Er enthält einen ausführlichen Bericht über die Delegationsreise von Vertreterinnen der „pax christi“-Diözesanverbände Eichstätt und Würzburg nach Banja Luka. Außerdem erläutert die aus dem Bistum Würzburg stammende Leiterin des Büros der Heinrich-Böll-Stiftung in Sarajevo, Judith Brand, die Situation in dem Land vor den bevorstehenden Wahlen im Herbst. Außerdem enthält der Rundbrief Berichte über die Aktivitäten in den „pax christi“-Gruppen sowie Termin- und Veranstaltungshinweise.

So wird es beispielsweise im Herbst in Miltenberg, Aschaffenburg und Würzburg Vorträge zum Ukraine-Krieg geben. Der Rundbrief kann auf der Homepage paxchristi-wuerzburg.de im Bereich Download heruntergeladen werden.

 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken