Gesucht werden weiterhin Räumlichkeiten im Landkreis Aschaffenburg, die sich als Unterkünfte für Asylsuchende eignen. Gemeint sind sowohl Objekte mit mehr als 50 Plätzen zur langfristigen Anmietung als Gemeinschaftsunterkunft der Regierung von Unterfranken als auch Objekte mit rund zehn bis 30 Plätzen zur Anmietung als dezentrale Unterkunft des Landratsamtes.

Die Wahl des Seitenstreifens der A3 für seinen Mittagsschlaf wurde dem Fahrer eines Kleintransporters und seinen drei Fahrzeuginsassen zum Verhängnis. Im Fahrzeug konnte Diebesgut und zwei gefälschte Ausweise aufgefunden werden.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A45 ist am Samstagabend ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher offenbar unter Alkoholeinfluss stand.

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat angesichts der bevorstehenden Influenzasaison zur Grippeschutzimpfung aufgerufen: Holetschek sagte am Sonntag in München: „In diesem Winter erwartet uns womöglich ein komplexes Infektionsgeschehen, bei dem eine Grippe- und COVID-19-Welle zusammentreffen könnten. Deshalb sollte jeder nicht nur an die Corona-Auffrischungsimpfung, sondern auch an die Grippeschutzimpfung denken.“

Der bayerische Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger reagiert auf die Debatte rund um Strompreiszonen und Verteilnetzentgelte:

Über starken Rückenwind von der CSU-Basis freuen sich die beiden bewährten Mandatsträger Judith Gerlach und Marcus Grimm: Die Delegierten der Ortsverbände votierten auf ihrer Aufstellungsversammlung am Samstag in Bessenbach mit jeweils 100% der gültigen Stimmen für die Landtagskandidatur der Staatsministerin Gerlach und die Kandidatur des Waldaschaffer Bürgermeisters Grimm für den Bezirkstag.

Gemeinsam mit den Verkehrsbetrieben der Stadtwerke Aschaffenburg baut die Stadt Aschaffenburg die Haltestellen „Albrechtstraße“ im Schneidmühlweg barrierefrei um.

Von Donnerstag auf Freitag hat ein Unbekannter einen Pkw offenbar mutwillig beschädigt und einen Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro verursacht. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt und bittet um Hinweise.

Am Montag, 3. Oktober, laden die Stadt Aschaffenburg, die Feldgeschworenenvereinigung Aschaffenburg Stadt und Land sowie die Gemeinde Haibach, der Markt Goldbach und der Markt Hösbach zu einem gemeinsamen Gemarkungsgrenzgang mit Bürgerinnen und Bürgern ein. Treffpunkt ist um 9 Uhr unterhalb des Elterhofes am Dreimarker Haibach, Schweinheim und Aschaffenburg.

Die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement des Landkreises Aschaffenburg bietet im Rahmen des Projekts „LesepatenschaftPLUS" erneut eine zweiteilige Grundschulung für Ehrenamtliche an, die für Grundschulkinder eine individuelle Leseförderung anbieten möchten.

In Aschaffenburg wird keine Wohnung kalt oder dunkel bleiben!

Die Corona-Hotline des Landratsamtes Aschaffenburg wird an den Wochenenden zum 24. September 2022 eingestellt.

Am Samstagabend hat ein Fahrzeugbesitzer seinen weißen Opel Vivaro gegen 18.30 Uhr am Breite-Wiesen-Weg am rechten Fahrbahnrand geparkt.

Am späten Freitagnachmittag ist es in der Daimlerstraße zu einem Auffahrunfall mit insgesamt vier beteiligen Pkw gekommen. Ein 78-Jähriger wurde dabei leicht verletzt. Nach ersten Ermittlungserkenntnissen deutet vieles auf eine medizinische Ursache hin.

Erfolgreicher Triathlon mit LA-Team und Wasserwacht Alzenau Eigentlich ist der Alzenauer Triathlon ein Garant für einen spätsommerlichen Schönwetter Tag.

Ein hochspannendes Stadtderby, dazu attraktive Duelle namhafter Teams: Das Achtelfinale im bayerischen Toto-Pokal-Wettbewerb 2022/23 verspricht packende Partien.

Wie sollte es auch anders sein: Bezirksligist TuS Feuchtwangen hat sich für den TSV 1860 München aus der 3. Liga als Gegner in der Runde der letzten 32 Teams im bayerischen Toto-Pokal-Wettbewerb entschieden.

Die Mittelfranken hatten sich als einziger der 22 Kreissieger in der ersten Hauptrunde behauptet und durften sich durch den 5:3-Erfolg im Elfmeterschießen gegen die SpVgg Unterhaching jetzt ihren Kontrahenten aussuchen. Auch die weiteren Begegnungen versprechen Hochspannung – vor allem dann, wenn es zu wahren Schlagerspielen wie zwischen Bayernligist ASV Cham und der nur fünf Kilometer entfernt beheimateten DJK Vilzing kommt. Knappe 60 Kilometer hat Regionalligist SV Wacker Burghausen zurückzulegen, wenn er beim TSV 1880 Wasserburg (Landesliga) ran muss. Für den FC Schweinfurt 05 (Regionalliga Bayern) sind es nur etwas mehr als 30 Kilometer zum Bayernligisten 1. FC Geesdorf. Drittligist FC Ingolstadt 04 reist indes zu Türkspor Augsburg (Bayernliga), die SpVgg Bayreuth (3. Liga) tritt beim SC Eltersdorf (Bayernliga) an. Das hat die Auslosung unter Aufsicht von Verbands-Spielleiter Josef Janker ergeben. Die Paarungen aus den vier nach geografischen Gesichtspunkten eingeteilten Regional-Gruppen hatte in Josef Müller der Vize-Präsident von LOTTO Bayern gezogen. „Dem TuS wünsche ich viel Glück mit dem Spiel gegen den TSV 1860 München, ich weiß aus Erfahrung, dass Feuchtwangen ein Ort für echte Coups ist, das erleben wir in unserer dortigen Spielbank nicht selten“, sagte Josef Müller. Für Josef Janker sind es „allesamt Partien, die ihren Reiz besitzen. Es sind ein paar richtig schöne Derbys dabei – ganz vorne sicherlich die Partie zwischen Cham und Vilzing. Das Duell kennen wir aus der vergangenen Bayernliga-Saison, die Kulisse wird auch jetzt wieder entsprechend groß sein“. Ausgetragen wird die zweite Runde am Dienstag, 16. August 2022. Die finalen Ansetzungen werden in Rücksprache mit den beteiligten Klubs in den kommenden Tagen fix terminiert und entsprechend zeitnah bekanntgegeben. „Es wurde nicht diskutiert. Die Mannschaft hatte nur einen Wunsch – und das waren die Löwen“, sagte der zur Auslosung im Münchner „Haus des Fußballs“ aus Feuchtwangen im YouTube-Stream des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) zugeschaltete TuS-Abteilungsleiter Wolfgang Guttropf: „Das Team, die Fans, die gesamte Region freut sich auf Sechzig.“

LOTTO Bayern macht's möglich: 10 Euro je Treffer für die BFV-Sozialstiftung - Wie bereits in den vergangenen Spielzeiten gibt LOTTO Bayern im Rahmen einer Werbeaktion erneut für jeden erzielten Pokal-Treffer zehn Euro für die BFV-Sozialstiftung. In der vergangenen Saison kamen so 4270 Euro zusammen, die unverschuldet in Not geratenen Mitgliedern der bayerischen Fußballfamilie zugutekommen. In der laufenden Toto-Pokal-Saison sind bis dato bereits 340 Treffer gefallen, der Prämienstand liegt demnach bei 3400 Euro. Allein 215 Tore fielen in der ersten Hauptrunde, 125 Treffer waren es in den 22 bayerischen Kreis-Finals um den Toto-Pokal.

 Das ist der Toto-Pokal-Wettbewerb: Der Toto-Pokal-Wettbewerb wird in Bayern bereits seit 1998 ausgespielt. Dabei geht es nicht nur um Prestige und einen großen Pokal, sondern auch um einen Startplatz in der lukrativen 1. Hauptrunde des DFB-Pokal-Wettbewerbs – inklusive der garantierten Prämien in Höhe von rund 210.000 Euro aus den Vermarktungserlösen. Namensgeber des bayerischen Verbandspokals ist der langjährige BFV-Partner LOTTO Bayern. Amtierender Titelträger ist der FV Illertissen, der sich im Endspiel mit 5:4 nach Elfmeterschießen gegen den Ligakonkurrenten TSV Aubstadt durchgesetzt hatte.

 Die Partien der 2. Toto-Pokal-Hauptrunde in der Übersicht:

Wunschlos Kreissieger
TuS Feuchtwangen – TSV 1860 München

Gruppe Nord
1. FC Geesdorf – 1. FC Schweinfurt 05
FC Coburg – TSV Aubstadt
TSV Großbardorf – FC Würzburger Kickers
TSV Neudrossenfeld – SV Viktoria Aschaffenburg

Gruppe Mitte
ASV Cham – DJK Vilzing
SC Eltersdorf – SpVgg Bayreuth
ATSV Erlangen – ASV Neumarkt

Gruppe Süd-Ost
SB Chiemgau Traunstein – TSV Buchbach
TSV Seebach – Türkgücü München
TSV 1880 Wasserburg – SV Wacker Burghausen
SV Schalding-Heining – SV Heimstetten

Gruppe Süd-West
TSV Landsberg – FV Illertissen
FC Memmingen – TSV Rain/Lech
Türkspor Augsburg – FC Ingolstadt 04
TSV 1861 Nördlingen – VfB Eichstätt

Ein weiterhin hohes Infektionsgeschehen, dazu die bayernweit staatlich vorgeschriebene Pflicht zur Quarantäne: Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat aufgrund der pandemischen Situation und der staatlichen Verfügungslage seinen sogenannten „Corona“-Paragrafen der Spiel- und Jugendordnung aktiviert. Demnach ist es auch in der Saison 2022/23 möglich, Partien aufgrund von SARS-CoV-2-Fällen im Kader abzusetzen.

Anzeige

Der TV Großwallstadt hat am Samstag, den 24.09.2022 im vierten Spiel der Saison die erste Niederlage gegen Aufstiegskandidat HBW Balingen-Weilstetten einstecken müssen. Auch wenn die der HBW als Favorit in die Partie gegangen ist, war zu keinem Zeitpunkt sicher, dass der Gastgeber die Punkte auch sicher für sich verbuchen würde. Die Wällster zeigten auch in diesem vierten Spiel erneut eine klasse Vorstellung und kämpften bis zum Ende um den möglichen Sieg.

Am Samstag, den 24.09.2022 um 19:00 Uhr trifft der TV Großwallstadt in der SparkassenArena in Balingen auf den Erstligaabsteiger HBW Balingen-Weilstetten. Nachdem der TVG sich in der letzten Vorberichterstattung mit dem Ausdruck „Spitzenspiel“ noch etwas schwergetan hat, so kommt der Verein nun wohl nicht mehr um diese Bezeichnung herum, da am Samstag dann zwei von drei bisher ungeschlagenen Teams aufeinandertreffen und die Tabellenführung unter sich ausmachen wollen.

Am Samstag, den 24.09.2022 startet um 19 Uhr die Partie des TV Großwallstadt gegen den HBW Balingen-Weilstetten. Dass der TVG bereits am vierten Spieltag zu einem Spitzenspiel der Liga fährt, hätte wohl so keiner erwartet. Aber das Team um Trainer Igor Vori hat einen sensationellen Auftakt hingelegt und steht aktuell mit 6:0 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz. Am Samstag ist die Mannschaft dann bei dem Tabellenführer HBW Balingen-Weilstetten zu Gast.

Görkem Bicer, Rechtsaußen des TV Großwallstadt fällt nach einer Verletzung im Spiel gegen den TuS N-Lübbecke am vergangenen Samstag länger aus.

Der TV Großwallstadt hat am Samstag, den 17.09.2022 gegen den Erstligaabsteiger TuS N-Lübbecke erneut eine überzeugende Vorstellung geboten und den dritten Sieg in Folge eingefahren. Die Mannschaft um Trainer Igor Vori ist demnach in der Saison 2022/23 weiterhin ungeschlagen und steht auf dem 2. Tabellenplatz.

Am Samstag, 17.09.2022, um 19:30 Uhr empfängt der TV Großwallstadt den TuS N-Lübbecke in der Untermainhalle in Elsenfeld. Dass einige bereits von einem Spitzenspiel sprechen, ist der Tatsache geschuldet, dass der TV Großwallstadt einen fulminanten Saisonstart hingelegt hat. Das Team um Trainer Igor Vori hat dem starken Auftaktprogramm getrotzt und nach dem Heimerfolg gegen Eisenach in Niedersachsen den Aufstiegskandidaten Nordhorn-Lingen in einem Defensivkampf in die Knie gezwungen.

Anzeige

Am Sonntag, 9. Oktober, um 14 Uhr zeigt das Bildungsbüro der Stadt Aschaffenburg im Casino-Kino Aschaffenburg, Ohmbachsgasse 1,  den Film „Faltenrock“ über die gleichnamige Ü-60 Party in Hamburg. Im Anschluss stehen die Aschaffenburger Filmemacherin Leonie Kock sowie verschiedene Ansprechpartner*innen aus der Aschaffenburger Senior*innenarbeit zum Austausch und für Gespräche bereit.

Wer Gerichte in einem Schnellkochtopf zubereitet, verbraucht weniger Energie als mit einem herkömmlichen Topf.

„Zwischenbilanz" heißt eine Ausstellung mit Aquarellen und Zeichnungen von Walter Diehm, die vom 5. bis 29. Oktober im Foyer des Stadttheaters zu sehen ist.

Neuste Kommentare

Noch steht der Ideenzug Südostbayernbahn der Deutschen Bahn auf der weltgrößten Bahntechnikmesse in Berlin, der InnoTrans.

Als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung für langjährige Meisterinnen und Meister wird im Handwerk der Goldene Meisterbrief vergeben.

Im Prüfungswesen sowie in der Interessensvertretung für das Handwerk sind alleine in Unterfranken rund 3.000 Handwerkerinnen und Handwerker ehrenamtlich im Einsatz.

Offene Sprechstunde im BiZ am 6. Oktober - Lokale Expertinnen der Agentur für Arbeit beantworten Fragen zu Wiedereinstieg, Neuorientierung und Weiterbildung

Am Donnerstag, 6. Oktober bietet die Berufsberatung im Erwerbsleben von 14 bis 16 Uhr eine offene Sprechstunde im BiZ in Aschaffenburg an. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Angesprochen sind Menschen, die nach längerer Pause einen beruflichen Wiedereinstieg planen oder über eine berufliche Neuorientierung nachdenken. Auch Fragen zu Weiterbildungswegen oder Umschulungen inkl. finanziellen Fördermöglichkeiten sind mögliche Themen. Die Berufsberaterinnen im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit Aschaffenburg begleiten individuell die Berufswegeplanung unter Berücksichtigung der Arbeitsmarktperspektiven. Die offene Sprechstunde dient zur Klärung von Kurzanliegen. Für ein ausführliches Beratungsgespräch kann ein separater Termin vereinbart werden.

Kontakt zur Berufsberatung im Erwerbsleben: Telefon 06021 390 705, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!weitere Sprechstundentermine zum Vormerken: Donnerstag, 3. November 2022, Donnerstag, 1. Dezember 2022

Das Gas droht in diesem Winter knapp zu werden. Viele Verbraucherinnen und Verbraucher decken sich deshalb mit Heizlüftern und anderen elektrisch betriebenen Direktheizungen ein.

Durch die auf europäischer Ebene verabschiedete Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) werden die nichtfinanziellen Berichtspflichten für Unternehmen deutlich ausgeweitet.

Mit einer Sonderausstellung aus Anlass des 90. Geburtstags von Herbert Falken feiert derzeit im Würzburger Museum am Dom das „MAD-Labor“ seinen Einstand. Bis zum 29. Januar 2023 werden in dem etwa 30 Quadratmeter großen, abgetrennten Raum zahlreiche Werke des Künstlers und Priesters Falken gezeigt.

Am Mittwochmorgen konnten durch einen Anwohner in seinem Vorgarten ausgelegte Giftköder aufgefunden werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hundebesitzer in den kommenden Tagen wachsam zu sein.

Der Spessartbund organisiert am 9. Oktober 2022 ab 14 Uhr seine traditionelle interne Totengedenkfeier für verstorbene Mitglieder am Pollasch bei Heigenbrücken.

online werben

Am Freitagabend (02.09.2022) gegen 19:00Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Bessenbach, Waldaschaff, Glattbach und Aschaffenburg zu einem Brand in das Industriegebiet Frauengrund nach Keilberg gerufen.

Circa 25.000 Euro Blechschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag zwischen Hösbach-Bahnhof und Bessenbach ereignete.

Nach einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern am 11. August haben die beiden Unfallbeteiligten vor Ort ihre Personalien zur Schadensregulierung ausgetauscht.

Anzeige

Am Samstag, gegen 20 Uhr, wurde im Spessartweg ein beschädigter Verteilerkasten und eine beschädigte Straßenlaterne mitgeteilt.

Eine 23-jährige VW-Fahrerin fuhr, am Mittwochnachmittag, von der Bahnhofstraße aus kommend in die Hauptstraße ein und übersah hierbei einen von links kommenden Pkw.

In Blankenbach beschädigte ein Unbekannter zwei abgestellte Pkw indem er jeweils eine Schraube in einen Reifen drehte. Die beiden Fahrzeuge waren auf einem privaten Parkplatz in der Ringstraße abgestellt.

Ein Verkehrsunfall ereignete sich zur Mittagszeit in der Krombacher Straße.

Am Mittwoch, gegen 21:10 Uhr, wurde im Wingertsweg, Verlängerung Ortsverbindungsweg nach Schöllkrippen, ein Brand eines Blechcontainers über Notruf mitgeteilt.

Am Samstagnachmittag fuhr ein 30-jähriger Renault-Fahrer von der Bahnhofstraße aus kommend in die Hauptstraße / ST2305 ein und übersah hierbei einen von links kommendes dreirädriges Lastenkraftrad. Der 47-jährige Fahrer bremste voll ab, wich aus und konnte hierdurch einen Zusammenstoß verhindern. Allerdings geriet das Fahrzeug hierdurch ins Schlingern und kippte um. Die beiden Insassen des Lastenkraftrads waren in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und wurden durch die Feuerwehr befreit.

Anzeige

Am Montagmorgen ist ein Audi gegen die Leitplanke geprallt, nachdem der Fahrer einem entgegenkommenden Lkw ausweichen musste. Der Lastwagen fuhr nach dem Verkehrsunfall ohne anzuhalten weiter. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt und bittet um Hinweise von möglichen Unfallzeugen.

In einer Gaststätte am Oberschnorrhof kam es am Sonntagnachmittag zu einem Diebstahl eines Baseballschlägers sowie einer Kiste Wein.

Am Dienstagnachmittag (22.02.22, 13:52 Uhr) ist es in Dammbach zu einem Brand im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses gekommen. Aus derzeit ungeklärter Ursache fing ein Ölofen in einem Badezimmer Feuer. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Krausenbacher Straße eintrafen, wurden diese vom Bewohner bereits an der Straße erwartet und eingewiesen.

Gegen 15:30 Uhr befuhr ein 41-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeuggespann die St 2317 von Rohrbrunn aus kommend in Fahrtrichtung Dammbach.

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Donnerstagvormittag in einem Mehrfamilienhaus in Dammbach ein Feuer ausgebrochen. Ein 17-jähriger Bewohner des Hauses erlitt hierbei schwere Verletzungen. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat noch vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Sachschaden in Höhe von gut 14.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, gegen 19:00 Uhr, in der Wintersbacher Straße in Dammbach.

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken

 

Von Sonntag auf Montag hat ein Unbekannter Schmuck im Wert von etwa 1.000 Euro aus einem Wohnhaus entwendet.

Am Dienstagabend gegen 20:35Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Geiselbach, Omersbach, Krombach und Schöllkrippen zu einem Garagenbrand in die Warnbachstraße gerufen. Auf einer darin befindlichen Werkbank gelagerte Elektrogeräte, sowie Teile der Werkstatteinrichtung brannten unter starker Rauchentwicklung. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Bei Eintreffen der Feuerwehr zog bereits dichter Qualm durch die Fenster nach draußen.

Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag die Beifahrerscheibe eines geparkten Pkw eingeschlagen und aus dem Innenraum eine Handtasche entwendet.

vogler banner neu

Am Freitagnachmittag hat sich eine Unfallflucht im Kurvenbereich der Straße „Am Linsenberg“ in Glattbach ereignet.

m Mittwoch, den 29. Juni findet von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr ein Vortrag für Eltern mit dem Titel „Hast du Worte?! - Sprachentwicklung von Kindern in den ersten Lebensjahren“ im Roncallizentrum in Glattbach statt.

In der Zeit zwischen Montagnachmittag und Dienstagmittag wurde ein Fahrzeug des Herstellers MG in der Schulstraße in Glattbach beschädigt.

Eine 16-Jährige ist am Montagnachmittag mit ihrem Leichtkraftrad auf ein vorausfahrendes Motorrad aufgefahren und zog sich bei dem Sturz schwerere Verletzungen zu. Dem Sachstand nach hatte die 16-Jährige übersehen, dass der Fahrer eines VW verkehrsbedingt im Dammer Weg gebremst hatte.

Am Samstagnachmittag, zwischen 14:00 Uhr und 15:15 Uhr, wurde der KIA einer 33-Jährigen auf dem Parkplatz einer Gärtnerei „An der Lache“ in Goldbach durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt.

Ein Mercedesfahrer ist in der Nacht zum Montag in Goldbach mit seinem Pkw dem Sachstand nach alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen überschlug sich, prallte gegen zwei Bäume und fing kurz darauf Feuer. Gegen 01:40 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei. Er gab an, einen Pkw, der Akustik nach mit überhöhter Geschwindigkeit, an seinem Wohnhaus vorbeifahren gehört zu haben.

Eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach hat am Sonntagmorgen einen Pkw kontrolliert, der gegen 09.30 Uhr auf der A3 in Richtung Frankfurt unterwegs war.

Nachdem er alleinbeteiligt mit seinem E-Bike gestürzt ist, musste ein 70-Jähriger mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 78-jährige Senior, der seit Ende April vermisst worden war, ist verstorben. Wie bereits berichtet, war der 78-Jährige zuletzt am Abend des 27.04.2022 an seiner Wohnadresse in Goldbach gesehen worden. Nachdem sämtliche Suchmaßnahmen ergebnislos verliefen, bat die Polizei am darauffolgenden Tag auch die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung.

Ein Unbekannter hat am Dienstagmorgen bei einem Überfall auf einen Supermarkt Bargeld erbeutetet und ist zu Fuß geflüchtet. Die Aschaffenburger Polizei und angrenzende Dienststellen waren mit einer Vielzahl von Streifen im Einsatz. Die weiteren Ermittlungen führt nun die Kripo Aschaffenburg.

Am Freitagvormittag, gegen 11.30 Uhr, parkte ein Fahrzeugbesitzer seinen silbernen Opel auf einem Parkplatz in der Stockstädter Straße.

Von Montag auf Dienstag hat ein Unbekannter aus einem Firmenfahrzeug Elektrowerkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Die Aschaffenburger Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Am Dienstagnachmittag (16.08.22, 17:08 Uhr) wurden eine Vielzahl von Feuerwehrkräften in die Dörrmorsbacher Straße nach Dörrmorsbach alarmiert. Eine Grünfläche von ca. 200 qm war aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die unverzüglich, teilweise unter schwerem Atemschutz, eingeleiteten Löschmaßnahmen mit 4 C-Rohren zeigten rasche Wirkung. Unterstützt von mehreren Hacken und Schaufeln konnte nach kurzer Zeit die Rückmeldung „Feuer aus“ der Leitstelle gemeldet werden.

Am Dienstag (26.07.2022) wurden um 02:19 Uhr die Feuerwehren Haibach und Winzenhohl, sowie der zuständige Kreisbrandinspektor Otto Hofmann zu einem Brand in einem Gebäude mit Person in Gefahr in die Haibacher Hauptstraße alarmiert.

Am Samstagmorgen hat eine Seniorin ihren weißen Opel Crossland gegen 09.00 Uhr auf dem EDEKA-Parkplatz in der Josef-Roth-Straße geparkt.

Am Freitagabend (02.09.2022) gegen 17:30Uhr wurde die freiwillige Feuerwehr Heigenbrücken, Jakobsthal und Laufach zur Unterstützung durch den Bürgermeister angefordert.

Im Laufe des Mittwochs hat ein Unbekannter in Heigenbrücken einen Pkw aufgebrochen und aus dem Innenraum ein Navigationsgerät entwendet.

Am Samstagnachmittag gegen 15:30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Heigenbrücken, Jakobsthal und Laufach zu einer Rauchentwicklung in den Tunnel Falkenberg der Bahnstrecke Aschaffenburg-Würzburg gerufen. Es konnte jedoch kein Feuer oder andere Quelle für den Rauch aufgefunden werden. Die Bahnstrecke war für die Erkundung und anschließende Lüftungsmaßnahmen in beide Richtungen etwa 1,5h vollgesperrt.

Ein Flächenbrand (Böschung mit Wiese und Gestrüpp) auf einer Größe von etwa 200 qm beschäftigte die Feuerwehren Heimbuchenthal, Dammbach, Mespelbrunn-Hessenthal und Leidersbach am Freitag (12.08.22) um 10:38 Uhr in der Straße „An der Leite“.

Die „Radoffensive Klimaland Bayern“ ist die Spitze der Radverkehrsförderung im Freistaat Bayern. Sie ergänzt die gut ausgestatteten Förderprogramme nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (BayGVFG) und dem Bayerischen Finanzausgleichsgesetz (BayFAG) um weitere Fördermöglichkeiten und der Radverkehr im Freistaat erhält noch einen zusätzlichen Schub.

Auf dem Parkplatz eines Hotels in der St.-Martinus-Straße in Heimbuchenthal wurde im Zeitraum von Freitagmorgen 10:00 Uhr und Samstagfrüh 10:00 Uhr ein geparkter Pkw Volvo im Bereich der hinteren Stoßstange leicht beschädigt.

In der Nacht zum Samstag sind Unbekannte in eine Gaststätte im Heimathenhofweg eingestiegen. Die Unbekannten verursachten Sachschaden und erbeuteten Bargeld.

Am Montag, gegen 04:40 Uhr, wurde ein verunfallter Pkw Skoda zwischen Heimbuchenthal und Neuhammer mitgeteilt.

Auf der Staatsstraße 2308 zwischen Dammbach und Heimbuchenthal kollidierte ein 50-jähriger VW-Fahrer mit einem kreuzenden Reh.

Am Samstag, den 2. Juli 2022 findet von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr ein Seminar für Eltern mit dem Titel „Die Zauberkraft des Spiels - die Basis für kindliche Entwicklung" im Bürgerzentrum Heinrichsthal statt.

Am Montagabend (11.10.) befand sich ein 26-Jähriger aus Heinrichsthal alkoholbedingt in einem Ausnahmezustand und verwüstete die eigene Wohnung. Seine Mutter und zwei Nachbarn versuchten den hochaggressiven jungen Mann erfolglos zu beruhigen und wurden dabei leicht verletzt. Zwei Streifen der Polizeiinspektion Aschaffenburg rückten an und legten dem Aggressor Handschellen an.

In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Freitagabend  (07. - 08.10.) brach ein unbekannter Täter in einen Bauwagen auf einem Waldgrundstück bei Heinrichsthal nahe der Kreisstraße AB 20 ein.

Am Mittwochmorgen hat ein Unbekannter eine 17-Jährige in einem Linienbus unsittlich berührt. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg führt die Ermittlungen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Beteiligung der Öffentlichkeit: Bürgerinnen und Bürger können bis einschließlich 15.10.2022 online und auf postalischem Weg ihre Erfahrungen mitteilen

Die Sicherstellung von über einem Kilogramm Kokain ist den Schleierfahndern der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach am Dienstagnachmittag auf der A 3 gelungen. Den Fahrer und Beifahrer eines Audis nahmen die Beamten vorläufig fest und führten sie auf Weisung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg dem Ermittlungsrichter vor. Während der Fahrer wieder auf freien Fuß gesetzt werden konnte, erging gegen den 20-jährigen Beifahrer ein Haftbefehl.

Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagmittag ein 77-jähriger Pkw-Fahrer leicht verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden, der sich insgesamt auf knapp 10.000 Euro belaufen dürfte. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Aschaffenburg.

Aus bislang unbekannter Ursache ist am Montagmorgen gegen 06:30 Uhr ein 18-Jähriger mit seinem Fiat Punto in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem entgegenkommenden Krankentransport zusammengestoßen.

Bei einem Verkehrsunfall am frühen Montagmorgen ist ein Pkw aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem entgegenkommenden Krankentransporter kollidiert.Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Aschaffenburger Polizei.

Foto: 5vision.media

Aktuelles

Bei einem Verkehrsunfall ist am Donnerstagnachmittag ein 61-jähriger Quad-Fahrer verstorben. Mit den Ermittlungen zum Unfallhergang ist die Polizeiinspektion Aschaffenburg betraut. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Kreisstraße AB13 in beide Richtungen gesperrt.

Angeblichen Mitarbeitern der Firma Microsoft ist es am Montag gelungen, einen Rentner dazu zu bewegen, ihnen die Kontrolle mittels Fernzugriff auf seinen Computer zu gewähren. Diese Möglichkeit nutzten die Täter, um mehrere Überweisungen in Höhe von 8.600 Euro auszuführen.

Im Laufe des Montagvormittags, zwischen 09:30 Uhr und 11:30 Uhr, hat ein Unbekannter vor dem Feuerwehrgebäude in der Seestraße in Oberafferbach ein Paket mit mehreren Flaschen mit brennbarer Flüssigkeit entsorgt.

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken

 

Am Freitagabend, kurz nach 17.00 Uhr, missachtete ein unbekannter Pkw-Fahrer einen von rechts kommenden und damit vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer.

Unbekannte sind in der Nacht zum Freitag in eine Fahrradwerkstatt eingestiegen und haben vier hochwertige Fahrräder entwendet. Die Alzenauer Polizei ermittelt.

Die Digitalisierung schreitet voran und die Informationsbeschaffung über das Internet ist bei allen Bevölkerungsschichten fest im Alltag verankert.

Ein mit Spiralschloss gesichertes Damenrad entwendete ein Fahrraddieb im Laufe des Freitagabends am Kahler Bahnhof.

Zu einer großangelegten Vermisstensuche kam es am frühen Sonntagabend am Kahler Campingplatz (wir berichteten).

Foto: 5vision.media

Aktuelles

Am Sonntagabend kommt es zu einem großen Rettungseinsatz im Bereich eines Badesees bei Kahl am Main. Laut ersten Informationen wird eine Person im See vermisst. Zahlreiche Rettungskräfte sind vor Ort. Ein Frankfurter Rettungshubschrauber hat Taucher aus Aschaffenburg zur Einsatzstelle geflogen. Vier Rettungsboote, eine Drohne mit eingebauter Wärmebildkamera, und ein Rettungshubschrauber sind auf der Suche nach der vermissten Person.

Am Dienstag ist bei der Alzenauer Polizei ein weiterer Fahrraddiebstahl bekannt geworden, der sich Ende August am Bahnhof ereignet hat. Die Beamten hoffen im Rahmen ihrer Ermittlungen weiterhin auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Gemeinde freut sich über ambitionierte POP-AB-Crew mit Nachhaltigkeitsgedanken

Festwochenende am Langen See mit vielen angesagten Bands - 9. – 12. September 2022

2008 trat Gertrud Bühl ihr Amt als gewählte Bürgermeisterin von Breitbrunn, einer kleinen Gemeinde am Rande des Bezirkes Würzburg nahe Bamberg mit knapp über 1.000 Einwohnern gelegen, an.

Bereits in der vergangenen Woche sind im Ortsbereich von Dettingen zwei Fahrräder entwendet worden.

Nachdem der Polizei bereits Mitte August (15./16.08.) eine illegale Entsorgung von rund 150 Altreifen im Bereich des Waldgebietes am Alzenauer Vorspessartsee gemeldet worden war, zeigte die Gemeinde Karlstein am Montag einen gleichgelagerten Fall an.

Zwischen Freitagnachmittag und Samstagvormittag kollidierte nach bisherigem Erkenntnisstand ein noch unbekanntes Fahrzeug wohl beim Rückwärtsrangieren im Reuschberger Weg mit dem dort geparkten Lkw eines Anwohners.

Schnell geklärt werden konnte der Diebstahl eines Laptops in einem Mehrparteienhaus am Ölberg in Edelbach.

Am Samstagabend gegen 20:38 Uhr kam es auf der Großlaudenbacher Straße in Kleinkahl zu einem Verkehrsunfall. Ein 18jähriger befuhr mit seinem Leichtkraftrad der Marke Honda die Großlaudenbacher Straße in Richtung Schöllkrippen, als er in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Gefährt verlor, nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Mauer eines unbewohnten Hauses prallte.

Mit Tim Steffen von der Freiwilligen Feuerwehr Kleinostheim konnte Joachim Taupp vom Schaumtrainer-Team des Kreisfeuerwehrverbandes Aschaffenburg e.V. mit Unterstützung durch den Mainaschaffer Bürgermeister Moritz Sammer und Kreisbrandrat Frank Wissel den 3000. Teilnehmer an einer Ausbildungsveranstaltung begrüßen und mit einem Restaurantgutschein überraschen.

Am Sonntag haben sich Unbekannte Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus verschafft. Beute haben die Täter offensichtlich nicht gemacht. Möglicherweise wurden sie bei der Tat gestört. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach hat am Donnerstagvormittag einen Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der deutlich zu schnell und ohne Fahrerlaubnis auf der A3 unterwegs war.

Am Sonntagabend ist ein offensichtlich stark alkoholisierter Fahrradfahrer alleinbeteiligt zu Sturz gekommen und ist in die Eingangstür einer Gaststätte gefahren. Er wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Seinen durch den Sturz beschädigten Fahrradhelm hatte der Mann getragen.

Von Montag auf Dienstag haben sich Unbekannte Zutritt zu einer Baustelle verschafft und Werkzeug für mehrere hundert Euro entwendet. Die Polizei Aschaffenburg sucht Zeugen.

Ein 80-jähriger Radfahrer befuhr am Freitag gegen 22.30 Uhr die Windthorststr. in Richtung Frankenstraße und fiel dort alleinbeteiligt vom Rad.

In einem Gebäude im Krombacher Ortsteil Oberschur, wo sich ein Rettungswagen im Einsatz befand, hatten die CO – Warner des Rettungsdienstpersonals Alarm geschlagen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte beide Bewohner das Gebäude bereits verlassen.

In der Zeit von Mittwochabend bis Freitagmittag sind bislang unbekannte Täter in einen Außenschuppen auf dem Sportgelände des VfL Krombach eingebrochen. Die Polizei Alzenau hat inzwischen die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen um Hinweise.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 22:00 Uhr bis 08:00 Uhr, wurden im Belzenteichweg von einer bislang unbekannten Person an Stromkästen und einer Hauswand der Mehrzweckhalle rote Schriftzüge mit den Buchstaben „OFC" angebracht.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße AB 12 bei Krombach entstand am Mittwochmittag ein Schaden von 3.000 Euro.

Auf einem Pferdehof zog sich eine junge Frau am Montagabend bei einem Sturz vom Pferd nicht unerhebliche Verletzungen zu.

Ein 48-jähriger Mann wurde am Montag bei einem Verkehrsunfall in Krombach leicht verletzt. Der Mann fuhr mit seinem Quad gegen 17.15 Uhr auf der Hauptstraße in Richtung Geiselbach. Ihm kam ein beiger Pkw entgegen, der an geparkten Fahrzeugen vorbeifuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste er stark abbremsen.

Von Dienstag auf Mittwoch sind bislang noch unbekannte Täter in zwei benachbarte Firmengebäude eingebrochen.

Am Samstagabend ist die Fahrerin eines Pedelec gestürzt und hat sich Verletzungen im Bereich des Kopfes zugezogen.

Unbekannte sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Laufach in mehrere Firmengebäude eingestiegen und haben einen erheblichen Sachschaden hinterlassen.

Am Montag hat ein bislang Unbekannter ein Fahrrad am Abstellplatz des Bahnhofs entwendet. Die Tatzeit liegt zwischen kurz nach 07.00 Uhr und kurz nach 17.00 Uhr.

Ein 23-Jähriger hat sich am späten Sonntagabend einer Verkehrskontrolle der Polizeiinspektion Aschaffenburg entzogen und ist mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Ortsgebiete von Laufach und Sailauf geflüchtet. Der Mann muss sich nun wegen einer Vielzahl von Verkehrsdelikten verantworten.

Am Montagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, befuhr eine 84-jährige VW-Fahrerin die Spessartstraße in Richtung der Kreuzung Hauptstraße / Sachsenhäuser Straße. Diese wollte die Dame geradeaus passieren. Hierbei übersah die 84-Jährige eine von rechts kommende, bevorrechtigte Fahrradfahrerin.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Aschaffenburg zu einem Einbruch in ein Juweliergeschäft im Februar 2017 waren in dieser Woche von Erfolg gekrönt. In Griechenland konnte ein 45-jähriger mazedonischer Staatsangehöriger auf Grund eines bestehenden Haftbefehls festgenommen werden. Der Mann wurde am Dienstag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft der Ermittlungsrichterin vorgeführt, die ihm den Haftbefehl eröffnete.

Am Donnerstagmittag kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw auf der A3, die in gleicher Fahrtrichtung unterwegs waren.

In der Zeit zwischen Donnerstag, 10:00 Uhr, und Freitag, 07.45 Uhr, beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug die Frontstoßstange eines in der Johann-Dahlem-Straße in Mainaschaff geparkten, schwarzen Dodge Charger.

Montagvormittag (18.07.22) wurden bei hochsommerlichen Temperature

Eine 20-jährige Dame sorgte am gestrigen Montagmorgen für einen Polizeieinsatz in Mespelbrunn. Gegen 05:45 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Anrufe wegen einer scheinbar verwirrten, laut schreienden Person ein. Diese sei dort auf der Straße vor fahrende Autos gesprungen und habe mit Steinen um sich geworfen. Weiterhin bespuckte sie einen Passanten, welcher seine Hilfe anbot.

In der Nacht vom 01. Juni auf den 02. Juni sind Unbekannte in eine Wallfahrtskirche eingestiegen. Die Täter entwendeten sakrale Münzen und Schmuckgegenstände und flüchteten unerkannt. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hofft auf Hinweise.

Weil er einem Schlagloch auf der Hauptstraße ausweichen wollte, fuhr ein 18-jähriger VW-Fahrer am Samstag, gegen 04:15 Uhr, auf den Gegenfahrstreifen.

In der Nacht vom 12.03.2022 auf den 13.03.2022 wurde in der Würzburger Straße in Mespelbrunn. ein Blumenkasten im Wert von 100 Euro durch einen unbekannten Täter entwendet.

Am Freitag, gegen 12 Uhr, befuhr eine 54-jährige mit ihrer Kawasaki die Würzburger Straße in Fahrtrichtung Weibersbrunn. Auf Höhe der Kreuzung zur Hauptstraße bog vor der Motorradfahrerin ein Pkw nach rechts in die Hauptstraße ab. Daraufhin beschleunigte die 54-jährige mit ihrem Motorrad um ihre Geradeausfahrt fortzusetzen. Im gleichen Moment wollte ein 65-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw von der gegenüberliegenden Abbiegespur von der Würzburger Straße in die Hauptstraße abbiegen.

Am Sonntagnacht (24.09.2022) gegen 22:45 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Mömbris-Hutzelgrund, Schimborn, Mömbris und Hemsbach nach Gunzenbach in die Straße "Große Wiese" zu einem Kellerbrand gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen Flammen aus den Kellerfenstern und drohten auf ein Carport im Innenhof überzugreifen. Der Rauch zog bereits ins Treppenhaus.

Im Laufe des vergangenen Wochenendes ist erneut in den Kindergarten in der Pfarrer-Wörner-Straße eingebrochen worden. Ein ähnlich gelagerter Fall hatte sich bereits im Juni dieses Jahres ereignet. Die Polizeiinspektion Alzenau ermittelt und bittet um Hinweise. Der aktuelle Fall muss sich nach ersten Ermittlungserkenntnissen im Zeitraum zwischen Freitagvormittag, 10.00 Uhr, und Montagmorgen, 07.00 Uhr, zugetragen haben.

Am Freitagabend ist ein größerer Stapel Brennholz in Flammen aufgegangen.

Von Mittwoch, den 1. Juni bis Dienstag, den 7. Juni wird die Kreisstraße AB 6 bei Lichtenau voll gesperrt. In diesem Bereich finden Kabelzieharbeiten statt. Der Verkehr wird in beide Richtungen über die Forststraße, den Bischborner Hof, die B 26 sowie über die St 2317 umgeleitet.

Am Dienstagabend, 08.02.22, gegen 19:10 Uhr lief eine Wildschweinrotte über die B26 in Rothenbuch.

Am Freitagabend, 21. Januar, ereignete sich gegen 22.30 Uhr auf der B26 ein Verkehrsunfall, bei dem ein 29-Jähriger ohne Fremdbeteiligung von einem Kleinkraftrad zu Sturz kam. Der Zweiradfahrer kam aus Richtung Laufach und war in Richtung Lohr unterwegs. Infolge des Unfalls verletzte sich der Mann leicht im Gesicht. Behandeln lassen wollte sich der Zweiradfahrer nicht und tat die Sache als Kleinigkeit ab.

Verkehrsfreigabe mit Landrat Dr. Alexander Legler, Bürgermeister Michael Dümig, den baubeteiligten Unternehmen und Büros sowie Anliegerinnen.

Eichenberg

Landrat Dr. Alexander Legler konnte die Kreisstraße AB 12 in Eichenberg wieder für den Verkehr freigeben. Dort konnte nun die erste von zwei Bauabschnitten unfallfrei abgeschlossen werden. Dabei wurden in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Sailauf Wasser-, Abwasser-, Regenwasserkanäle sowie auch die Bachverrohrung erneuert. Auch Versorgungsleitungen wurden verlegt - darunter für die Deutsche Glasfaser, die Netzdienste Rhein-Main-Gas, das Bayernwerk und die Telekom.

Der Bahndamm nahe der BAB3 (Industriegebiet Weyberhöfe) war am Sonntagnachmittag (17.07.22) auf einer Strecke von ca. 60 Metern in Brand geraten. Die Leitstelle Bayerischer Untermain alarmierte die Feuerwehren Sailauf, Laufach und Hösbach-Bahnhof gegen 16:30 Uhr mit dem Alarmstichwort "B2 im Freien -Bahndammbrand, Einsatzort: Bahnstrecke Würzburg-Aschaffenburg - Bahnkilometer 82."

Am Dienstagmittag stellte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach einen Citroen fest, der auf der A3 mit ungültiger Hauptuntersuchung unterwegs war.

Der Spessartbund Schöllkrippen informiert über sein Monatsprogramm:

Gesundheitswanderungen im September
Aufgrund von zu geringen Anmeldungen, entfallen diese Wanderungen.

Monatswanderung am 15.September:
Die Wanderführerinnen Hiltrud Schönborn und Marta Schmidt haben für diesen Monat eine Wanderung zur Teufelsmühle vorgesehen.
Hierfür treffen wir uns um 13.50 Uhr am Bahnhof in Schöllkrippen und fahren gemeinsam mit dem Bus nach Geiselbach. Von dort wandern wir an einem ruhigen und angenehmen Weg entlang. An der Teufelsmühle ist eine Rast vorgesehen, deswegen bitte an die Rucksackverpflegung denken! Anschließend wandern wir weiter, bis nach Michelbach. Von dort fahren wir dann mit der Bahn zurück nach Schöllkrippen. Die Wanderbedingungen hierfür sind leicht. Die gesamte Wegstrecke beträgt etwa 7.5km.

Monatsversammlung mit Erntedankfeier am 30.September
Wir treffen uns um 18 Uhr in der Rodberghütte, zum Austausch von vereinsinternen Neuigkeiten, vergangenen Aktivitäten und geplanten Wanderungen. Auch die Kultur kommt bei uns nicht zu kurz. Für die traditionelle Erntedankfeier, bitten wir unsere Mitglieder, wie jedes Jahr, etwas zum Essen mitzubringen. Die Leckereien können wir dann in fröhlicher Runde gemeinsam genießen.
Unsere neuen Mitglieder möchten wir hiermit besonders einladen, diese Monatsversammlung zu besuchen und mit uns gemeinsam das jährliche Erntedankfest zu feiern.

Vorschau:
Oktober: Wanderung zum Thema „Wasser“, Modul 2
November: Glashüttenwanderung 2022, Wanderung zum internationalen Jahr des Glases der UNO

Mehr Infos zu unserem Verein auf www.spessartbund-schoellkrippen.de 
Unsere Rodberghütte ist an Sonn- und Feiertagen, von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Frau Jung und ihr Team freuen sich auf Ihren Besuch!
Info: www.rodberghuette.de

Aufgrund der langanhaltenden Trockenheit und der damit einhergehenden verminderten Quellschüttungen sowie der Absenkung des Grundwasserspiegels besteht aktuell im Versorgungsbereich des Marktes Schöllkrippen (mit den Ortsteilen Schneppenbach und Hofstädten) akuter Trinkwassermangel. Die Quellschüttungen sind auf dem tiefsten Stand seit den Messungen. Die Pumpe des Tiefbrunnens schaltet wegen der Gefahr des "Trockenlaufens" mehrfach und wiederholt ab.

Die Staatsstraße 2306 wird von Montag, dem 29.08.2022, bis Freitag, dem 09.09.2022, in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Grund hierfür sind Ausbesserungsarbeiten an der Asphaltdeckschicht. Die Sperrung erstreckt sich in Schöllkrippen zwischen den Einmündungen "Am Bahnhof" und der Krombacher Straße.

Am Donnerstagmorgen kam es in der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 11.00 Uhr zu einer Unfallflucht auf dem Schotterparkplatz in der Straße „Am Sackhaus“ in Schöllkrippen.

Aufgrund der Sperrung der Waagstraße in Schöllkrippen von 29.08. bis 09.09.2022 werden umfangreiche Änderungen der Linien 25, 29 und 30 nötig. Die Linie 25 fährt drei Minuten früher von Schöllkrippen über Blankenbach und dann ohne Halt bis Geiselbach. Ab dort wieder nach regulärem Fahrplan. Die Abfahrtszeiten von Aschaffenburg in Richtung Schöllkrippen bleiben unverändert – ab Geiselbach fährt die Linie 25 über Blankenbach nach Schöllkrippen.

Die liebgewonnene Tradition, sich der Prozession der katholischen Kirche und der anschließenden heiligen Messe mit Kräutersegnung an der Antoniuskapelle anzuschließen, führten dieses Jahr erneut zahlreiche Spessartbundmitglieder der OG Schöllkrippen, fort.

Foto: Feuerwehr Markt Schöllkrippen

Vormwald

Am Freitagvormittag bemerkte ein Anwohner der Bergstraße in Sommerkahl-Vormwald eine Rauchentwicklung aus dem Kellergeschoss eines Wohnhauses. Nach seinem Notruf wurden die Feuerwehren aus Sommerkahl-Vormwald, Krombach und Schöllkrippen alarmiert, um der Ursache auf den Grund zu gehen.

Am frühen Donnerstag zwischen 02.15 und 03.15 Uhr beschädigte ein Unbekannter im Mühlweg und der Schwedenstraße insgesamt vier abgestellte Pkw.

Zu einem Rettungsdiensteinsatz in unwegsamem Gelände, kam es am Fronleichnamabend (16.06.22) gegen 19:00 Uhr in der Verlängerung der Sommerkahler Wilhelminenstraße zwischen dem Besucherbergwerk Wilhelmine und den Fischteichen. Hierzu wurde der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen der BRK Rettungswache Schöllkrippen, ein Notarzt, die Bergwacht aus Hösbach, die Feuerwehr Sommerkahl-Vormwald sowie die Kreisbrandinspektion alarmiert.

Gegen 14:40 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße AB 19 ein schwerer Verkehrsunfall mit einer alleinbeteiligten Motorradfahrerin. Die 59-jährige Bikerin fuhr von Jakobsthal kommend in Richtung Vormwald. In einer Linkskurve verlor die Fahrerin vollständig die Kontrolle über ihre „ schwere" BMW und kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal gegen eine Steinmauer. Sie zog sich dabei schwere Verletzungen zu, war aber ansprechbar.

Lübeck/Sommerkahl Bischof Dr. Franz Jung hat Pfarrer Stefan Muth (68), Priester in der Propstei Herz Jesu in Lübeck und früherer Pfarrer von Sommerkahl, mit Wirkung zum 1. April 2022 in den dauernden Ruhestand versetzt.

Auf der Kreisstraße AB 2 in Sommerkahl erfasste ein Daimler-Fahrer am Mittwochmorgen um 06.30 Uhr ein Wildschwein.

Auf einem Parkplatz in der Straße "Am Sandnickel" entdeckte ein Fahrzeugbesitzer einen Unfallschaden an seinem grauen Mercedes.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am Freitag, im Zeitraum zwischen 06.40 Uhr und 15.30 Uhr, in der Feldbergstraße.

Im Industriegebiet "An der Frühlingslust" ist am späten Freitagabend, gegen 22.00 Uhr, ein BMW gegeben die rechte Fahrzeugseite eines geparkten Lkw geprallt.

Alleinbeteiligt und vermutlich aus Unachtsamkeit ist der 47-jährige Fahrer eines Sattelzuges in der Nacht zum Sonntag auf der A3 bei Waldaschaff von der Fahrbahn abgekommen.

Die Kreisstraße AB 4 in Waldaschaff muss auf Höhe der Aschaffenburger Straße 129 auf Grund eines Rohrbruchs am vergangenen Samstag vorübergehend voll gesperrt werden.

Am Montagmittag hatten Verkehrsteilnehmer auf der A3 einen Sattelzug festgestellt, der gleich mehrere Spuren für sich in Anspruch genommen hatte und dadurch den Verkehr behinderte.

Ein auf Grund eines technischen Defekts in Brand geratener Reisebus führte am Mittwochnachmittag an der Rastanlage Spessart-Süd zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Etwa gegen 15:30 Uhr befand sich ein 75-Jähriger mit seinem Reisebus auf der A3 in Fahrtrichtung Nürnberg. Da es sich um eine Überführungsfahrt handelte, befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Fahrgäste an Bord.

Am Mittwochabend sind in Weibersbrunn zwei Kinder im Alter von 9 und 11 Jahren mit ihren Fahrrädern gestürzt.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A3 bei Weibersbrunn in Fahrtrichtung Frankfurt sind am Freitagnachmittag die drei Insassen des Pkws verletzt worden. Die Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach hofft nun auch auf Hinweise von möglichen Unfallzeugen. Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Unfallhergang befuhr ein 83-Jähriger am Freitag, gegen 15:40 Uhr, mit seinem Mazda die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt.

Gegen 13:25 Uhr wollte ein 45-jähriger Fahrer eines Fiat-Kleintransporters vom Neubaugebiet „Leimenkaute" nach links in die Hofstädtener Straße einbiegen.

Gegen 16 Uhr fuhr ein 30-jähriger VW-Fahrer, am Samstagnachmittag, von der Hofstädtener Straße in Westerngrund aus kommend nach links in die Hauptstraße ein und übersah hierbei einen in Fahrrichtung Schöllkrippen fahrenden Kleintransporter.

Bereits am 22.04.2022 wurde in Westerngrund im Kastanienring 19 die Rückseite eines Kabelverteilerschranks durch einen unbekannten Täter beschädigt.

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Wiesen (Landkreis Aschaffenburg) 14.500 Euro für den Kauf eines Mannschaftstransportwagens MTW für die Freiwillige Feuerwehr Wiesen bewilligt.

Am Samstagnachmittag verlor ein 37-jähriger Fahrzeugführer im Kurvenbereich der Staatsstraße 2305 die Kontrolle über sein Quad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Am Freitagnachmittag befuhr eine 35-jährige Opel-Fahrerin die Staatsstraße 2905 in Fahrtrichtung Wiesen.

Anzeige