Durch mehrere Verkehrsteilnehmer wurde am Sonntagfrüh gegen 05:00 Uhr, ein brennenden Pkw auf der Bundesstraße 469 zwischen Großostheim und Niederberg mitgeteilt.

Nach dem Vorfahrtsverstoß eines 44-jährigen Opel-Fahrers an der Kreuzung der Ortsentlastungsstraße und der Stockstädter Straße in Großostheim kam es am Dienstagmorgen um kurz vor sechs Uhr zu einem Verkehrsunfall.

In der Eduard-Dressler-Straße in Großostheim fuhr ein bis dato unbekannter Verursacher im Zeitraum von Freitagabend 20:30 Uhr und Samstagfrüh 11:00 Uhr gegen eine Holzbank eines privaten Anwesens.

Foto: 5vision.media

Am Freitagvormittag, 27.05.2022, kam es gegen 11:35 Uhr auf der Staatstraße St3115 zwischen Großostheim und Aschaffenburg zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW. Auf der Brücke über die B469 kam ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte in den Gegenverkehr. Für die Einsatzzentrale war die genaue Unfallstelle zunächst unklar. So wurde die Feuerwehr Großostheim um 11:38 Uhr zunächst in die Niedernberger Straße alarmiert und erst später über Funk an die richtige Einsatzstelle auf der St3115 geführt.

Der BUND Naturschutz (BN) hat im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens zum geplanten Ausbau der B 469 bei Großostheim eine umfangreiche Stellungnahme schon im November 2020 abgegeben und insbesondere Eingriffe in wertvolle Waldbestände sowie eine fehlende Klimaverträglichkeit kritisiert. Im Rahmen eines Erörterungstermins wären diese Einwände mit dem Staatlichen Bauamt und der Regierung von Unterfranken als Planfeststellungsbehörde zu erörtern.

Am Samstag, gegen 18:00 Uhr, kam es in der Straße Zur Welzbachhalle zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Touran und einem Radfahrer. Der 40-Jährige VW-Fahrer fuhr in Richtung Schaafheimer Straße, als ihm am kreuzenden Radweg der 37-jährige Pedelec-Fahrer in die rechte Seite fuhr.

Auf der Bundesstraße 469 bei Großostheim ereignete sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 23:30 Uhr ein Verkehrsunfall bei dem ein Schaden in Höhe von 12.000 Euro entstanden ist. Ein 33-jähriger VW-Fahrer kam dabei wegen Sekundenschlafs zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte dort die Leitplanke. Anschließend versuchte er nach links dagegen zu lenken und fuhr einem vorausfahrenden Skoda auf. Durch den Zusammenstoß gerieten beide Fahrzeuge nach links und touchierten dort die Mittelleitplanke.