Ein offenbar betrunkener Pkw-Fahrer übersah am frühen Dienstag den Kreisverkehr an der Anschlussstelle Alzenau Nord. Der 32-jährige Mann fuhr gegen Mitternacht mit seinem Opel auf der Staatsstraße 2305 in Richtung Alzenau. Er fuhr dabei ungebremst über den Kreisverkehr an der Anschlussstelle Alzenau Nord. Er richtete dabei Flurschaden an und überfuhr ein Verkehrszeichen.

Die starke Alkoholisierung eines 36-Jährigen aus Hessen hat am Sonntagabend wohl dazu geführt, dass er Probleme mit der Orientierung hatte und mit seinem E-Scooter auf der A 45 unterwegs war. Kurz nach 23.00 Uhr gingen bei der Einsatzzentrale in Würzburg mehrere Notrufe von Verkehrsteilnehmern ein, die auf der A 45 in Richtung Gießen unterwegs waren. Die Anrufer berichteten übereinstimmend von dem Elektrokleinstfahrzeug, dessen Fahrer auf dem Standstreifen entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung unterwegs war.

Am Mittwochmorgen kam es in einem Objekt in der Forststraße in Kahl zu einem medizinischen Notfall. In dessen Folge hatte der Rettungsdienst die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr nachgefordert, um den Patienten mittels Drehleiter aus dem ersten Obergeschoss zu retten. Der Patient konnte nach wenigen Minuten aus dem Objekt gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden. Der Einsatz war nach rund 30 Minuten wieder beendet.

Ein 19 - Jähriger hatte am Samstagabend gegen 22:00 Uhr auf drei Verkehrszeichen in Kahl  Aufkleber des Fußballvereines „Kickers Offenbach“ angebracht. Durch eine Streifenbesatzung angesprochen entfernte er diese wieder. Da der augenscheinliche Mannschaftsfan weitere Sticker mit sich geführt hatte wurden diese sichergestellt.

In der Festhallenstraße in Kahl beschädigte am Samstagmorgen ein 63-jähriger Autofahrer im Zuge eines Parkvorganges ein hinter ihm abgestelltes Fahrzeug.

Eigentlich kommt am Ostersonntag der Osterhase, diesmal kamen jedoch zwei in Not geratene Eichhörnchen zur Feuerwehr in Kahl. Doch was war passiert? Eingeklemmt in einem Zaun nahe der Bahnstrecke fanden Passanten ein hilfloses Eichhörnchen vor. Ein zweites hielt sich verletzt im Nahbereich auf, blutete sogar aus dem Mund. Glücklicherweise konnten die Passanten das eingeklemmte Tier noch vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Zaun befreien.

Bei einem 18-jährigen BMW-Fahrer stellten Beamte der PI Alzenau in der Nacht von Sonntag auf Montag im Sälzerweg in Kahl Alkoholgeruch fest.

Am 18.03.2022, gegen 14:30 Uhr, fuhr eine 39-jährige Hanauerin mit ihrem Pkw auf der St2305, dort kam ihr ein Kraftfahrzeug mit Ladefläche entgegen, welches einen Gegenstand von der Ladefläche verlor.

Der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen in Kahl hält am Freitag den 11.03.2022 um 17:30h am Kahler Wasserturm eine Mahnwache zum Gedenken an den 11. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima ab.

Am Dienstag gegen 17.45 Uhr fuhr ein 71-jähriger Mann mit seinem Kia in eine Hofeinfahrt in der Straße Im Mainfeld in Kahl.

In der Auestraße in Kahl konnte ein aufmerksamer Zeuge um 08:30 Uhr beobachten wie beim Ausparken aus einer gegenüberliegenden Parklücke ein ordnungsgemäß geparkter Crossback touchiert wurde.