Unterhaltung, Kultur und Shopping bis in die Nacht hinein – „Aschaffenburg bis Mitternacht“ heißt es wieder am Samstag, 2. Juli. Dann verwandelt sich die Aschaffenburger Innenstadt im Rahmen der Aschaffenburger Kulturtage wieder in eine riesige Erlebnis- und Einkaufsmeile. Sowohl die Geschäfte in der Fußgängerzone als auch das Einkaufszentrum City-Galerie haben bis 24 Uhr geöffnet.

Zu einem Vortrag mit Bierverkostung unter der Überschrift „Ein Prosit auf Gott und das Bier – mal wieder Geschmack finden an Gott“ laden die Franziskaner-Minoriten am Dienstag, 5. Juli, um 19 Uhr in den Pilgersaal des Klosters Schönau (Landkreis Main-Spessart) ein.

Im Juli startet erstmalig die „Kultur-Bühne“ im Landkreis Aschaffenburg. Gleichzeitig feiert in diesem Jahr der Landkreis sein 50-jähriges Bestehen. Dies wird zum Anlass genommen, das Jubiläum als Thema dieser Veranstaltungsreihe aufzugreifen. Gemeinsam mit Kulturschaffenden, einem interessierten Publikum und den Gemeinden sind vom 1. Juli bis 7. August 2022 verschiedene Veranstaltungen, wie beispielsweise Konzerte, Theaterstücke und Feste, in 26 Landkreisgemeinden geplant.

Moore dienen dem Hoch- und Grundwasserschutz, sind wichtige Klimaschützer, Refugien für viele seltene Tiere und Pflanzen und tragen so zum Erhalt der biologischen Vielfalt bei, unterstreicht der BUND Naturschutz (BN).
Doch Moore wurden bis vor wenigen Jahrzehnten als wertlos angesehen. Seit Generationen werden sie für landwirtschaftliche Zwecke trockengelegt, mit Drainagen und Gräben entwässert. So wurden in Bayern 95 % der Moore vernichtet. Diese Moorzerstörung dauert bis heute an. Auch heute noch wird in Deutschland Torf abgebaut, wenn auch zu einem deutlich geringeren Anteil als in anderen Ländern.

Der Zeltpalast Frankfurt im Deutsche Bank Park hat seine Pforten mit einem tollen Line-Up und breit gefächerten Programm und umfassenden Hygienemaßnahmen und behördlich genehmigten Konzept geöffnet.

"In Bayern gilt seit Mittwoch (24.11.) für alle Spielstätten: Sie dürfen nur mit 25 Prozent ihrer Kapazität ausgelastet werden, die Sperrstunde beginnt bereits um 22 Uhr, alle Veranstaltungen können nur mit Maske im Publikum stattfinden. Zugangsvoraussetzung ist 2Gplus, das bedeutet: nur Geimpfte und Genesene, die zusätzlich ein aktuelles, negatives Testergebnis vorweisen können, dürfen die Veranstaltung besuchen. Clubbetrieb ist komplett untersagt", schreibt der Colos-Saal Aschaffenburg in einer Pressemitteilung.

Auf Grund des aktuellen Infektionsgeschehens sowie der verschärften Infektionsschutzmaßnahmen bei roter Corona-Ampel, hat sich der Landkreis Aschaffenburg dazu entschieden, den Ehrungsabend für Verdienste in Vereinen und Organisationen im Landkreis am Freitag, 12. November, sowie das Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“ am Samstag, 13. November, zu verschieben.

Die Tänzer*innen des 1. Jazz Tanz Club im TV Großostheim zeigen mit „All That Dance – die Tanzshow“ am 06. und 07. November in der Aschaffenburger Stadthalle ihr Talent. Unter dem Motto "Diversity" präsentiert der Jazztanzclub facettenreich die Highlights der Tanzscene auf höchstem Niveau.

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken