Wirtschaft

Unsicherheiten und damit verbundene Risiken nehmen deutlich zu.Brossardt: „Ausfall kritischer Infrastruktur aktuell größtes Unternehmensrisiko"

Vom 20. Juni an hat Linde Material Handling (MH) für neun Veranstaltungstage sprichwörtlich den roten Teppich für Kunden und Interessenten ausgelegt.

Wie lässt sich die Lenkung eines Gabelstaplers noch ergonomischer gestalten?

Digitale Informationspakete über die regionale Fachkräftekampagne „Wo, wenn nicht hier“ oder eine Leistungsübersicht des Arbeitsgeber-Service der Arbeitsagentur zielgerichtet an Betriebe mit Stellenbesetzungsproblemen zu versenden – das sind zwei von vielen Aktionen, die auf die Ergebnisse der städtischen Unternehmensbefragung zurückzuführen sind.

Zehn Dorfläden in ganz Bayern erhielten im Wirtschaftsministerium das Prädikat „5-Sterne-Dorfladen“.

Die Exporte der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie waren im April 2022 um 8,7 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat.

Energiekosten senken und die eigene Energieversorgung unabhängig aufstellen: Angesichts steigender Energiepreise ist das eine attraktive Option für immer mehr Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Unternehmensberatung Umwelt & Innovation der Handwerkskammer für Unterfranken unterstützt regionale Handwerksbetriebe dabei, sich in Sachen Energieautarkie künftig breiter und zukunftsfähig aufstellen zu können.

Derr Ukraine-Krieg macht sich für die Unternehmen am Bayerischen Untermain insbesondere durch massiv gestiegene Energie- und Rohstoffpreise bemerkbar. In der aktuellen Konjunkturumfrage der IHK Aschaffenburg sehen darin 79 Prozent der regionalen Unternehmen ein Geschäftsrisiko. „Die sprunghaft gestiegenen Kosten für Energie und Rohstoffe sowie für Vorprodukte treffen somit nicht mehr nur energieintensive und produzierende Unternehmen, sondern die regionale Wirtschaft in ganzer Breite,“ sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Andreas Freundt.

Elektrische Power im Traglastbereich von zehn bis 18 Tonnen stellen ab sofort die neuen Schwerlaststapler von Linde Material Handling (Linde MH) bereit. Die insgesamt zwölf Modelle überzeugen durch sehr gute Rundumsicht sowie maximale Flexibilität beim Einsatz der beiden Batteriesysteme Blei-Säure und Lithium-Ionen. 

Unter dem Motto „Ganz meine Natur“ veranstaltet die Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege einen Vortragsabend zum Thema „Wunderwelt Wiese“. Partner vor Ort sind die Regierung von Unterfranken als höhere Naturschutzbehörde und das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der Stadt Aschaffenburg. Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 19.07.2022, um 19.00 Uhr  im Cranach-Saal der Stadthalle Aschaffenburg, Schloßplatz 1, 63739 Aschaffenburg statt.

Nach kurzzeitigem Rückgang des Umsatzes zu Beginn der Pandemie keine längerfristigen coronabedingten Auswirkungen auf den Immobilienmarkt. Große Preisunterschiede zwischen ländlichen und städtischen Gebieten. Neue Herausforderungen durch gestiegene Baupreise, gestörte Lieferketten und steigende Energiekosten.

Die Broschüre „Wirtschaftsraum Bayerischer Untermain 2022“ der IHK Aschaffenburg ist erschienen.

Der vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. zeigt sich ob des Forderungsempfehlungskorridors der IG Metall nach einer Entgelterhöhung zwischen sieben und acht Prozent irritiert.

Mehr Bürgerfreundlichkeit, weniger Bürokratie: Am Landratsamt Aschaffenburg und in der Stadt Kitzingen können Bauanträge ab 1. Juli 2022 auch digital eingereicht werden. Damit bieten zwei weitere Untere Bauaufsichtsbehörden den vom Bayerischen Bauministerium in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Digitalministerium entwickelten digitalen Bauantrag an.

Bereits im Februar 2021 ergab eine Umfrage der GEW Bayern unter Heilpädagogischen Förderlehrer*innen (HFL) und Heilpädagogischen Unterrichtshilfen (HPU) steigende Arbeitsbelastungen bei beiden Berufsgruppen an Förderschulen.

Ab sofort können Menschen, die in ihrer Mobilität derart eingeschränkt sind, dass sie den eigenen Haushalt nicht verlassen können, nach vorheriger Terminvereinbarung zuhause gegen das Coronavirus geimpft werden. Die mobilen Teams fahren zu den immobilen Personen und impfen vor Ort. Es können Erst-, Abschluss-, Auffrischungs- und Genesenenimpfungen durchgeführtwerden.

Wertvolle Tipps von der Verbraucherzentrale Bayern: Für viele rückt der Urlaub langsam näher. Einige Verbraucherinnen und Verbraucher stehen dabei vor der Entscheidung, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Doch ist das wirklich nötig? Auch andere private Zusatzversicherungen haben viele ergänzende Leistungen im Gepäck. Welche Police ist sinnvoll und welche lohnt sich nicht für jeden?

Die Menschen, die seit Februar 2022 aus der Ukraine nach Deutschland geflüchtet sind, werden ab 1. Juni von den Jobcentern betreut. Sie wechseln vom Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) in die Grundsicherung (SGB II).

Berufsberatung im Erwerbsleben: Offene Sprechstunde im BiZ am 21. Juli. Die lokalen Expertinnen der Agentur für Arbeit beantworten Fragen zu Wiedereinstieg, Neuorientierung und Weiterbildung.

Technische Hochschule Aschaffenburg informiert virtuell über Studiengänge für Berufstätige mit dem Abschluss Bachelor of Engineering

Das bayerische Kultusministerium entlastet die Schulleitungen aller Schularten weiter.

Am Freitag, den 1. Juli 2022 informiert die Technische Hochschule Aschaffenburg von 16.30 bis 18.00 Uhr alle an einer technischen Weiterbildung Interessierten über die beiden Fernstudiengänge Elektrotechnik (M.Sc.) und Zuverlässigkeitsingenieurwesen (M.Eng.).

Die Universität Würzburg untersucht mit einer Studie im Landkreis Aschaffenburg, wie Tablets bayernweit an Schulen am effektivsten eingesetzt werden können.

Auch in diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der bayerischen Gymnasien ein erfolgreiches Abitur abgelegt. Kultusminister Michael Piazolo gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen zu ihrer Leistung: „Ob an der Uni oder im Berufsleben – das bayerische Abitur eröffnet beste Zukunftschancen. Unsere Absolventinnen und Absolventen haben in den Prüfungen ihr Wissen und Können unter Beweis gestellt. Dabei haben sie wirklich tolle Ergebnisse abgeliefert. Herzlichen Glückwunsch an alle frisch gebackenen Abiturientinnen und Abiturienten!“

Annalena Gernert referiert am Dienstag, 26. Juli um 15 Uhr in Aschaffenburg über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten beim Zoll.

Heinz Kunkel stellt am Donnerstag, 14. Juli um 16:30 Uhr in Aschaffenburg Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei der Bayerischen Polizei vor.

Kay Martin Peseke stellt am Dienstag, 12. Juli um 15 Uhr in Aschaffenburg Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten (zivil und militärisch) bei der Bundeswehr vor.

Die nächste Veranstaltung der Reihe „Expertinnen und Experten auf der Couch" findet am Dienstag, den 12. Juli von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr erstmals im Bibliothekszentrum Hösbach in Präsenz statt.

Die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement des Landkreises Aschaffenburg und der Fachdienst Gemeindecaritas veranstalten einen Vortrag zum Thema Zivilcourage.

Der Energiesprechabend zum Thema Elekromobilität am Donnerstag, 23. Juni, um 19 Uhr, findet im Saal der vhs Aschaffenburg, Luitpoldstraße 1, statt, und nicht, wie angekündigt, in der Umweltstation.

Am Dienstag, den 21. Juni bietet die kommunale Jugendarbeit im Landratsamt Aschaffenburg erneut eine Schulung für die Ehrenamtlichen in der Jugendarbeit an. Diese findet von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr online über Webex statt.

Bei einem Studientag am Dienstag, 28. Juni, von 15 bis 17 Uhr wird Dr. Stefan Meyer-Ahlen, seit 1. April 2022 Leiter von Theologie im Fernkurs, offiziell in sein Amt eingeführt. Die Veranstaltung steht unter der Überschrift „Theologie im Fernkurs der Zukunft“.

Unter der Überschrift „Christentum und Politik. Verhältnisbestimmung im Horizont von Augustinus und ,Augustinismus‘“ steht ein digitaler Augustinus-Studientag am Freitag, 24. Juni, von 10 bis 16.15 Uhr.

Online-Vortrag der Agentur für Arbeit Aschaffenburg für Unternehmen zur Weiterbildungsförderung (zukünftig) Beschäftigter im Rahmen der Campus Weeks. Am Dienstag, 31. Mai um 13 Uhr und am Mittwoch, 8 Juni um 11 Uhr beraten Expertinnen der Agentur für Arbeit Aschaffenburg via Skype Unternehmen zum Thema Qualifizierungsmöglichkeiten und Weiterbildungsförderung. In Zeiten des technologischen Wandels mit seinen zahlreichen Automatisierungs- und Digitalisierungsthemen den Wissensstand aller Beschäftigten hoch zu halten, ist eine große Herausforderung.

Expertinnen und Experten des Arbeitsmarktdienstleisters Nummer 1 beraten persönlich auf der Messe der Hochschule. Am Donnerstag, 2. Juni von 9:30 bis 15:30 Uhr berät die Agentur für Arbeit Absolventen, Fachkräfte und Unternehmen persönlich auf der Campus Careers in der TVA Halle in Aschaffenburg. Beraterinnen und Berater der Agentur für Arbeit Aschaffenburg geben individuell Auskunft zu Jobsuche, Weiterbildung, Wiedereinstieg und europaweiter Beschäftigung. Auch ein kostenfreier Bewerbungsmappencheck ist möglich.

Das Landratsamt bietet am Donnerstag, den 12. Mai um 18:00 Uhr erneut eine Online-Infoveranstaltung für Ehrenamtliche an, die Menschen unterstützen oder unterstützen möchten, die aus der Ukraine flüchten mussten. Neben der Gelegenheit, Fragen zu stellen, werden verschiedene Informationen angeboten, die bei der Unterstützung Geflüchteter relevant sind, wie etwa: