Aschaffenburg News - TV Großwallstadt fährt zum Topspiel nach Balingen

TV Großwallstadt fährt zum Topspiel nach Balingen

Handball
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Samstag, den 24.09.2022 um 19:00 Uhr trifft der TV Großwallstadt in der SparkassenArena in Balingen auf den Erstligaabsteiger HBW Balingen-Weilstetten. Nachdem der TVG sich in der letzten Vorberichterstattung mit dem Ausdruck „Spitzenspiel“ noch etwas schwergetan hat, so kommt der Verein nun wohl nicht mehr um diese Bezeichnung herum, da am Samstag dann zwei von drei bisher ungeschlagenen Teams aufeinandertreffen und die Tabellenführung unter sich ausmachen wollen.

 Wieder einmal wird der Gegner als Favorit in die Partie gehen und wieder einmal möchten die Unterfranken beweisen, dass sie aktuell in einer Topform sind und alles möglich ist. Leicht wird es definitiv nicht werden, die Baden-Württemberger haben unter Trainer Jens Bürkle bisher die Herausforderungen gegen starke Teams wie Ludwigshafen, Lübeck und Hüttenberg gemeistert. Nun soll gegen den TVG der vierte Sieg in Folge her, um konsequent das Ziel „direkter Wiederaufstieg“ zu verfolgen. Dennoch sind die Gallier gewarnt, haben die Serie der Wällster genau verfolgt und werden sich gut auf das Match vorbereiten. Auch wenn sich der Verein im Umbruch befindet – sieben Spieler haben der Mannschaft den Rücken gekehrt und nur zwei neue externe Akteure wurden verpflichtet – verfügt das Team über exzellente Handballer: Neuzugang Filip Vistorop – Landsmann von TVG-Trainer Vori- überzeugte bisher in allen Spielen auf Rückraum links und auch die torgefährlichen Oddur Gretarsson und Patrick Volz auf Linksaußen müssen von der blau-weißen Defensive in Schach gehalten werden. Auf genau diese Abwehr – derzeit das Prunkstück des Wällster Spiels – wird es auch am Samstag wieder ankommen, wenn der TVG versuchen wird, die Tabellenspitze zu erobern: „Wir müssen gegen Balingen wieder eine Abwehr hinstellen wie zuletzt. Mit jeder gelungenen Aktion wächst unser Selbstvertrauen und dann wird es auch im Angriff leichter,“ so Kapitän Florian Eisenträger, der sich aktuell in Topform befindet.

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams gab es in der Saison 2018/19. Dort kam es zu zwei deutlichen Siegen für Balingen (30:19 und 21:31). Diese Statistik möchte der TV Großwallstadt am Wochenende ein wenig aufhübschen.

 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!

Kommentar schreiben

Senden
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken