Auseinandersetzung nach Spielschluss eines Amateurfußballspiels

Landkreis Miltenberg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

KLINGENBERG, OT RÖLLFELD, LKR. MILTENBERG. Am Sonntagnachmittag ist es nach Spielende eines Fußball-Kreisklassespiels zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Ein 29-Jähriger soll hierbei auch mit einer Flasche geschlagen worden sein. Die Polizei Obernburg ermittelt zu dem Vorfall.

Nach Abpfiff des Fußballspiels zwischen zwei Landkreisvereinen war es gegen 17.00 Uhr aus bislang ungeklärten Gründen unter Zuschauern zu einem verbalen Streit gekommen, der eine körperliche Auseinandersetzung zur Folge hatte, an der eine noch nicht abschließend geklärte Anzahl an Personen beteiligt war.

Im Laufe des handfesten Streits soll ein 29-Jähriger von einem 43-Jährigen auch mit einer Flasche geschlagen worden sein, wodurch der 29-Jährige eine Platzwunde am Kopf davontrug. Das Geschehen hatte seinen Ursprung zunächst am Spielfeldrand und verlagerte sich im weiteren Verlauf vor das Sportgelände.

Die hinzugerufene Polizei konnte die Lage beruhigen, sah sich jedoch auch vereinzelt Beleidigungen ausgesetzt. Der Schiedsrichter der Partie wurde während der Auseinandersetzung offensichtlich bedroht. Entsprechende Strafverfahren wurden bereits eingeleitet. 

Ermittlungsbeamte der Polizei Obernburg sind inzwischen mit den Untersuchungen der Geschehnisse betraut. Insbesondere der Tathergang sowie die einzelnen Tatbeteiligungen sind Gegenstand der nun laufenden Ermittlungen.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg a. Main unter Tel. 06022/629-0 entgegen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken