Ein Fahrzeug war hierbei aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und touchierte zunächst einen Leitpfosten und eine dahinter positionierte Kamera eines mobilen Geschwindigkeitsmessgerätes. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Unweit des Unfallortes verlor er offensichtlich den eigenen Seitenspiegel.

Der entstandene Sachschaden an der Kamera beträgt circa 20.000 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden