Aschaffenburg News - Neue Wege zum Führerscheinumtausch

Zum einen besteht die Möglichkeit, alte Führerscheine im neuen Online-Verfahren auf digitalem Weg einzutauschen. Der Antrag findet sich auf der Homepage des Landkreises. Zum anderen können die vollständig ausgefüllten Anträge samt Unterschriftenblatt, biometrischem Passfoto, Kopie des Ausweises und dem alten Führerschein im Original per Post eingereicht beziehungsweise beim Landratsamt oder seinen Außenstellen eingeworfen werden.

Sofern die Unterlagen vollständig sind, dauert es rund acht Wochen, bis der neue Führerschein per Post zu Haus ankommt. Der alte Führerschein wird mit einem entsprechenden Vermerk über die Entwertung bereits vorher wieder nach Haus gesandt. Bislang konnten die Anträge in einem Vor-Ort-Termin gestellt werden. Hierfür können auch weiterhin Termine online über die Homepage des Landkreises gebucht werden.

Vom Pflichtumtausch sind derzeit die Geburtenjahrgänge 1959 bis 1964 betroffen. Wer also noch einen grauen oder rosa Führerschein hat, kann den neuen EU-Checkkarten-Führerschein online, per Post oder in einem Vor-Ort-Termin beantragen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken