TV Großwallstadt geht mit viel Selbstvertrauen aus der Vorbereitung

Handball
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der TV Großwallstadt hat die Vorbereitung auf die Saison 2023/24 abgeschlossen.

Nachdem man am vergangenen Trainingslager -Wochenende vor allem in der Partie gegen den Erstligisten FRISCH AUF! Göppingen ein Ausrufezeichen setzen konnte – der TVG überzeugte in dem Spiel vor allem mit einer kontinuierlichen Leistungssteigerung in allen Bereichen und gewann mit 34:32 – siegten die Blau-Weißen auch gegen die SG Leutershausen (28:36) und gestern abschließend gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden (32:41). Obwohl Trainer Michael Roth von der Abwehrleistung seiner Mannschaft und demnach von den vielen Gegentoren nur bedingt überzeugt war – „wir haben in der ersten Halbzeit eine Abwehrformation geübt, leider sind wir gnadenlos aufgedeckt worden. Aber alles in allem gehen wir mit einem guten Gefühl aus diesem letzten Testspiel“ – ist der Wällster Coach „sehr zufrieden mit der Vorbereitung. Das Spiel heute gegen Nieder-Roden war noch einmal ein guter Test, wir haben alle Vorbereitungsspiele bis auf eins (Anm. der Redaktion: gegen die MT Melsungen) gewonnen. Das stimmt mich sehr zuversichtlich.“

Die Mannschaft absolviert noch vier Trainingseinheiten, wird am morgigen Freitag in einem Benefizspiel gegen die HSG Riedstadt zum 100jährigen Bestehen des TV Erfelden auflaufen und dann ein letztes trainingsfreies Wochenende genießen, bevor es am Montag mit der Vorbereitung auf das 1. Saisonspiel am 03.09.2023 um 17 Uhr in der f.a.n.-Arena in Aschaffenburg gegen den Dessau-Roßlauer HV losgeht. Für diese Partie stehen auf der Homepage des TV Großwallstadt Freitickets zur Verfügung.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!