Ein 21-jähriger Mercedes-Fahrer kollidierte mit einem geparkten VW Golf und einem Audi A3. In der Folge überschlug sich das Unfallfahrzeug und der Fahrer verletzte sich hierbei, so dass er durch eine Rettungswagenbesatzung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte bei dem Fahrer noch deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht einer hohen Alkoholisierung.

Neben einer Blutentnahme wurde auch direkt der Führerschein des Fahrers sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Der Gesamtschaden könnte nach ersten Schätzungen über 40.000 betragen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden