Am Heiligen Abend: Massenkarambolage auf der A45

Foto: 5vision.media

Karlstein am Main
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 45 wurden die Feuerwehren Hörstein und Karlstein sowie der Kreisbrandinspektor Frank Wissel um 19:34 Uhr alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen Karlstein und Alzenau-Mitte (Fahrtrichtung Hanau) kollidierten aus bislang ungeklärter Ursache sechs Fahrzeuge. Nach Ankunft der ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle war schnell klar, dass bei dem Unfall mehrere Personen verletzt wurden.

massenalzenkaramba_az.jpg

Von Seiten der Feuerwehr wurde die Unfallstelle gegen den nachfolgenden Verkehr abgesichert, der Brandschutz sichergestellt, auslaufende Betriebsmittel aufgefangen sowie abgebunden und an den Unfallfahrzeugen die Batterien abgeklemmt. Weiterhin wurde der Rettungsdienst bei der Versorgung der neun Verletzten unterstützt.

Nachdem die Verletzten abtransportiert worden waren, unterstützten die Feuerwehrleute die Abschleppunternehmen bei der Bergung der verunfallten Fahrzeuge und der Fahrbahnreinigung. Die Autobahn war für die Rettungs- und Aufräumarbeiten sowie für die Unfallaufnahme voll gesperrt.

Foto: 5vision.media


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden