"Tag der Schiene" macht Werbung für die Eisenbahn

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 16. und 17. September können auch Bayerns Bürgerinnen und Bürger hinter die Kulissen der Welt der Eisenbahn schauen: Am erstmals stattfindenden bundesweiten „Tag der Schiene“ besteht die Möglichkeit, sich bei fast 50 Veranstaltungen in allen Regierungsbezirken zu informieren und „Eisenbahn backstage“ zu erleben.

Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter wird den bundesweiten Tag der Schiene am Donnerstag, 15. September, um 19 Uhr im Nürnberger DB Museum mit weiteren Gästen eröffnen: „Es macht mich stolz, dass die bayerische Eisenbahnfamilie so viel auf die Beine stellt und an diesen beiden Tagen so richtig Dampf macht. Das zeigt, dass wir uns sowohl der Tradition als auch der wichtigen Aufgaben der Eisenbahn in Gegenwart und Zukunft bewusst sind“, so Bernreiter.

Der nationale Tag der Schiene hat den bislang dreimal durchgeführten Bahntag Bayern zum Vorbild. Der Freistaat hatte im vom Bundesverkehrsministerium ins Leben gerufenen „Zukunftsbündnis Schiene“ noch vor der Corona-Pandemie eine bundesweite Ausweitung erfolgreich angeregt. Unter anderem wird im Freistaat die Fertigstellung des modernisierten Würzburger Hauptbahnhofs mit einem großen Bahnhofsfest gefeiert, Siemens zeigt im Lokomotiven-Werk in München-Allach jungen Leuten Berufsbilder wie Fahrzeugproduktion und beim Eisenbahnverkehrsunternehmen IGE im mittelfränkischen Hersbruck gibt es einen Tag der offenen Tür mit Dampfzug-Pendelfahrten.

„Alle Eisenbahnliebhaber, ob jung oder alt, sollen auf ihre Kosten kommen“, betont Bernreiter. „Deshalb haben wir die Zielrichtung nochmal ausgeweitet. Das Faszinosum Eisenbahn mit seiner Bandbreite wollen wir noch mehr rausstellen. Die begeisterten Kinder von heute sind die Lokführer, Bahningenieure oder Bahnkunden von morgen. Es ist für jeden Geschmack und in jeder Region etwas dabei. Mit dem Programm spannen wir passend zum Bahnland Bayern erfolgreich den Bogen zwischen Tradition und Fortschritt.“

Bundesweiter Koordinator für den Tag der Schiene ist das Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene. Minister Bernreiter freut sich, dass dessen Geschäftsführer Dirk Flege zusammen mit ihm auch die bundesweite Eröffnung des Tags der Schiene in Bayern durchführen wird. Am Donnerstag, 15. September 2022, um 19 Uhr wird im Nürnberger DB Museum hierzu der Startschuss gegeben. Die Veranstaltung wird im Livestream unter www.tag-der-schiene.de übertragen. Eine Presseeinladung zur Auftaktveranstaltung erfolgt separat.

Auf www.tag-der-schiene.de finden sich auch alle Veranstaltungen und Informationen hierzu. Vor allem bei Besichtigungstouren ist oft eine Anmeldung erforderlich, da die Plätze limitiert sind. Der Tag der Schiene ist in die vom 16. bis zum 22. September 2022 stattfindende Europäische Mobilitätswoche integriert und findet zudem wenige Tage vor der weltweit wichtigsten Bahnmesse Innotrans in Berlin statt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken