Fahrten unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Blaulicht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die unterfränkische Polizei wird ihre Anstrengungen im Bereich der Präventionsarbeit, aber auch die Kontrolltätigkeiten weiter intensivieren, um entsprechende Fahrzeugführer aus dem Verkehr zu ziehen.

OBERNBURG A. M., LKR. MILTENBERG. Bei einer Verkehrskontrolle in der Miltenberger Straße am Mittwochabend stellte die stellte die Polizei bei einem 41-jährigen Autofahrer drogentypische Auffälligkeiten fest. Der Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

ERLENBACH A. M., LKR. MILTENBERG. Eine Anzeige kommt auf einen 68-Jährigen zu, der sich ebenfalls am Mittwochabend unter Alkoholeinfluss hinter das Steuer setzte. Beamte der Polizei Obernburg beendeten bei einer Verkehrskontrolle in der Waldstraße die Fahrt. Der Mann musste ebenfalls eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

MILTENBERG. Aufgrund eines Handyverstoßes wurde ein 22-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten die Beamten der Polizeiinspektion Miltenberg drogentypische Ausfallerscheinungen feststellen. Auch hier wurde eine Blutentnahme durchgeführt sowie die Weiterfahrt unterbunden.

Weiterhin gezielte Verkehrskontrollen in ganz Unterfranken.  „Die Unfallzahlen zeigen, wer sich berauscht hinter das Steuer setzt, gefährdet sich und andere und das ist nicht hinnehmbar! Für mich steht es außer Frage, dass wir dem entgegenwirken und auch mit Blick auf anstehende Änderungen im Betäubungsmittelrecht verstärkt auf gezielte Kontrollen und Aufklärung setzen." (Detlev Tolle, Polizeipräsident) 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!