Aschaffenburg News - Anmeldefrist für das Bürgerforum zum Biosphärenreservat bis 09.11

Anmeldefrist für das Bürgerforum zum Biosphärenreservat bis 09.11

Service
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Noch bis einschließlich 9. November 2022 ist die Anmeldung für das Bürgerforum zum Biosphärenreservat unter www.main-spessart.de/biosphaere möglich.

Das Bürgerforum findet am 16. November 2022 von 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr in der Kultur- und Sporthalle in Haibach statt. Die interessierte Öffentlichkeit sowie Akteure und Institutionen mit Anknüpfungspunkten zu den Inhalten und Aufgaben von Biosphärenreservaten bekommen damit die Möglichkeit, sich in den Prozess der Machbarkeitsstudie zu involvieren. Wir möchten das Format einerseits dazu nutzen, allgemein über die Biosphärenreservats-Idee zu informieren. Andererseits erhoffen wir uns von den Teilnehmern wertvolle Anregungen und Ideen, die in die Machbarkeitsstudie einfließen sollen.“, so Landrat Dr. Alexander Legler.

Für die Landkreise Miltenberg und Main-Spessart sowie für die Stadt Aschaffenburg finden die Bürgerforen zu jeweils späteren Terminen statt. Im weiteren Verlauf werden fachspezifische Arbeitsgruppen gebildet, die sich inhaltlich mit Themen wie zum Beispiel Natur und Umwelt, Land- und Forstwirtschaft, Kultur, Tourismus und Mobilität sowie regionale Wertschöpfung auseinandersetzen. Ergänzt wird der Informationsaustausch durch eine zentrale Online-Plattform. Den Abschluss der breiten Einbindung der Bevölkerung bildet ein gemeinsames Bürgerforum im Herbst 2023, in dessen Rahmen die Ergebnisse präsentiert werden. Darin einfließen werden ebenfalls sogenannte Entwicklungsperspektiven - und zwar aus organisatorischer und geografischer Sicht. So wird zum einen die Rolle des Naturpark Spessart e. V. im Falle der Schaffung eines Biosphärenreservats untersucht und zum anderen die Effekte eines länderübergreifenden Biosphärenreservats Bayern/Hessen. Die breite Öffentlichkeitsbeteiligung ist ein zentrales Element der im Sommer 2022 gestarteten und Ende 2023 abzuschließenden Machbarkeitsstudie. Die drei Landkreise und die Stadt prüfen im Rahmen dieser Machbarkeitsstudie die Einrichtung eines UNESCO-Biosphärenreservats Spessart als Modellregion für nachhaltige Entwicklung. Dabei handelt es sich um eine aus der Region heraus entstandene Initiative, die sich in einem konstruktiven, transparenten wie ergebnisoffenen Informations- und Dialogprozess mit der Biosphärenreservats-Idee auseinandersetzt.

Biosphärenreservate verfolgen das Ziel, nachhaltiges Wirtschaften, Naturschutz, Forschung sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung zu fördern und dadurch möglichst naturschonende Lebens- und Wirtschaftsformen weiter zu etablieren.

Bildunterschrift: QR-Code zur Anmeldung185 Noch eine Woche Anmeldefrist für das Bürgerforum zum Biosphärenreservat


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken