Aschaffenburg: Festnahme nach Raubdelikt – Zeugenhinweise erbeten

Aschaffenburg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen einer tätlichen Auseinandersetzung am Samstagmittag soll ein 20-Jähriger einer 19-Jährigen das Mobiltelefon weggenommen haben. Er konnte durch Beamte der Bundespolizei festgenommen werden. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun nach Zeugen der Tat.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist es am Samstagmittag zwischen 12:30 Uhr und 13:00 Uhr im Bereich eines Schnellrestaurants in der Kleberstraße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 20-jährigen Aschaffenburger und einer 19-Jährigen aus dem Landkreis Aschaffenburg gekommen. Im Rahmen der handfesten Auseinandersetzung soll der Heranwachsende der Frau auch deren Mobiltelefon im Wert von 150 Euro weggenommen haben.

Nachdem die Geschädigte den Sachverhalt umgehend der Bundespolizei mitgeteilt hatte, konnten Beamte den Täter im Bereich des Tatortes umgehend festnehmen. Die weiteren Ermittlungen zum genauen Tathergang hat die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernommen.

 Zeugen, die die tätliche Auseinandersetzung beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1733 bei der Kriminalpolizei Aschaffenburg zu melden.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden