Aschaffenburg: Unfall zwischen Streifenwagen und Motorradfahrer

Aschaffenburg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Montagmorgen zwischen einem Streifenwagen der Aschaffenburger Polizei und einem Motorradfahrer gekommen. Dem derzeitigen Sachstand nach wollte der 18-jährige Motorradfahrer die Schönbornstraße von der Weichertstraße her kommend überqueren. Dabei kollidierte er mit einem auf einer Einsatzfahrt befindlichen Streifenwagen und zog sich eine schwerere Beinverletzung zu.

Dem gegenwärtigen Ermittlungsstand nach wollte der Fahrer des Honda-Motorrades gegen 07:40 Uhr die Schönbornstraße überqueren. In diesem Moment zeigte die Lichtzeichenanlage nach übereinstimmenden Zeugenaussagen wohl Grünlicht. Zum gleichen Zeitpunkt befand sich ein Streifenwagen der Polizei Aschaffenburg auf der Schönbornstraße stadteinwärts mit Blaulicht auf einer Einsatzfahrt. Auf der Kreuzung kam es schließlich zum Zusammenstoß zwischen dem Dienstfahrzeug und dem Motorrad. Der 18-jährige Motorradfahrer stürzte und zog sich eine schwerere Verletzung am Bein zu. Nach der medizinischen Erstversorgung kam der junge Mann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die beiden Polizisten blieben unverletzt. An dem Motorrad sowie dem Streifenwagen entstand ein Schaden von jeweils rund 10.000 Euro.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach. Gemeinsam mit einem Unfallsachverständigen wird sie jetzt ermitteln, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Zu diesem Zweck stellte die Polizei beide Fahrzeuge sicher und ließ sie abschleppen. Die Absicherung der Unfallstelle übernahm die Feuerwehr Aschaffenburg.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden