Rützel begrüßt Besuchergruppe aus Bayern in der Hauptstadt

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Über zwei Jahre lang konnte das Bundespresseamt keine Reisen aus den Wahlkreisen der Abgeordneten nach Berlin organisieren. Seit diesem Frühjahr ist das wieder möglich. Bernd Rützel freut sich, wieder Gäste in Berlin begrüßen zu können. Die Bürgerinnen und Bürger, die auf Einladung von Bernd Rützel mit dem Zug nach Berlin gereist waren, kommen aus den Wahlkreisen von Rützel - Main-Spessart, Miltenberg und Aschaffenburg (Betreuungswahlkreis).

Mit Unterstützung seines Gemündener Büros war ein abwechslungsreiches Programm vorbereitete, das interessante Einblicke in die Geschichte der ehemals geteilten Stadt und den politischen Alltag in der Hauptstadt gab.

Im Mittelpunkt der Reise stand der Besuch des Deutschen Bundestages. Zunächst nahm der Abgeordnete sich Zeit für ein langes Gespräch. Er schilderte seine Arbeit in Berlin und den Ablauf einer Sitzungswoche des Deutschen Bundestages. Aus den Nachfragen ergab sich eine lebhafte Diskussion mit dem Schwerpunkt soziale Gerechtigkeit, die für alle Beteiligten erkenntnisreich war. Anschließend begleitete Rützel seine Gäste in das Reichstagsgebäude, wo sie Gelegenheit hatten, die Regierungserklärung von Bundeskanzler Olaf Scholz live und vor Ort zu verfolgen.

Zwei weitere Tage Berlin bei schönstem Sonnenschein erwarten die Besucherinnen und Besucher aus Unterfranken, auf die sie sich nach dem gelungenen Auftakt freuten.


Bild: Copyright Bundesregierung / StadtLandMensch-Fotografie 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden