Digitalminister gibt Startschuss für „DIE GAMEREI"

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bayerns Games-Szene bekommt ein neues Zuhause. Heute startet "DIE GAMEREI – The Bavarian Home of Game Changers" als neues Projekt von Games/Bavaria, einer Initiative der Medien.Bayern GmbH. Gefördert wird das neue Zentrum für Bayerns Spieleentwickler vom Bayerischen Digitalministerium mit einer Summe in Höhe von 560.000 Euro.

Ab sofort können sich Games-Studios und entwickelnde Firmen auf die Büros und Arbeitsplätze auf einer Fläche von knapp 1.000 Quadratmetern im Münchner Osten bewerben. Teams von Indie-Studios und aus der Games- und E-Sport-Community stehen flexible Büroräume zum Programmieren und Locations für Meetups oder Events zur Verfügung. Bayerns Digital- und Games-Minister Dr. Fabian Mehring gratulierte der Branche bei der Übergabe des Förderbescheids zu diesem wichtigen Meilenstein: „Mit unserer GAMEREI erschaffen wir im Herzen von München eine Heimat für Deutschlands Pixel-Pioniere, in der das Herz der deutschen Games-Szene laut schlagen wird! Sie ist internationales Aushängeschild und zentraler Anlaufpunkt für Bayerns geballte Games-Power. Es war mir ein Herzensanliegen, dem langjährigen Wunsch der Gamer nach einem sichtbaren Ort für Bayerns Games nachzukommen und deshalb habe ich doppelt Gas gegeben, um die GAMEREI noch dieses Jahr – im Jahr der Games – eröffnen zu können. Dieses innovative Kraftzentrum der digitalen Transformation wird Kreativität und Zusammenarbeit fördern und die Entwicklung zukunftsweisender Games-Projekte vorantreiben. Die Förderung von 560.000 Euro unterstreicht unser Engagement, Bayern als führenden Standort für digitale Innovationen weiter auszubauen."

Lina Timm, Geschäftsführerin der Medien.Bayern, freut sich besonders über die Genese des Projekts aus der Branche heraus. "Die Idee zu diesem Hausprojekt entstand vergangenes Jahr in einem Strategie-Workshop von Games/Bavaria gemeinsam mit der Branche. Es war ein großer Wunsch, wieder ein eigenes Zentrum zu haben. Als sich die Gelegenheit einer perfekt ausgestatteten Immobilie ergab, haben wir gemeinsam mit dem Digitalministerium alle Hebel in Bewegung gesetzt, das Projekt in nur wenigen Monaten zu realisieren." Denn die Möglichkeiten seien enorm: Studios könnten voneinander lernen, Synergien und Kapazitäten gemeinsam nutzen, Communities hätten einen gemeinsamen Treffpunkt. „Die ganze Games-Branche kann damit nur gewinnen - denn auch in einer hybriden Arbeitswelt entsteht Innovation dort, wo Menschen zusammenkommen", argumentiert Timm.

"DIE GAMEREI" ist künftig in der Hohenlindener Straße 4 in München. Acht Büros bieten auf drei Etagen zu flexiblen Konditionen und in unterschiedlichen Größen Wachstumsmöglichkeiten für Indie-Entwickler. Ein Community-Space und eine Eventfläche öffnen viel Platz für Pizza Playtests, eSport-Trainings sowie Vereins- und Community-Arbeit. Offiziell eröffnet wird "DIE GAMEREI" am 26. Juli 2024. Mit den Firmen Jumpy Bit, Leyline Creations und ThreeDee sind die ersten Mieter bereits gefunden. Die Laufzeit des durch das Digitalministerium geförderten Projekts liegt bei zwei Jahren. Alle Informationen zur "GAMEREI" gibt es unter www.games-bavaria.com/die-gamerei

Über Games/Bavaria - Games/Bavaria ist eine Initiative der Medien.Bayern GmbH und wird unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Digitales. Als Partnerin der bayerischen Gamesbranche unterstützt Games/Bavaria Aktivitäten der Gamesfirmen sowie verbundener Medienunternehmen und Dienstleister in Bayern. Sie bildet einen Knotenpunkt für Unternehmer, Kreative und Interessierte, um die Rahmenbedingungen für die Gamesbranche in Bayern zu optimieren


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!