Aschaffenburg News - Bessenbach

Am Donnerstagnachmittag hat ein Lkw einen Fuß- und Radweg befahren und aufgrund der Fahrzeugbreite einen Sachschaden von bis zu 3.000 Euro angerichtet. Beim Fahrer war offenbar reichlich Alkohol im Spiel. Der Mann muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach hat bei einer Fahrzeugkontrolle auf einem Autobahnrastplatz eine größere Menge Marihuana sichergestellt.

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagabend auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Weibersbrunn und Bessenbach-Waldaschaff gekommen. Drei Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt. Insgesamt vier Personen wurden hierbei verletzt, drei davon schwer. Die Unfallursache ist bislang noch unklar. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Frankfurt komplett gesperrt.

Bereits Mittwoch vor einer Woche konnten Fahnder der Aschaffenburger Polizei 37 Kilogramm Marihuana im Rahmen einer Verkehrskontrolle auffinden und sicherstellen. Der Fahrzeugführer wurde vorläufig festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der 21-Jährige sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Am Freitagabend (02.09.2022) gegen 19:00Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Bessenbach, Waldaschaff, Glattbach und Aschaffenburg zu einem Brand in das Industriegebiet Frauengrund nach Keilberg gerufen.

Alles andere als Spaßverderber wollte die Polizei in der Nacht zum Montag, gegen 01:55 Uhr, bei einem Einsatz an einer Grillhütte in Straßbessenbach sein.

Am späten Sonntagabend (31.07.22, 23:14 Uhr) wurde die Feuerwehr Bessenbach sowie der zuständige Kreisbrandinspektor Otto Hofmann mit dem Alarmstichwort „Gefahrstoff Öl auf fließendem Gewässer“ an die Aschaff nach Unterbessenbach gerufen.

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken