Aschaffenburg News - Kleinostheim

Zuerst machte sich am Freitagnachmittag gegen 16:30 Uhr ein Ladendieb an den Sicherungsschlössern der Ersatz-Bürstenköpfe für elektrische Zahnbürsten in einem Drogeriemarkt in der Mainparkstraße in Kleinostheim zu schaffen. Beim Verlassen des Drogeriemarktes schlug dann trotzdem die Diebstahlsicherung Alarm. Die Aufforderung einer Kassiererin stehen zu bleiben, ignorierte der Mann.

Ein ausgebrannter Pkw sowie eine stark beschädigte Garage sind die Bilanz eines Feuers in der Kleinostheimer Thenstraße am Freitag, den 18.11.22 um 09:42 Uhr. Ein Anrufer meldete der Integrierten Leitstelle Bayer. Untermain einen brennenden Pkw in einer Garage. Umgehend wurden die Freiwilligen Feuerwehren Kleinostheim und Mainaschaff alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand ein Pkw sowie Teile der Garage in Flammen.

Mit Tim Steffen von der Freiwilligen Feuerwehr Kleinostheim konnte Joachim Taupp vom Schaumtrainer-Team des Kreisfeuerwehrverbandes Aschaffenburg e.V. mit Unterstützung durch den Mainaschaffer Bürgermeister Moritz Sammer und Kreisbrandrat Frank Wissel den 3000. Teilnehmer an einer Ausbildungsveranstaltung begrüßen und mit einem Restaurantgutschein überraschen.

Am Sonntag haben sich Unbekannte Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus verschafft. Beute haben die Täter offensichtlich nicht gemacht. Möglicherweise wurden sie bei der Tat gestört. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach hat am Donnerstagvormittag einen Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der deutlich zu schnell und ohne Fahrerlaubnis auf der A3 unterwegs war.

Am Sonntagabend ist ein offensichtlich stark alkoholisierter Fahrradfahrer alleinbeteiligt zu Sturz gekommen und ist in die Eingangstür einer Gaststätte gefahren. Er wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Seinen durch den Sturz beschädigten Fahrradhelm hatte der Mann getragen.

Im Laufe des gestrigen Donnerstags meldete eine 31-jährige Mutter ihre beiden Töchter im Alter von 11 und 13 Jahren als vermisst. Die Kinder waren zuvor nach einem Besuch bei Verwandten in Karlstein am Main in einen Zug in unbekannte Richtung eingestiegen. Zwischen der Mutter und ihren Kindern bestand dabei zunächst noch Kontakt über das Handy. Ihren Aufenthaltsort konnten sie der Mutter aber nicht mitteilen.

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken