Am 04.06.2022, gegen 14.10_Uhr, fuhr ein 66-Jähriger mit seinem Wohnwagengespann auf der BAB A3, Fahrtrichtung Passau, als sich bei der Haseltalbrücke, das ordnungsgemäß angebrachte Stützrad des Wohnwagens löste und auf der mittleren Fahrspur liegenblieb.

Am Samstagnachmittag gingen mehrere Notrufe über ein abgestürztes Kleinflugzeug bei Weibersbrunn ein. In Folge dessen begaben sich mehrere Streifen der Polizeiinspektion Aschaffenburg, der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbachs, die Feuerwehr Weiberbrunn sowie der Rettungsdienst an die gemeldete Absturzstelle. Zum Glück stellte sich schnell heraus, dass es zu keinem wirklichen Absturz gekommen war.

Ein Lkw-Fahrer war am späten Samstagabend auf der Rastanlage Spessart Nord aufgefallen. Nach Zeugenangaben kam es bereits schon zu tätlichen Auseinandersetzungen mit Passanten. Beamten der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach konnten den 39.-jährigen schließlich am Rasthaus feststellen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab umgerechnet einen Wert von 2,52 Promille.

Am Montag, 23.05.2022 – kurz nach 19:00 Uhr wurde die Feuerwehr Mespelbrunn-Hessenthal zu einem Verkehrsunfall auf die Staatsstraße 2308 zwischen Hessenthal und Weibersbrunn alarmiert. Zwei PKWs kollidierten frontal miteinander.

Der Fahrer eines Kleintransporters mit niederländischer Zulassung wurde am Dienstag gegen 16:30 Uhr durch Beamte der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach einer verdachtsunabhängigen Kontrolle unterzogen.

Weibersbrunn, A 3 Ri. Frankfurt, TR Spessart Nord. Gestern gegen 08 Uhr meldete sich ein Disponent einer Spedition bei der VPI Aschaffenburg-Hösbach, weil er einen seiner Fahrer nicht erreichen konnte, obwohl dieser um 05 Uhr die Fahrt hätte antreten sollen. Er vermutete den Fahrer parkend an der Rastanlage Spessart Nord, weil dieser sich von dort zuletzt gemeldet hatte und machte sich nun Sorgen, dass diesem etwas zugestoßen sein könnte.

Am Freitag, gegen 07:10 Uhr, wurde in der Sonnenstraße in Weibersbrunn der Brand eines Altkleidercontainers gemeldet. Durch die Feuerwehr Weibersbrunn wurde der Behälter geöffnet und der Schwellbrand gelöscht. Vermutlich wurde der Inhalt im Laufe der Nacht mutwillig entzündet.

Am 09.04.2022, gegen 19.05 Uhr, fuhr ein 70-jähriger Aschaffenburger mit seinem Pkw, Audi, Q5, auf der BAB A3 Richtung Passau/Linz. Kurz nach der Auffahrt Weibersbrunn, verlor er aufgrund eines medizinischen Problems, die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Mittelleitplanke. Von dort wurde er abgewiesen und kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort fuhr er noch ca. 150 Meter auf einer Wiese und der rechten Betonwand entlang und prallte  schließlich mit einem Verkehrsbeeinflussungsschild zusammen.

Unterkategorien