Trickbetrug auf Supermarkt-Parkplatz - Zeugen gesucht

Stadtmitte
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine dreiste Betrügerin hat am Donnerstagabend eine 60-Jährige getäuscht und deren Handtasche entwendet. Die Aschaffenburger Polizei hofft nun auch auf Zeugenhinweise und warnt vor der Betrugsmasche.

Die 60-Jährige befand sich gegen 18:00 Uhr auf dem Kaufland-Parkplatz in der Würzburger Straße und verstaute ihre Einkäufe im Kofferraum ihres Pkw. Anschließend stellte sie ihre Handtasche auf den Beifahrersitz und wollte losfahren. In diesem Moment trat eine Unbekannte an das Fahrzeug heran und deutete auf Münzgeld am Boden im Bereich des Kofferraums. Die Geschädigte ging davon aus, dass sie das Geld beim Einladen verloren hat und ahnte nicht, dass die Unbekannte die Münzen dort platziert hatte. Während die 60-Jährige die Münzen aufgehoben hat, nutzte die Täterin den kurzen Augenblick, entnahm die Handtasche vom Beifahrersitz und flüchtete. 

Die Betrügerin kann wie folgt beschrieben werden:

  • 20-25 Jahre
  • 155-160 cm groß
  • Kräftig
  • lange schwarze Haare
  • schwarz gekleidet

Die Polizei gibt im Zusammenhang mit dem Trickdiebstahl die folgenden Tipps:

  • Lassen Sie ihre Handtasche niemals unbeaufsichtigt im Fahrzeug - auch nicht, wenn sie dieses nur kurz verlassen
  • Werden Sie hellhörig, wenn Sie auf Parkplätzen von Unbekannten angesprochen werden und z.B. auf einen platten Reifen hingewiesen werden.
  • Melden Sie verdächtige Wahrnehmungen dem Polizeinotruf 110.

Zeugen, die zu dem genannten Fall sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-2230 zu melden.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!