Aschaffenburg News - TV Großwallstadt mit Favoritenrolle im Duell gegen Hagen

Die Mannschaft von Trainer Stefan Neff hat nicht den besten Start in die Saison erwischt und steht aktuell mit 2:12 Punkten auf dem 18. Tabellenplatz. Punkte sind also wichtig für die Nordrhein-Westfalen, die in der vergangenen Spielzeit noch als Tabellensiebter die Saison beendet haben. Deshalb wird TVG-Coach Igor Vori seine Mannschaft trotz der Favoritenrolle, die sie einnimmt, wieder präzise auf den Gegner vorbereiten und einstellen. Vor allem in der Defensivarbeit müssen die unterfranken wieder einen Schritt nach vorne gehen, kassierte man doch im letzten Spiel gegen den 1.VfL Potsdam viel zu viele Gegentore.

Vor allem einen altbekannten Ex-TVGler müssen die Blau-Weißen im Auge behalten. Mit Pierre Busch auf Rechtsaußen spielt ein absoluter Sympathieträger im Team von Hagen, der letztes Jahr noch im Trikot der Blau-Weißen auf Torejagd ging. Busch bescherte seinem neuen Team in dieser Saison bereits 30 Treffer mit einer Wurfquote von 73,2%.

Aber auch wenn das Publikum Busch sicherlich wohlwollend empfangen wird, hat der TVG nichts zu verschenken und will natürlich auch dieses Spiel gewinnen, um seine Positivbilanz weiter auszubauen.

TVG-Geschäftsführer Michael Spatz freut sich auf das Heimspiel, weiß aber auch, dass der Gegner nicht unterschätzt werden darf: „Die Erwartungshaltung bei der Eintracht ist groß, im Moment werden sie der aber nicht gerecht. Hagen möchte unbedingt aus dem Tabellenkeller rauskommen und will einen ersten Schritt dazu in der heutigen Partie machen. Aber wir haben vor allem in unseren Heimspielen gut performt. Das wollen wir natürlich auch heute Abend beibehalten.“

Die beiden Aufeinandertreffen in der Saison 2021/22 gingen jeweils sehr knapp aus, auswärts gewann der Tvg mit einem Tor (31:32), zuhause konnte man nur ein Unentschieden (26:26) erzielen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken