Aschaffenburg News - Fahrrad verbotswidrig über die Straße geschoben und Unfall verursacht

Fahrrad verbotswidrig über die Straße geschoben und Unfall verursacht

Aschaffenburg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf Höhe des Park Schönbusch schob am Freitagmittag gegen 13:30 Uhr ein 48-Jähriger verbotswidrig sein Fahrrad über die B 26.

Dabei übersah er einen von Stockstadt kommenden Opel Vitario und es kam zum Unfall. Mit dem Verdacht auf eine Schädelprellung kam der Fahrradfahrer in ein Krankenhaus. An dem Kleintransporter entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizei Aschaffenburg.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken