Aschaffenburg News - Auszeichnungen für langjähriges Engagement im Bereich Handwerk

Auszeichnungen für langjähriges Engagement im Bereich Handwerk

Unternehmen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Prüfungswesen sowie in der Interessensvertretung für das Handwerk sind alleine in Unterfranken rund 3.000 Handwerkerinnen und Handwerker ehrenamtlich im Einsatz.

Für ihr besonderes Engagement ehrte die Handwerkskammer für Unterfranken Mitte September langjährige Ehrenamtsträger in den Mainfrankensälen Veitshöchheim. In diesem Rahmen wurden auch Auszeichnungen für verdiente Ausbilderinnen und Ausbilder vergeben. „Sie sind die Stützen des unterfränkischen Handwerks. Sie sind Vorbilder für Ihre Berufskollegen und haben sich mit Ihrem Engagement wichtiger sozialer Verantwortung gestellt“, so begrüßte Handwerkskammer-Präsident Michael Bissert, zahlreiche verdiente Persönlichkeiten zum Ehrenamtstag 2022 der Handwerkskammer für Unterfranken. Als Anerkennung und Wertschätzung für ihre Leistungen wurden im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am Donnerstag, 15. September 2022, in den Mainfrankensälen Veitshöchheim rund 30 langjährige Prüfungsausschussmitglieder, verdiente Ausbilder sowie verdiente Mitglieder aus unterfränkischen Handwerksinnungen und Kreishandwerkerschaften ausgezeichnet.

Verdiente Prüfungsausschuss- und Innungsmitglieder - Für ihr langjähriges Engagement von mindestens 20 bis hin zu mehr als 30 Jahren in Gesellen- und Meisterprüfungsausschüssen ehrte die Handwerkskammer Prüfungsausschussmitglieder verschiedener Berufsfelder. Sie erhielten je eine Urkunde sowie das Silberne oder Goldene Siegel der Handwerkskammer für Unterfranken. Insgesamt zehn Persönlichkeiten wurden für ihr Engagement in diesem Bereich ausgezeichnet. Fachlich und vor Ort sind die Innungen unter dem Dach der Kreishandwerkerschaften eine zentrale Stütze der Selbstverwaltung im Handwerk. An vier verdiente ehrenamtlich tätige Mitglieder der unterfränkischen Handwerksinnungen und Kreishandwerkerschaften überreichte Handwerkskammerpräsident Michael Bissert Ehrenurkunden. „Ehrenamt ist eine Chance, sich einzumischen und etwas zu bewegen. Unsere Gesellschaft ist auf Menschen wie Sie angewiesen“, bedankte sich der Handwerkspräsident bei den Geehrten.

Auszeichnung für Engagement in der Ausbildung junger Menschen - Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie übergab die Handwerkskammer weitere Ehrenurkunden. Die Auszeichnung „Verdienter Ausbilder“ ist eine besondere Würdigung der Verdienste um die Ausbildung. In ihren Betrieben haben die 15 anwesenden Geehrten teilweise bis zu 90 junge Menschen ausgebildet und auf ihrem Weg in den Beruf begleitet.

Bildunterschrift_Verdiente Prüfungsausschussmitglieder: (v.l.) Dieter Ehrenfels (Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken), Marcus Wiemer (Elektrotechnikermeister, Güntersleben), Ludwig Steigerwald (Friseurmeister, Waldaschaff), Gottfried Reuß (Ausbildungsberater Kfz-Innung, Rottendorf), Ingo Schnabel (Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister, Itzgrund/Gleußen), Beate Nagel (Friseurmeisterin, Winterhausen), Bernhard Graber (Gas- und Wasserinstallateurmeister, Sulzheim/Mönchstockheim), Thomas Fischer (Gas- und Wasserinstallateurmeister, Nordheim v.d. Rhön), Michael Bissert (Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken), Willibald Mauckner (freiberufl. Kaufmann, Würzburg), Florian Lenzer (Bäckermeister, Iphofen), Bertram Muth (Landmaschinenmechaniker-meister, Oberleichtersbach), Josef Hofmann (Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken). Foto: Rudi Merkl


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken