Erste Niederlage für die Stallions

Sport
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im vierten Spiel der Saison mussten sich die Aschaffenburg Stallions auswärts mit 16 zu 13 gegen Schweinfurt knapp geschlagen geben. Die erste Hälfte war stark von beiden Defense geprägt und erst gegen Ende gelang es den Gästen, Punkte auf dem Scoreboard zu verzeichnen. Ermöglicht wurde das durch eine Interception durch Lucas Zeiss (#55). Quarterback Connor Tait (#5) fand Julian Gallivoda (#87) mit einem Pass in der Endzone. 

American Football. Landesliga Nord-West
Schweinfurt Hornets– Aschaffenburg Stallions 16:13 (00:06)

Der anschließende Extrapunktversuch durch Max Wurm (#40) konnte von den Schweinfurtern geblockt werden. Kurz nach der Pause konnten die Hornets mit einem Touchdown ausgleichen und durch eine erfolgreiche Two-Point-Conversion (TPC) in Führung gehen. Im letzten Quarter nutzte die Heimmannschaft den Ballbesitz nach einem Fumble durch Aschaffenburg zu einem weiteren Touchdown mit TPC und bauten so den Abstand auf 16 zu 6 aus. Lukas Hertrampf (#44) trug den Kick after Touchdown weit zurück und brachte die Stallions in eine gute Feldposition. Danach konnte sich Connor Tait gut freilaufen und fand erneut Julian Gallivoda in der Endzone. Dadurch und durch den erfolgreichen Extrapunkt verkürzte Aschaffenburg auf den späteren Endstand von 16 zu 13. Kurz vor Ende der Partie freuten sich die angereisten Fans über einen erneuten Touchdownpass, der jedoch aufgrund einer Flagge der Schiedsrichter nicht gezählt wurde.

Am kommenden Wochenende haben die Stallions spielfrei und können sich somit bestens auf das letzte Auswärtsspiel der Saison am 26.06 gegen die Neustadt Falcons vorbereiten. Das Hinspiel hatte Aschaffenburg mit 14 zu 7 Punkten gewonnen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken