Aschaffenburg News - Gerlach: Bayerischer Druck auf Bund bei Games-Förderung wirkt

Gerlach: Bayerischer Druck auf Bund bei Games-Förderung wirkt

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die bayerische Digitalministerin Judith Gerlach, die in der Staatsregierung auch für den Bereich Games zuständig ist, begrüßt die offenbar geplante Aufstockung der Bundesmittel bei der Computerspieleförderung.

„Der im Oktober verkündete Stopp neuer Fördermittel für die Games-Entwicklung war ein Tiefschlag für diesen wachsenden Wirtschaftszweig. Dass die Mittel jetzt auch auf Druck Bayerns offenbar doch wieder aufgestockt werden, ist eine gute Nachricht für den Games-Standort Deutschland. Jetzt muss das Bundeswirtschaftsministerium den Förderantragsstopp schnellstmöglich aufheben. Bayern bleibt hier auch weiterhin ein starker und verlässlicher Partner der Spieleentwickler.“ Der Freistaat fördert die Games-Branche seit über zehn Jahren. Die Summe beträgt derzeit jährlich rund zwei Millionen Euro.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken