TVG Kaderplanung 2022/23: Niklas Ihmer erhält Doppelspielrecht

Handball
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der TV Großwallstadt nimmt Niklas Ihmer, Spieler der TVG Junioren Akademie e.V. als weiteren Rückraumakteur in den Bundesligakader und setzt damit wiederholt den „blauen Faden“ der TVG Familie um. Niklas stieß zur Saison 2020/21 zur Junioren Akademie und wird dort auch in der kommenden Saison im Rückraum auflaufen. In der Bundesligamannschaft des TV Großwallstadt soll er erste Erfahrungen im Profihandball zu sammeln.

Diese Chance bekommt der 18jährige, da er sich im Trainingsbetrieb der Jugend sehr ehrgeizig und fokussiert gezeigt hat und unter Interimstrainer Handschke bereits in der vergangenen Spielzeit im Training der 1. Mannschaft erste wichtige Entwicklungsschritte gehen konnte.

Geschäftsführer Michael Spatz ergänzt: „Mit Niklas nehmen wir nach Moritz und Julian wieder ein Talent aus unserer Junioren Akademie in den Profi-Kader. Er wird zusätzlich zu den Trainingseinheiten und Spielen in der A-Jugend beim 2. Liga Kader mittrainieren. Wir sind uns sicher, dass Niklas davon profitiert. Außerdem können wir durch die Verpflichtung eines weiteren Linkshänders auf der Rückraum rechten Position unseren Kader noch weiter ausbauen."

Weitere Spielerfahrung wird Ihmer zudem beim Drittligisten TV Kirchzell sammeln, an den der junge Linkshänder zusätzlich ausgeliehen wird.

Der blaue Faden.

Die TVG-Familie setzt sich zusammen aus den zwei eingetragenen Vereinen TVG Junioren Akademie e.V. und TV Großwallstadt 1888 e.V. sowie der TV Großwallstadt GmbH, welche den wirtschaftlichen Träger des Vereins bildet, um den Bundesligaspielbetrieb der 1. Mannschaft zu gewährleisten

Der "TVG Gesamt“ steht für Nachwuchs im Spitzensport Handball. Ziel des blauen Fadens ist es, Spieler zu entwickeln, die ihren Fähigkeiten angemessen, besten Handball spielen sowie Jugendliche auszubilden, die in der TVG-Familie weitere Fähigkeiten erlernen, welche die Basis schaffen, um den Anforderungen unserer Leistungsgesellschaft vor allem im schulischen und beruflichen Bereich gerecht werden zu können.

Zur Person:

Niklas Ihmer wurde am 04. April 2004 in Traben-Trabach geboren. Seine Handballkarriere begann er bereits im Kleinkindalter bei der HSG Irmenach-Horbruch.
2020 wechselte Niklas nach Großwallstadt und ist seitdem für die TVG Junioren Akademie aktiv.
In der kommenden Saison wird er weiterhin in der A-Jugend der Akademie auflaufen und zudem erste Erfahrungen beim Einsatz im Bundesligakader machen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken