Aschaffenburg News - Großostheim: Mofa "frisiert" - Über Radweg geflüchtet

Großostheim: Mofa "frisiert" - Über Radweg geflüchtet

Großostheim
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Mittwochabend ist ein 17-Jähriger mit seinem Mofa zunächst vor einer Polizeistreife davongefahren. Das Zweirad war baulich verändert und schneller als erlaubt.

Gegen 21.45 Uhr wollte eine Streife der Aschaffenburger Polizei einen Mofafahrer kontrollieren, der auf der Pflaumheimer Straße in Richtung Pflaumheim unterwegs war. Als der junge Mann das Polizeiauto bemerkte, gab er Gas und fuhr über einen Radweg davon, auf dem der Dienstwagen nicht nachfahren konnte. 

Die Beamten ließen jedoch nicht locker und konnten den Fahrer ermitteln. An der Wohnadresse fanden sie sowohl den 17-Jährigen als auch das Mofa auf. Im Beisein der Eltern zeigte sich der Jugendliche einsichtig und räumte ein, dass sein Zweirad rund 60 km/h fahren würde. Ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz musste dennoch eingeleitet werden.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken