Aschaffenburg News - TV Großwallstadt empfängt TuSEM Essen zum Traditionsduell

TV Großwallstadt empfängt TuSEM Essen zum Traditionsduell

Handball
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Sonntag, den 20.11.2022 empfängt der TV Großwallstadt in der Untermainhalle in Elsenfeld den TuSEM Essen. Für Fans ist dieses Duell zweier Traditionsvereine immer ein besonderes Match. Der TUSEM Essen, der in den 80er Jahren drei Deutsche Meisterschaften feiern konnte, hat ähnlich wie der TVG eine traditionsreiche Geschichte, beide Vereine duellieren sich allerdings aktuell in der 2. Handballbundesliga.

Essen steht momentan nicht, wie erhofft, mit einem positiven Punktekonto auf einem der vorderen Tabellenplätze, sondern muss sich nach Spieltag 11 mit 10:12 Punkten und Tabellenrang 12 zufriedengeben. Allerdings hat die Mannschaft um Trainer Michael Hegemann den schlechten Auftakt nun schon etwas wettgemacht und hat wichtige Siege gegen Potsdam, Konstanz und den TuS N-Lübbecke geholt. Diese Serie möchte Essen nun am Sonntag in Großwallstadt weiter ausbauen. Bester Totschütze ist aktuell Justin Müller auf Rückraum Mitte.

Der TV Großwallstadt möchte seine Positivbilanz der vergangenen Saison – das Auswärtsspiel gewann der TVG mit 32:26, das Heimspiel mit 25:24 – natürlich weiter ausbauen. Die Mannschaft um Trainer Igor Vori hat nach dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen den HC Elbflorenz die Serie von drei Niederlagen in Folge gestoppt und sich vorgenommen nun aiuch morgen wieder vor heimischer Kulisse einen Erfolg zu bejubeln. Die Abwehrarbeit wird also folglich wiederholt gegen Essen im Fokus stehen, auch um die gegnerischen Top-Leute wie Markus Dangers am Kreis oder Eloy Maldonado Morante auf der Spielmacherposition in den Griff zu bekommen.

 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken