Kahl am Main: Nächste unangemeldete Corona-Versammlung aufgelöst

Kahl am Main
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Dienstagabend, 18. Januar, hat die Polizei erneut eine unangemeldete Versammlung von Kritikern der aktuellen Corona-Maßnahmen aufgelöst. Rund 50 Teilnehmer hatten sich in der Ortsmitte von Kahl am Main versammelt. Die Polizei war mit einem starken Aufgebot vor Ort, um die Versammlung in der Nähe des Kahler Rathauses zu beenden.

KahlDemo1801 jk

Die Teilnehmer hatten sich kurzfristig in den einschlägigen sozialen Medien zu einem sogenannten Spaziergang verabredet. Unter den 50 Personen befanden sich einige, die nach eigenen Aussagen extra aus dem Main-Kinzig-Kreis nach Kahl am Main gekommen sind. Zum Ende der Versammlung wurde die Stimmung am Kahler Rathaus zunehmend aggressiv. Ob es zu Verhaftungen gekommen ist, ist noch nicht bekannt.

Bereits am Montag hatte die Polizei in Kahl am Main eine unangekündigte Versammlung von circa 22 Personen beendet (wir berichteten).


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden