Schöllkrippen: Kripo ermittelt nach Küchenbrand

Schöllkrippen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am frühen Sonntagnachmittag in der Küche eines Einfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand jedoch hoher Sachschaden. Die Ermittlungen zur Brandursache hat inzwischen die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernommen.

Kurz vor 14.00 Uhr war bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über einen Brand in der Straße „Am Schießrain" eingegangen. Als die Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen, waren Flammen und Rauch bereits deutlich zu erkennen. Die Feuerwehr bekam den Brand schnell unter Kontrolle, wodurch ein weiteres Ausbreiten verhindert werden konnte. Bei Brandausbruch befanden sich die Bewohner offenbar im Erdgeschoss des Hauses. Ein aufmerksamer Nachbar hatte das Feuer im ersten Stock entdeckt und die Familie gewarnt. Die Hausbewohner konnten sich dadurch selbstständig in Sicherheit bringen und blieben glücklicherweise allesamt unverletzt.

Wie das Feuer entstanden ist, ist Gegenstand der noch andauernden kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Die Sachschadenshöhe dürfte sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro belaufen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden