Verkehrskontrollen - Zwei Pkw-Fahrer mit rund einem Promille unterwegs

Blaulicht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zog die Obernburger Polizei zwei Pkw-Fahrer aus dem Verkehr. Beide waren alkoholisiert unterwegs.

Erste Kontrolle in Obernburg - Gegen 22:00 Uhr stoppte eine Streife einen 48-Jährigen im Oberen Neuen Weg und konnte direkt Alkoholgeruch bei dem Pkw-Fahrer feststellen. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von rund einem Promille. Den Mann erwartet nun ein Bußgeld, Punkte sowie ein Fahrverbot.

Zweiter Pkw-Fahrer kurz nach Mitternacht gestoppt - In der Bollenwaldstraße in Aschaffenburg stoppte eine weitere Streife einen 68-Jährigen mit seinem Mercedes. Auch hier ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest ein Ergebnis von rund einem Promille. Auch der 68-Jährige hat mit entsprechenden Konsequenzen zu rechnen.

Weiterhin gezielte Verkehrskontrollen in ganz Unterfranken: Die unterfränkische Polizei wird ihre Anstrengungen im Bereich der Präventionsarbeit, aber auch die Kontrolltätigkeiten weiter intensivieren, um entsprechende Fahrzeugführer aus dem Verkehr zu ziehen.

„Die Unfallzahlen zeigen, wer sich berauscht hinter das Steuer setzt, gefährdet sich und andere und das ist nicht hinnehmbar! Für mich steht es außer Frage, dass wir dem entgegenwirken verstärkt auf gezielte Kontrollen und Aufklärung setzen." (Detlev Tolle, Polizeipräsident)


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!