Verkehrsunfall nach Vorfahrtsverstoß

Waldaschaff
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach dem Vorfahrtsverstoß einer 67-jährigen BMW-Fahrerin an einer Einmündung zur AB4 in Richtung Waldaschaff kam es am Samstagmittag gegen 13:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall.

Die BMW-Fahrerin befuhr mit ihrem Pkw einen Waldweg bei Abs. 120 km 6,5 in Richtung AB4 und beabsichtigte auf die AB4 einzufahren. Hierzu bog diese nach links in Richtung Waldaschaff ab. Für die BMW-Fahrerin galt hier das Zeichen 205 -Vorfahrt gewähren. Beim Linksabbiegen übersah die BMW-Fahrerin den von links kommenden bevorrechtigten Pkw Ford im Querverkehr, welcher zu dem Zeitpunkt die AB4 von Waldaschaff in Richtung Rothenbuch befuhr. Um eine Kollision zu vermeiden, musste der Ford-Fahrer nach rechts ausweichen und kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab und gelangte im angrenzenden Graben zum Stehen. Der 36-jährige Fahrer wurde durch den Unfall glücklicherweise nicht verletzt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro. Der Pkw war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden