Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittelt zur Brandursache und bittet mögliche Zeugen um Hinweise.

Um 02.20 Uhr ist über den Notruf der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung eingegangen, dass auf einem Wiesengrundstück im Altstadtweg Heuballen brennen würden. Bei Eintreffen der ersten Streife standen bereits über 100 Stück in Flammen. Die Feuerwehr war schnell am Ort des Geschehens und konnte mit den Löscharbeiten beginnen. Dennoch sind insgesamt mehrere hundert Heuballen dem Brand zum Opfer gefallen, bevor das Feuer endgültig bekämpft war. Menschen oder Tiere kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird derzeit auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat die Ermittlungen zur Brandursache, die derzeit noch völlig unklar ist, noch in der Nacht übernommen. Personen, die möglicherweise verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden dringend gebeten, sich unter Tel. 06021 / 857-1733 bei der Kriminalpolizei Aschaffenburg zu melden.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken