Dies feierte die Anstalt des öffentlichen Rechts in Trägerschaft von Freistaat und Kommunen mit einer Housewarming-Party in ihren neuen Räumlichkeiten. Die Festrede hielt Bayerns Digitalminister Dr. Fabian Mehring, der mit der bundesweit einzigartigen „Spezialeinheit für Bayerns Digitalisierung" einen „Digital-Turbo" für die Kommunen im Freistaat zünden will. Mehring betont: „Ab heute zündet die BayKommun den Digital-Turbo für unsere Kommunen im Freistaat. Getreu dem Motto „Heimat trifft High-Tech" geben wir der kommunale Ebene kräftigen Rückenwind auf dem Weg in die Zukunft. Denn: Unsere Kommunen sind das Rückgrat unseres Staates und der Ort, an dem Politik auf die Lebenswirklichkeit der Menschen trifft. Unsere BayKommun wirkt an dieser Schnittstelle als Scharnier zwischen Staat und Kommunen. Als unabhängige Beratungsstelle wird sie zugleich ein echter Treiber für die digitale Transformation unserer Verwaltung."

Um die Verwaltungsmodernisierung in den Kommunen weiter voranzubringen, hat das Digitalministerium am 01.08.2022 die BayKommun als neue Anstalt des öffentlichen Rechts geschaffen. Sie unterstützt gezielt die bayerischen Kommunen bei der Nutzung von Online-Diensten. Hier investiert die Staatsregierung nach jetzigem Stand bis zu 3 Millionen Euro pro Jahr.

Bei einer Roadshow durch ganz Bayern von Februar bis April, an der sich auch Staatsminister Mehring persönlich beteiligen wird, soll Wissen geteilt und praktische Lösungen für die Digitalisierung in den Kommunen entwickelt werden.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!