In der Folge fuhr ein Fahrzeug über herumliegende Teile und wurde leicht beschädigt. Im Rahmen der anschließenden Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass gegen den Fahrer des Verursacherfahrzeugs ein Haftbefehl bestand. Er befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Gegen 20:45 Uhr platzte an einem schwarzen Mercedes, der in Richtung Würzburg unterwegs war, ein Hinterreifen. Ein nachfolgender schwarzer Corsa fuhr über die Reifenteile und wurde dabei leicht am Unterboden beschädigt.

Als Beamte der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach den Verkehrsunfall aufnahmen, stellten sie fest, dass der 56-jährige Mercedesfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und ein Haftbefehl gegen ihn bestand. Er befindet sich inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt und muss sich in einem weiteren Strafverfahren aufgrund des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.  


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!