Aschaffenburg News - TV Großwallstadt vor wichtiger Aufgabe in Rostock

TV Großwallstadt vor wichtiger Aufgabe in Rostock

Handball
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Montag, den 28.11.2022 trifft der TV Großwallstadt in Mecklenburg-Vorpommern auf den HC Empor Rostock. Die Blau-Weißen treten bereits am Sonntag nach dem Abschlusstraining in der HS-Arena die Reise in den Norden an, um am Montag fit und ausgeruht in die Partie zu gehen.  Ein richtungsweisendes Spiel erwartet dann beide Mannschaften: Rostock möchte sich durch einen Sieg endlich aus dem Tabellenkeller befreien, die Mannschaft um Trainer Tristan Staat hat aktuell mit 4:20 Punkten den 18. Tabellenplatz inne.

Nach dem wichtigen Heimsieg gegen die SG BBM Bietigheim hat der HC dann auswärts wieder gegen den HSC 2000 Coburg eine Niederlage einstecken müssen. An den Heimerfolg möchte man nun auch gegen den TVG anknüpfen, vor allem, da man in der letzten Saison bewiesen hat, wie das geht. Damals schlug man die Unterfranken mit 38:36. Das Hinspiel allerdings konnte der TV Großwallstadt mit 27:23 für sich entscheiden. Die Blau-Weißen brauchen den Sieg, um zum einen wieder ein positives Punktekonto zu erreichen – aktuell liegt man mit 12:12 Punkten auf Platz 12 der Tabelle- zum anderen aber will die Mannschaft von Trainer Igor Vori aber auch die letzte Heimniederlage vergessen machen. Gegen den TuSEM Essen präsentierte man sich vor allem im Angriff in desolater Form. Die TVG-Akteure scheiterten zu oft am gegnerischen Torwart, die Offensive präsentierte sich zu statisch und wusste oftmals keine Lösungen gegen die Essener Abwehr. Das soll nun gegen Rostock anders werden. Hat man lange Zeit die Abwehr als Prunkstück des TVG gelobt, möchte man nun sowohl in der Defensive als auch in der Offensive überzeugen.

Ob Trainer Igor Vori aus dem Vollen schöpfen kann, wird sich zeigen. Kapitän Florian Eisenträger hat sich im Training leicht verletzt und Kreisläufer Thomas Rink fällt aufgrund eines Muskelfaserrisses aus. Nichtsdestotrotz wird das Team fokussiert und motiviert in die Partie gehen, um die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken