Aschaffenburg News - Aktuelles

Die Feuerwehr Heigenbrücken wurde am Mittwoch (26.10.2022) um 07:50 Uhr auf die Staatsstraße 2317 zu einem Verkehrsunfall gerufen. Dort war ein mit Fertigbauelementen beladener Sattelzug allein aus bislang unbekannter Ursache in einer scharfen Rechtskurve nach links von der Straße abgekommen und im Wald zum Stehen gekommen. Durch das Unfallgeschehen wurde der Dieseltank stark beschädigt und mehrere hundert Liter Diesel ergossen sich über die Fahrbahn und den Grünstreifen. Der LKW-Fahrer überstand den Unfall unverletzt.

Zwischen dem 10. Oktober und dem 13. Oktober hat ein Unbekannter im Bereich des Parkplatzes „Hirschhörner“ in Heigenbrücken dort gelagertes Holz im Gesamtwert von rund 1.700 Euro entwendet.

Am Samstagnachmittag gegen 15:30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Heigenbrücken, Jakobsthal und Laufach zu einer Rauchentwicklung in den Tunnel Falkenberg der Bahnstrecke Aschaffenburg-Würzburg gerufen. Es konnte jedoch kein Feuer oder andere Quelle für den Rauch aufgefunden werden. Die Bahnstrecke war für die Erkundung und anschließende Lüftungsmaßnahmen in beide Richtungen etwa 1,5h vollgesperrt.

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag wurde ein 43-Jähriger wie durch ein Wunder lediglich leicht verletzt. Am Pkw des Mannes, der rund zehn Meter in die Tiefe gestürzt ist, entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Aschaffenburger Polizei.

Am Sonntag, gegen 13:15 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des Engländerhauses zu einem Verkehrsunfall mit mehreren geparkten Motorrädern.

Am Samstag, gegen 20.10 Uhr, fuhr ein 55-Jähriger mit seinem Pkw von Jakobsthal in Richtung Heigenbrücken auf der Kreisstraße AB 23.

Am Mittwochabend gegen 18:00 Uhr hat ein 66-jähriger Zeuge mehrere junge Personen in flagranti ertappt, als diese die Wand einer Unterführung in der Jägerstraße mit Farbe besprühten. Als sie bemerkt wurden, flüchteten die Täter. Der Rentner nahm die Verfolgung auf und schaffte es einen der Graffitisprayer zu stellen. Dabei handelte es sich um ein 13-jähriges Kind.

Bereits am 04.02.22 wurde seitens der Gemeinde festgestellt, dass auf dem alten Bahnhofsgelände in Heigenbrücken eine illegale Bauschuttentsorgung festgestellt.

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken