Hösbach: Ferrari hat nach Überschlag nur noch Schrottwert

Foto: Ralf Hettler

Winzenhohl
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach einem Überschlag hat ein Ferrari nur noch Schrottwert. Der Sachschaden summiert sich vermutlich auf mehr als 250.000 Euro. Kurz nach 17 Uhr gingen nach einer Pressemitteilung der Kreisbrandinspektion Aschaffenburg die ersten Notrufe über einen schweren Verkehrsunfall bei der Integrierten Leitstelle Bayerischer Untermain ein. Daraufhin wurden zahlreiche Einsatzkräfte, nach dem Stichwort "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" auf die AB22 bei Winzenhohl alarmiert.

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnten das Meldebild nicht bestätigen. Ein Ferrari war nach einem misslungen Überholvorgang von der Straße abgekommen, fuhr über 100 an einer Böschung entlang und überschlug sich mehrfach, bevor er im Straßengraben auf dem Dach landete.

Beide Insassen, zwei Männer im Alter von 53 Jahren, konnten das Wrack mit Hilfe von Ersthelfern verlassen. Seitens der Feuerwehr wurde der Rettungsdienst bei der Erstversorgung der Patienten unterstützt. Parallel dazu wurde die Unfallstelle abgesichert und die Fahrbahn gereinigt.

Nach notärztlicher Versorgung wurden die Verletzten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein weiterer am Unfall beteiligter Fahrradfahrer sowie ein PKW samt Insassen überstanden den Zwischenfall unbeschadet. Am erst wenige Wochen alten Ferrari entstand wirtschaftlicher Totalschaden – er musst von einem Abschleppunternehmen mittel Kran geborgen werden. Die Ortsverbindungsstraße zwischen Aschaffenburg und Hösbach-Winzenhohl war rund zwei Stunden komplett gesperrt.

winzenhohlferrari az

Foto: Ralf Hettler


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!