Doch für Menschen mit einer Seh- oder Mehrfachbehinderung ist es das jeden Tag. Wie das Blindeninstitut in Würzburg damit umgeht, zeigt das ökumenische Fernsehmagazin „Kirche in Bayern“ am Sonntag, 14. August. Die Smartinfo-App ist Orientierungshilfe für Menschen mit Behinderung und digitaler Wegweiser im Blindeninstitut. Wie komme ich an Elterngeld? Und was meint eigentlich der Brief vom Finanzamt?

Bei solchen Fragen hilft der „Kontakt-Raum“, ein neues niederschwelliges Angebot der Caritas in Ochsenfurt. Ein weiteres Thema der von Christine Büttner moderierten Sendung ist die ökumenische Kreuzbergwallfahrt. Der Kreuzberg in der Rhön ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel in Unterfranken, nach sieben Jahren gab es nun auch wieder die ökumenische Kreuzbergwallfahrt. Rund um die oberbayerische Salzachstadt Laufen gibt es viele Kapellen und Kirchen. Zwölf Stationen sind nun durch den elf Kilometer langen Kapellenweg verbunden. Bei den Berggottesdiensten in der Diözese Augsburg ist momentan Halbzeit.

Die Bergmesse bei Oberstdorf gibt einen Eindruck von der beeindruckenden Atmosphäre in den Allgäuer Alpen. Bei der Ferienfreizeit oberhalb der Almosmühle im Altmühltal im Bistum Eichstätt waren in diesem Jahr die Kelten los – mit Spiel, Sport, Gemeinschaft und Abenteuern. „Kirche in Bayern“ ist nahezu flächendeckend in ganz Bayern zu sehen, und zwar sonntags jeweils auf den Lokalsendern. Nähere Informationen im Internet unter www.kircheinbayern.de


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken