Gebäudebrand in die Heimbuchenthaler Hauptstraße alarmiert.

Foto: Ralf Hettler

Heimbuchenthal

Am Sonntagnachmittag (23.07.2023) um kurz nach 16:00 Uhr erntete ein Mähdrescher ein Getreideacker zwischen Heimbuchenthal und Volkersbrunn ab.

Am Mittwochmorgen (14.06.2023) gegen 8:30Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Heimbuchenthal, Mespelbrunn-Hessenthal, Leidersbach und Waldaschaff zu einem Waldbrand alarmiert. Auf einer Lichtung brannten auf über 4000qm Unterholz, Reisig und Baumstümpfe. Insgesamt bekämpften rund 250 Einsatzkräfte aus Stadt und Landkreis Aschaffenburg, sowie dem Landkreis Miltenberg die Flammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Heimbuchenthal (Landkreis Aschaffenburg) 19.710 Euro für den Kauf eines Mehrzweckfahrzeugs MZF für die Freiwillige Feuerwehr Heimbuchenthal bewilligt.

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Heinrichsthal (Landkreis Aschaffenburg) 100.300 Euro für die Beschaffung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeugs HLF 10 für die Freiwillige Feuerwehr Heinrichsthal bewilligt.

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Heinrichsthal (Landkreis Aschaffenburg) 19.710 Euro für den Kauf eines Mehrzweckfahrzeugs MZF für die Freiwillige Feuerwehr Heinrichsthal bewilligt.

Am Samstag, den 2. Juli 2022 findet von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr ein Seminar für Eltern mit dem Titel „Die Zauberkraft des Spiels - die Basis für kindliche Entwicklung" im Bürgerzentrum Heinrichsthal statt.

QR-Code zum Jahresbericht

Hösbach

Das Bibliothekszentrum des Landkreises in Hösbach blickt auf ein gutes Jahr 2023 zurück.

Ein Unbekannter verschaffte sich unerlaubt Zugang zu einer Wohnung in einem Zweifamilienhaus und entwendete Geld sowie Wertgegenstände.

Foto: Ralf Hettler

Hösbach

Erneut waren am Freitagnachmittag Bauern und Gewerbetreibende im Kreis Aschaffenburg zur Protestaktion ausgerückt.

Eine Pkw-Fahrerin ist einer Streife der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach am frühen Mittwochmorgen aufgrund ihrer Fahrweise aufgefallen.

Nachdem im Waldgebiet zwischen Hösbach-Bahnhof und Schmerlenbach seit Juli immer wieder Passanten durch einen Unbekannten belästigt worden sind und es in Teilen auch zu Körperverletzungen gekommen ist, waren die Ermittlungen der Polizei nun erfolgreich.

Ein bislang Unbekannter hat aus einem unversperrten Kellerraum Tabak entwendet und in einem Pkw einen Teil der Armatur beschädigt.

Am Montag sind Unbekannte gewaltsam in ein Zweifamilienhaus eingestiegen. Die Kripo Aschaffenburg hofft auf Zeugenhinweise.

Am Samstag ist es in einem Bus in Richtung Aschaffenburg zu einer Streitigkeit zwischen dem Busfahrer und einer Frau gekommen.

„Unsere Türen stehen auf“

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken

 

Am Freitagabend haben sich Einbrecher gewaltsam Zutritt zu einem Wohnhaus verschafft. 

Nach einem Einbruch in ein Wohnhaus am Freitagabend in Kahl am Main, Lkr. Aschaffenburg, ist die unterfränkische Polizei aktuell in dem Bereich mit mehreren Streifen im Einsatz und fahndet nach den flüchtigen Tätern.

Im Kurs Musikalische Früherziehung ab 4 Jahren werden Grundlagen der Musik vermittelt und Kinder auf den Instrumentalunterricht vorbereitet.

Am Mittwochmorgen ist es zu einem Verkehrsunfall in Kahl gekommen, bei dem beide Fahrer leicht verletzt wurden. Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen, gegen 07:00 Uhr, als ein 55-Jähriger mit seinem Ford in der Hanauer Landstraße einen Lkw überholte und hierbei einen VW übersah. Nach derzeitigem Kenntnisstand, hielt der Lkw-Fahrer an, um einen VW aus einer Parklücke in den fließenden Verkehr einfahren zu lassen.

Zu einem Einbruch auf ein Firmengelände ist es in der Nacht zum Sonntag gekommen.

Bekanntmachung der Tagesordnung

Samstagabend ist ein bislang Unbekannter einer 67-Jährigen entgegengetreten und entblößte hierbei sein Geschlechtsteil. Die Polizei ermittelt nun und sucht mögliche Zeugen.

Vor über 120 Jahren begann im Karlsteiner Ortsteil Großwelzheim eine Entwicklung, die ihren Ausdruck im heutigen Karlsteiner Energiemuseum findet.

Ein 33-Jähriger entzog sich am Dienstagnachmittag einer Verkehrskontrolle und flüchtete vor einer Streife der Alzenauer Polizei.

Das ortseigene „Karlsteiner Bürgermobil“ kann seit Inbetriebnahme (im Juli 2019) auf stetig wachsende Beförderungszahlen verweisen. Aktuell stieg am 11. Dezember 2023 der 2.500ste Fahrgast (für das Jahr 2023) ein. „Eine Erfolgsmarke und Zuspruchs-Bestätigung, die bislang jährlich noch nicht geknackt werden konnte“, freut sich Helmut Schweier, der sich mithilfe seines Fahrerkollegen, Dr. Klaus-Dieter Eckhardt und weiteren aktuell 13 ehrenamtlichen Fahrer*innen sehr akribisch um einen effizienten und stets optimierten Einsatz des Bürgermobils kümmert.

Von links: Karlsteins 1. Bürgermeister Peter Kreß, Stefan Rosenberger (ANF/Framatome), Juliana Leipold (FB-Leitung Kinder/Jugend/Familie), Simone Schweier (Leitung Klabauterschiff), Matthias Gutjahr (ANF/Framatome).

Karlstein am Main

Traditionell verzichtet Framatome auf Weihnachtsgeschenke an Geschäftskunden und unterstützt stattdessen soziale Einrichtungen an ihren Standorten. Die Leiter der beiden Karlsteiner Framatome Standorte Stefan Rosenberger und Matthias Gutjahr übergaben gemeinsam mit einem symbolischen Scheck in Höhe von 4.500 Euro für den Kindergarten Klabauterschiff.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag durchwühlten zwei Unbekannte einen Pkw und flüchteten ohne Tatbeute.

Am 29.09.2023 um 15:56 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in der Kleinlaudenbacher Straße in Kleinkahl alarmiert.

Nach einer Mitteilung über eine Ruhestörung durch einen Pkw im Ortsgebiet von Kleinkahl konnte eine Streife der Alzenauer Polizei das Fahrzeug stoppen. Der Fahrer hatte zuvor versucht sich der Kontrolle zu entziehen und wollte die Beamten zudem täuschen. Ein Alkoholtest ergab rund 2,6 Promille.

Am Samstag, 15.04.2023, hatte die Jugendfeuerwehr Kleinkahl zu einem Jugendwettbewerb eingeladen. Insgesamt 78 Personen verteilt auf 13 Mannschaften nahmen an dem Wettbewerb teil. Entlang einer Route durch das Ortsgebiet von Kleinkahl mussten die Teams verschiedene Aufgaben und Spiele lösen, um somit Punkte zu sammeln. Unter anderem mussten mit Wasser gefühlte Stiefel auf Ziele geworfen werden, ein Ballon zum Platzen gebracht werden, Gewichte von feuerwehrtechnischen Gegenständen geschätzt werden oder ein Hindernisparcours mit einer Trage wurde durchlaufen.

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte mehrere Pkw im Ortsgebiet geöffnet und unter anderem Bargeld entwendet.

Am Dienstagabend hat ein noch unbekanntes Fahrzeug auf der A3 einen Fußgänger erfasst. Der Mann erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. Die Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach hat die Ermittlungen zur Ursache übernommen.

Foto: Ralf Hettler

Kleinostheim

Am 04. Januar 2024 um 07:04 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohnhausbrand in der Bassenser Straße in Kleinostheim gerufen. Bei Ankunft der Einsatzkräfte stand das Reihenendhaus in Vollbrand. Nachbarn hatten von einer Explosion berichtet und ein Hausbewohner, welcher zum Zeitpunkt des Brandausbruches allein im Haus war, wurde vermisst.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist ein Pkw in Kleinostheim von der Fahrbahn abgekommen und seitlich zum Liegen gekommen. Die Insassen blieben unverletzt. Ein Vortest wies auf eine Alkoholisierung des Fahrers hin.

Bei einem Betriebsunfall am Mittwochabend hat ein Logistikmitarbeiter in Kleinostheim leichte Verletzungen erlitten und musste in einem Krankenhaus versorgt werden. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt zu den genauen Umständen. Dem Sachstand nach koppelte der 35-Jährige gerade einen Sattelanhänger an eine Terminalzugmaschine, als sich das Gespann aufgrund der nicht angezogenen Handbremse in Bewegung setzte.

Auf der Nebenfahrbahn der A3 kam es am Donnerstagabend zu einem Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen.

Ein Unbekannter hat sich in der Zeit zwischen Dienstag und Mittwoch Zugang zu einem Reisebüro in Krombach verschafft. Die Polizei Alzenau ermittelt und hofft auf Zeugenhinweise. Dem Sachstand nach hat sich ein Unbekannter zwischen Dienstag, 10:00 Uhr, und Mittwoch, 07:45 Uhr, über eine Türe gewaltsam Zutritt zu einem Büro verschafft.

In der Nacht zum Freitag sind Unbekannte gewaltsam in ein Firmengebäude in Krombach eingestiegen und haben Bargeld entwendet. Die Polizei Alzenau sucht Zeugen. Nach derzeitigen Erkenntnissen ereignete sich der Einbruch zwischen Donnerstag, 17:00 Uhr, und Freitag, 03:30 Uhr. Der Firmeninhaber stellte die durchwühlten Räume fest und verständigte die Polizei.

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen wurde ein 8-jähriger Junge in Krombach von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Alzenauer Polizei. Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen gegen 07.50 Uhr. Dem Sachstand nach rannte der 8-Jährige auf dem Weg zum Schulbus auf und über die Hauptstraße und kollidierte hier mit einem passierenden Pkw.

Am Sonntagnachmittag sind Unbekannte gewaltsam in ein Einfamilienhaus eingestiegen und haben Bargeld entwendet.

Im Einsatz ist es elementar, sich auf seinen Feuerwehrfahrzeugen „blind" auszukennen.

Unbekannte haben im Laufe des Wochenendes an einer Baustelle in Krombach einen Container aufgebrochen und aus einem Bagger Kraftstoff abgezapft.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus eingestiegen.

Von Donnerstag auf Freitag haben Unbekannte Bargeld aus zwei geparkten Fahrzeugen entwendet.

Am Sonntagmorgen nutzte ein Unbekannter eine offenstehende Garage und entwendete ein Mountainbike.

Foto: Ralf Hettler

Laufach

„Die Rettung aus unwegsamem Gelände stellt die Einsatzkräfte jedes Mal vor besondere Herausforderungen“ sagt Florian Geis, Leiter der Bergwacht Hösbach. Am Samstag, 14.10.2023 probten knapp 100 Einsatzkräfte in Sailauf und Laufach die effektive Rettung aus den Waldgebieten im Spessart.

Am frühen Sonntagmorgen (24.09.2023) gegen 02:15 Uhr wurden die Feuerwehr Gemeinde Laufach, die Drehleiter des Marktes Hösbach sowie der zuständige Kreisbrandinspektor Otto Hofmann zu einem Brand am Gebäude in die Hüllingstraße im Ortsteil Laufach-Hain alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein Holzschuppen direkt an einem Gebäude in Vollbrand und drohte auf das Wohngebäude überzugreifen.

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Laufach (Landkreis Aschaffenburg) aus dem Bayerischen Städtebauförderungsprogramm eine Zuwendung in Höhe von 3.120.000­ Euro für die Sanierung und einem Erweiterungsbau des ehemaligen Mainzer Amtshauses bewilligt.

Die seit Mittwochabend vermisste 14-Jährige konnte am frühen Samstagmorgen in Hessen durch Polizeibeamte wohlauf angetroffen werden.

Ein Unbekannter hat an die Wand der Bahnunterführung einen Schriftzug in roter Farbe angebracht.

In der Nacht von Sonntag auf Montag sind Unbekannte in einen Getränkemarkt eingebrochen, haben unter anderem Zigaretten entwendet und sind unerkannt entkommen.

Bild: Feuerwehr

Mespelbrunn

Am 07.12.23 um 9:04 Uhr wurden von der Integrierten Leitstelle Bayer. Untermain die Freiwilligen Feuerwehren Mespelbrunn-Hessenthal und Heimbuchenthal sowie Kreisbrandmeister Max Asmar als Vertreter der Kreisbrandinspektion gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Bergwacht zu einer verletzten Person in den Wald bei Mespelbrunn in Richtung Volkersbrunn im Bereich Dreimärker alarmiert.

Schwere Verletzungen erlitt am Samstagnachmittag in Mespelbrunn ein Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw. Der 23-jährige Zweiradfahrer kam mit Verdacht auf Knochenbrüchen in ein Krankenhaus. Der 85-jährige Autofahrer stand bei dem Unfall offensichtlich unter Alkoholeinfluss.

Am Freitag, den 26.05.2023, gegen 08:00 Uhr starten die finalen Asphaltarbeiten im Bauabschnitt 2.1 der Ortsdurchfahrt Mespelbrunn.

Ab Mittwoch, den 22.02.2023 wird mit den Arbeiten in einem neuen Baufeld der Ortsdurchfahrt Mespelbrunn begonnen. Der Verkehr wird, wie bisher in den anderen Abschnitten auch, mittels einer Baustellenampel wechselseitig einstreifig an der Baustelle vorbeigeführt.

Am Samstagabend kam es im Ortsgebiet zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Pkw-Fahrer und mehreren Jugendlichen. Die genauen Hintergründe sind nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Ein 29-Jähriger geriet gegen 18:30 Uhr auf der Staatstraße 2312 bei Mespelbrunn ins Visier einer Streife der Verkehrspolizei.

Am Donnerstagabend meldeten sich Betrüger bei einem älteren Herrn und gaben sich als Polizeibeamte aus, um an Bargeld und Wertsachen zu gelangen.

Foto: Ralf Hettler

Mömbris

Bei einem Frontalzusammenstoß in Mömbris am Sonntagnachmittag wurden zwei Frauen verletzt.

Die Polizei Alzenau hat am Donnerstagabend einen 40-Jährigen in Gewahrsam genommen.

Seit Sonntagabend war ein 36-jähriger Mann vermisst, der sich möglicherweise in einer psychischen Ausnahmesituation befand (wir berichteten). Der Mann ist inzwischen wieder wohlauf zuhause. Zuvor hatte die Aschaffenburger Polizei mit Unterstützung von Feuerwehr und Rettungsdienst umfangreiche Suchmaßnahmen durchgeführt.

Am Montag kam es in einem Waldstück zu einem Brand.

Foto: Ralf Hettler

Rothenbuch

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße AB5 landete ein VW Passat im Wald.

Umleitungsstrecke

Sailauf

Ab Montag, den 26. Februar bis voraussichtlich Montag, den 15. Juli 2024 wird die Kreisstraße AB 12 in Sailauf voll gesperrt.

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer verständigte am Donnerstagnachmittag die Aschaffenburger Polizei und teilte einen auffälligen Pkw mit.

Am Mittwoch (07.02.24) um 7:24 Uhr erreichten die Integrierte Leitstelle Bayerischer Untermain mehrere Notrufe über eine brennende Gartenhütte in der Sailaufer Brückenstraße.

Bei frühlingshaften Temperaturen trafen sich 13 Vereinsmitglieder und Gäste des Spessartbund OG Schöllkrippen am 15.2.24, am Marktplatz in Schöllkrippen.

Foto: KVG

Schöllkrippen

Am Mittwoch, 14.02.2024 hat Quereinsteigerin Anna die Führerscheinprüfung bestanden und den Busführerschein erworben. Nach einer Einweisungszeit, während der sie auf Linien der KVG im Einsatz war und dabei von erfahrenem Fahrpersonal unterstützt wurde, startet Anna nun ihre neue Karriere als Busfahrerin bei der KVG.

Der Besucher eines Faschingszugs hatte am Sonntag offensichtlich zu viel getrunken und sich gegenüber Feiernden aggressiv gezeigt, sodass die Polizei Alzenau eingreifen musste.

Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen

Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen

Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen

Führung im Medienhaus „Mainecho“ am 17.01.2024: Die schon während der Pandemiebeschränkungen geplante Führung kann jetzt endlich nachgeholt werden. Im Rahmen der Monatswanderung wird uns neben Einblicken in das Museum, der Redaktion und der Druckmaschine, ein kleiner Imbiss angeboten. Die Besichtigung dauert etwa 2.5 – 3 Stunden. Die Besichtigung kostet 5€ für Abonnenten, und 8€ für Nichtabonnenten, jeweils pro Person. Wir treffen uns um 12.45 Uhr am Bahnhof in Schöllkrippen und fahren mit dem Bus (Linie 33; Abfahrt 13.05 Uhr) nach Aschaffenburg. Von der Haltestelle „Viadukt“ laufen wir zum „Mainecho“, wo die Führung um 14.30 Uhr beginnt. Die Rückfahrt ist für 17.25 Uhr geplant. Für diesen Ausflug sind Anmeldungen notwendig. Bitte bei Hiltrud Schönborn, Tel. 06024/1304 anmelden.

Monatsversammlung mit Gau-Stammtisch am 26. 01.2024:
Diese Versammlung beginnt um 17 Uhr in der Rodberghütte. Es werden voraussichtlich Rippchen, Würstchen und Sauerkraut zum Selbstkostenpreis angeboten. Somit steht einem gemütlichen Abend nichts im Wege. Wir wünschen uns rege Teilnahme von allen Mitgliedern.

Vorschau: März 2024: Jahreshauptversammlung

Mehr Infos zu unserem Verein auf www.spessartbund-schoellkrippen.de - Die Rodberghütte bleibt am 14. Januar geschlossen. Am 21. Januar wird sie noch einmal geöffnet. Danach geht sie in die Winterpause. Ab dem 3. März sind Frau Jung und ihr Team wieder wie gewohnt, für Sie da. Info: www.rodberghuette.de

Zur Bürgerversammlung der Gemeinde Sommerkahl am Mittwoch, dem 15. November um 19:30 Uhr im Schützenhaus Sommerkahl (Waldstraße) ergeht herzliche Einladung an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Zwischen Dienstag und Donnerstag verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Wohnanwesen und machten Beute in noch unbekannter Höhe.

Foto: Feuerwehr Markt Schöllkrippen

Vormwald

Am Freitagvormittag bemerkte ein Anwohner der Bergstraße in Sommerkahl-Vormwald eine Rauchentwicklung aus dem Kellergeschoss eines Wohnhauses. Nach seinem Notruf wurden die Feuerwehren aus Sommerkahl-Vormwald, Krombach und Schöllkrippen alarmiert, um der Ursache auf den Grund zu gehen.

Am frühen Donnerstag zwischen 02.15 und 03.15 Uhr beschädigte ein Unbekannter im Mühlweg und der Schwedenstraße insgesamt vier abgestellte Pkw.

Zu einem Rettungsdiensteinsatz in unwegsamem Gelände, kam es am Fronleichnamabend (16.06.22) gegen 19:00 Uhr in der Verlängerung der Sommerkahler Wilhelminenstraße zwischen dem Besucherbergwerk Wilhelmine und den Fischteichen. Hierzu wurde der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen der BRK Rettungswache Schöllkrippen, ein Notarzt, die Bergwacht aus Hösbach, die Feuerwehr Sommerkahl-Vormwald sowie die Kreisbrandinspektion alarmiert.

Gegen 14:40 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße AB 19 ein schwerer Verkehrsunfall mit einer alleinbeteiligten Motorradfahrerin. Die 59-jährige Bikerin fuhr von Jakobsthal kommend in Richtung Vormwald. In einer Linkskurve verlor die Fahrerin vollständig die Kontrolle über ihre „ schwere" BMW und kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal gegen eine Steinmauer. Sie zog sich dabei schwere Verletzungen zu, war aber ansprechbar.

Ein Unbekannter bestellte über den Mobilfunkanbieter der Geschädigten mehrere hochwertige Elektrogeräte zu einer Packstation.

Am Montagmorgen, 12.02.2024 wurde um 10:04 Uhr die Feuerwehr Stockstadt zu einem Brand in einen Solarpark in der Nähe der Autobahn A3 gerufen. Dort war ein Kabelstrang in Brand geraten, der den Strom aus mehreren hundert Photovoltaikmodulen zum Gleichrichter und Übergabestation in das Stromnetz führt. Eine schwarze Rauchwolke war weithin sichtbar.

Nach einem Verkehrsunfall Ende Dezember ist die Polizei Aschaffenburg weiter auf der Suche nach dem Fahrer eines hellen Mercedes.

Pfarrer Augustin Parambakathu, Teampfarrer und Moderator im Pastoralen Raum Spessart Mitte, ist von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue gemeinsam mit knapp 50 weiteren Bundesbürgerinnen und -bürgern empfangen worden.

Am Donnerstagnachmittag, 25.01.2024, wurde die Freiwillige Feuerwehr Waldaschaff um 15:11 Uhr zu einem Kellerbrand in die Fuggerstraße alarmiert. Bereits auf Anfahrt war eine deutliche Rauchentwicklung zu sehen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten die Bewohner das Wohnhaus bereits verlassen. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr ins Kellergeschoss über die geöffnete Garage vor.

Ein Berufskraftfahrer hat am Dienstagabend genau richtig gehandelt, als er einen anderen Lkw "Schlangenlinien" fahren sah.

Am frühen Dienstagvormittag sollte durch eine Streife der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach auf der A3 bei Rohrbrunn ein Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterzogen werden.

Eine Streife der Aschaffenburger Verkehrspolizei hatte mit der Kontrolle eines Kleintransporters am späten Donnerstag den richtigen Riecher.

Eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach unterzog am Donnerstagnachmittag einen Pkw-Fahrer einer Kontrolle.

Foto: Ralf Hettler

Westerngrund

Um 07:54 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall am Ortsausgang von Westerngrund in Richtung Gelnhausen gerufen.

In der Zeit zwischen Freitag, 15:00 Uhr, und Samstag, 12:00 Uhr, haben Diebe aus zwei Handwerkerfahrzeugen in Westerngrund Werkzeuge entwendet. "Am Föstergarten" haben die Täter einen silbernen Sprinter aufgebrochen. In der Mühlstraße haben sie sich an einem orangenen Sprinter zu schaffen gemacht. Möglicherweise könnte es sich bei dem Fluchtfahrzeug um einen weinroten Mercedes mit ausländischer Zulassung handeln.

Die Bürgerversammlung findet am Mittwoch, 01. März um 19.30 Uhr im Rathaus Westerngrund statt.

Aufhebung der Vollsperrung zwischen Wiesen und Frammersbach - Fertigstellung der Fahrbahnerneuerung über 3,6 km -

Ab Montag, den 28. August 2023 wird die Staatsstraße 2305 zwischen Wiesen und Frammersbach für eine Dauer von fünf Wochen voll gesperrt.

Am Dienstag, den 6. Juni 2023, um kurz nach 16.00 Uhr wurden die Feuerwehren Wiesen, Kleinkahl und Schöllkrippen zu einem Einsatz in Wiesen in der Hauptstraße alarmiert.

Anzeige