Online-Präsentation: Radschnellweg Hanau-Aschaffenburg

Service
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Machbarkeitsstudie zum Radschnellweg zwischen Aschaffenburg und Hanau ist vergangenen Herbst gestartet. Hiermit wird erstmals ein Radschnellweg zwischen den Bundesländern Bayern und Hessen in Angriff genommen. Die Verbindung hat den Titel „2Länder2Räder“ erhalten. Beide Länder haben dem Projekt auch finanzielle Unterstützung zugesagt. Mit dem Projekt soll der Alltagsradverkehr in der gesamten Region als umweltfreundliche Mobilitätsalternative gefördert werden.

Die beauftragten Planungsbüros haben in der Zwischenzeit mögliche Grobtrassen für einen durchgängigen Radschnellweg untersucht. Die Projektwebsite (www.2laender2raeder.de) ist fertig gestellt. Dort finden Interessierte Informationen und einen Film zum Projekt.

In einer Online-Präsentation am Mittwoch, 27. April, um 18 Uhr, wird der aktuelle Stand des Projektes der Öffentlichkeit vorgestellt. Interessierte melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für die Teilnahme bei der Online-Veranstaltung an.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden