Aschaffenburg News - Service

Fahrbahninstandsetzungsarbeiten an der Hauptfahrbahn der BAB A3 erfordern die Sperrung der Ausfahrt von der A3 an der Anschlussstelle Würzburg/Randersacker in Fahrtrichtung Frankfurt ab Mittwoch, den 18. Januar 2023 ab 20 Uhr bis voraussichtlich Donnerstag, den 19. Januar 2023 um ca. 6 Uhr.

Pendler, Ski- und Weihnachtsurlauberinnen und Urlauber müssen mit zusätzlichen Behinderungen vor allem am 23. Dezember rechnen Nordbayern. Nach zwei coronabedingt eher ruhigeren Weihnachtsfesten 2020 und 2021 rechnet der ADAC in diesem Jahr wieder mit deutlich volleren Autobahnen vor dem Fest.

Die Autobahn GmbH des Bundes sperrt von Freitag, den 2. Dezember 2022 ab circa22 Uhr bis Samstag, den 3. Dezember 2022 um circa 8 Uhr sowie von Samstag, den 3. Dezember 2022 ab circa 22 Uhr bis Sonntag, den 4. Dezember 2022 um circa 8 Uhr die A70 zwischen dem Autobahndreieck Werntal und der Anschlussstelle Bergrheinfeld sowie die Verbindungsrampe von der A71 auf die A70 Richtung Bamberg im Autobahndreieck Werntal.

Verabschiedet wurden (vorne von links): Regionalreferent Norbert Kraus, die Angestellten im Bürodienst Anette Göb-Müller udn Jutta Steigerwald sowie Regionalreferent Volkmar Franz. In der hinteren Reihe (von links): Pastoralreferent Bernhard Lutz, stellvertretender Leiter der Hauptabteilung Seelsorge, Maria Hetterich, MAV-Vorsitzende Dorothea Weitz, Domkapitular Albin Krämer und Lucia Lang-Rachor, Leiterin der Abteilung Erwachsenenpastoral. © Kerstin Schmeiser-Weiß (POW)

Die Regionalstellen in Aschaffenburg und Schweinfurt der Fachstelle Seniorenpastoral der Diözese Würzburg werden zum 31. Dezember 2022 geschlossen. Bei einer Feierstunde am Dienstag, 22. November, im Würzburger Burkardushaus wurden Regionalreferent Volkmar Franz und Angestellte im Bürodienst Jutta Steigerwald von der Regionalstelle Aschaffenburg sowie Regionalreferent Norbert Kraus und Angestellte im Bürodienst Anette Göb-Müller von der Regionalstelle Schweinfurt verabschiedet.

Nachdem die bayerische Staatsregierung mittlerweile nur noch grundlegende Schutzmaßnahmen zum Schutz vor Coronainfektionen als notwendig ansieht, werden auch im Bistum Würzburg die letzten Schutzmaßnahmen für die gottesdienstlichen Feiern aufgehoben. Grund dafür ist die Einschätzung führender Virologen, dass sich die Coronapandemie zur Endemie gewandelt hat. Mehr als zweieinhalb Jahre sei man vielen Einschränkungen zum Schutz vor dem Coronavirus unterworfen gewesen.

Sechs Millionen Autofahrerinnen und Autofahrer in Bayern mit älteren Führerscheinen können diese künftig online gegen neue umtauschen. Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach stellte diese wichtige Online-Serviceleistung jetzt bei einem Ortstermin am Landratsamt Aschaffenburg vor. In zunächst drei Pilotkommunen können die Bürgerinnen und Bürger diesen Dienst jetzt nutzen, auch auf mobilen Endgeräten.

Seit dem 1. Juli 2022 müssen in Deutschland tätige Unternehmen den sogenannten Kündigungsbutton auf ihren Webseiten anbieten.

Prof. Dr. Winfried Bausback, Präsident des Spessartbundes.

Ein umfangreiches Positionspapier zum möglichen Biosphärenreservat Spessart hat die Vertreterversammlung des Spessartbundes auf ihrer Tagung am Wochenende in Mömbris nach intensiver Diskussion beschlossen. Sie folgte damit einer Beschlussvorlage des Vorstandes. Ausgearbeitet wurden weite Teile des Papiers auf einem Brain-storming-Seminar im April, an dem Vertreterinnen und Vertreter von Ortsgruppen teilnahmen.

Weitere Beiträge ...

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken