Aschaffenburg News - Nach Einbruch in Keller – Vier Tatverdächtige nach kurzer Fahndung festgenommen

Nach Einbruch in Keller – Vier Tatverdächtige nach kurzer Fahndung festgenommen

Dettingen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am frühen Sonntagmorgen sind zwei zunächst Unbekannte gewaltsam in ein Haus eingestiegen, konnten dort jedoch von einer Bewohnerin im Keller überrascht werden.

Ihre zwei Begleiter befanden sich in unmittelbarer Tatortnähe. Nach einer kurzen Flucht konnten die vier Männer durch mehrere Streifen noch vor Ort vorläufig festgenommen werden. Dem Sachstand nach begaben sich die zwei Männer um 05:55 Uhr an das Haus in der Bahnhofstraße und öffneten gewaltsam die Eingangstüre. Im Anschluss begaben sich die beiden Täter direkt in den Keller des Gebäudes. Eine Bewohnerin, welche durch die Geräusche geweckt wurde, konnte diese dort antreffen und in die Flucht schlagen. Unmittelbar nach Eingang der Mitteilung bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken begaben sich mehrere Streifen der Alzenauer Polizei und angrenzender Dienststellen an die Tatörtlichkeit und konnten insbesondere auf Grund der guten Personenbeschreibung alle vier Tatverdächtigen im Alter von 18 bis 24 Jahre noch in Tatortnähe vorläufig festnehmen. Ein 22-Jähriger leistete beim Verbringen in das Dienstfahrzeug Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen und verletzte einen Polizeibeamten leicht. Die vier Tatverdächtigen wurden zunächst zur Dienststelle transportiert und im Anschluss zunächst erkennungsdienstlich behandelt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei zwei der Männer ein Ergebnis von rund 1,7 bzw.1,9 Promille. Die Festgenommenen verblieben auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg über Nacht in der Haftzelle der Polizei.

Ein 22-jähriger Tatverdächtiger wurde noch am Montag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Aschaffenburg vorgeführt. Mangels dringenden Tatverdachts wurde kein Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Auch die drei weiteren Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Gegen alle vier Beschuldigten wird weiter in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wegen des besonderes schweren Falls des Diebstahls ermittelt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken