Spatenstich für Erweiterungsbau des Kahler Feuerwehrhauses

Kahl am Main
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am gestrigen Montag war es endlich so weit. Der Spatenstich für den benötigten Erweiterungsbau am Kahler Feuerwehrhaus hatte die Bauarbeiten freigegeben. Vor 20 Jahren wurde das Feuerwehrhaus an der Hanauer Landstraße in Betrieb genommen. Nun war es an der Zeit, sich über eine Erweiterung Gedanken zu machen. Das deutlich gestiegene Aufgabenspektrum und die Zunahme an wichtigem Equipment macht es notwendig, zusätzlichen Raum zu schaffen. So wird nun die nächsten Wochen eine Halle mit insgesamt zwei Stellplätzen und zusätzlicher Lagerfläche auf dem Grundstück der Freiwilligen Feuerwehr entstehen.

Diese Lagerfläche soll unter anderem die Möglichkeit bieten,  Materialien und Ausrüstungsgegenstände für den Katastrophenschutz vorzuhalten und das Feuerwehrgerätehaus damit zu entlasten. Den symbolischen Spatenstich führten der Kahler Bürgermeister Jürgen Seitz, die Leiterin der Abteilung Bau und Umwelt Frau Uta Sieverding sowie die beiden Kommandanten der Feuerwehr Kahl, Alexander Reuß und Alexander Riedel, durch.

 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden