Aschaffenburg News - Auszeichnung "Weißer Engel" an Bürgerinnen und Bürger aus Mittelfranken überreicht

Auszeichnung "Weißer Engel" an Bürgerinnen und Bürger aus Mittelfranken überreicht

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek hat am Donnerstag in Nürnberg die Auszeichnung „Weißer Engel“ an zehn Bürgerinnen und Bürger aus Mittelfranken überreicht.

Holetschek würdigte aus diesem Anlass das besondere ehrenamtliche Engagement in den Bereichen Gesundheit und Pflege: „Die heute Geehrten bringen sich selbstlos und ohne viel Aufhebens das ganze Jahr über für andere ein – für Familienangehörige, aber auch für Fremde. Insbesondere für die Menschen, um die sie sich kümmern, machen sie die Welt ein bisschen schöner.“ Der Minister ergänzte: „Gerade durch die lange Zeit der Corona-Pandemie und durch den Ukraine-Krieg mit all seinen Auswirkungen wird uns bewusst, wie wichtig es ist zusammenzustehen – und das nicht nur innerhalb der Familie. Ich bin sehr froh, dass wir in Bayern sehr viele Menschen haben, die tagtäglich für ihre Mitmenschen da sind. Es ist unglaublich wertvoll, dass wir eine starke Gesellschaft haben.“ Der Minister fügte hinzu: „Gerade in Zeiten der Verunsicherung braucht es Verlässlichkeit, Zuwendung und Vertrauen. All das schenken die heute ausgezeichneten Personen. Wir haben den ‚Weißen Engel‘ eingeführt, um genau solche Menschen zu ehren, die sich ehrenamtlich liebevoll und selbstlos um ihre Mitmenschen kümmern.“

Die Geehrten aus Mittelfranken engagieren sich unter anderem im Seniorenzentrum, im Pflegeheim, als Hospizbegleiter oder kümmern sich aufopferungsvoll um an Demenz erkrankte Menschen oder Familienangehörige. Mit dem „Weißen Engel“ wurden ausgezeichnet:

Christa Erdmann aus Heroldsberg
Stephanie Geier aus Schwabach
Susanne Kelder aus Nürnberg
Inge Kittsteiner aus Heroldsberg
Georg Link aus Neuendettelsau
Betti Röthenbacher aus Rednitzhembach
Sonja Ulsenheimer aus Großhabersdorf
Hans Vollmer aus Burgoberbach

Zwei Personen möchten nicht öffentlich genannt werden. Die Laudationes sind im Nachgang zur Veranstaltung im Internet abrufbar unter: https://www.stmgp.bayern.de/ministerium/auszeichnungen/weisser-engel/. Hochauflösende Bilder können Sie sich im Anschluss an die Veranstaltung aus unserem Cloudservice herunterladen. Schreiben Sie hierfür eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, dann erhalten Sie die Zugangsdaten.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken