Zusatzfahrten beim Kahlgrundexpress während der bayerischen Sommerferien

Service
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Kahlgrund-Verkehrs-Gesellschaft baut in den Sommerferien das Angebot für Fahrgäste aus. Der beliebte Kahlgrundexpress, der stündlich Aschaffenburg mit Schöllkrippen in nur 30 Minuten verbindet, erhält ab Montag, 1. August 2022 wochentags, vier zusätzliche Fahrten. Während der Sommerferien in Bayern können Fahrgäste dann zusätzlich 17.05 Uhr und 18.05 Uhr ab Schöllkrippen in nur einer halben Stunde direkt nach Aschaffenburg fahren.

Damit es auch an den Sommerabenden beim Einkaufen oder Abendessen mal etwas später werden kann, bietet die KVG zusätzliche Expressbusfahrten zurück in den Kahlgrund um 19:25 und 20:25 ab Aschaffenburg an. Auch die Ortschaften Blankenbach, Königshofen und Schimborn werden vom Kahlgrundexpress bedient.
Marc Bichtemann, Geschäftsführer der Kahlgrund-Verkehrs-Gesellschaft sagt: „Immer mehr Menschen setzen auf den ÖPNV und wir wollen unseren jetzigen und zukünftigen Fahrgästen mit dieser Angebotserweiterung, die Möglichkeit geben das Auto stehen zu lassen und den Bus zu nutzen. Unser Kahlgrundexpress ist sehr erfolgreich und wir erwarten auch durch das 9-Euro-Ticket einen weiteren Anstieg der Fahrgastzahlen während der Sommerferien. Mit diesen zusätzlichen Expressverbindungen in den Abendstunden hoffen wir unseren Fahrgästen mehr Zeit für die Freizeit in den Ferien zu geben“.

Fahrgäste können den aktuellen Fahrplan für den Kahlgrundexpress (Linie 33) auf www.kvgmobil.de einsehen und für Echtzeitinformationen sowie Reiseplanung die DB Navigator App benutzen.


Foto: Copyright Kahlgrund-Verkehrs-Gesellschaft mbH


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken