Zwei Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mussten ihr Fahrzeug stehen lassen. Am Dienstag führte die Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach mehrere Verkehrskontrollen im Bereich der A 3 bei Bessenbach durch. Bereits gegen 09:50 Uhr konnte ein 24-Jähriger festgestellt werden, bei dem drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden konnten. Der junge Mann musste daraufhin eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Eine Blutentnahme war ebenfalls das Ergebnis einer Kontrolle die gegen 18:30 Uhr durchgeführt wurde. Auch hier konnten drogentypische Auffälligkeiten nach dem Konsum eines Joints festgestellt werden. Dem 19-Jährige aus dem Landkreis Aschaffenburg wurde die Weiterfahrt untersagt.

Beide Fahrer erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!